1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog und digital fast gleich???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von MrUnbekannt2000, 5. Juni 2007.

  1. MrUnbekannt2000

    MrUnbekannt2000 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Bin neu hier :winken: und hoffe, dass man mir hier nützliche Tipps geben kann.Habe mir einen Pana TH-42PV71 zugelegt.War positiv überrascht, dass dieses Gerät aus meinem analogen Kabelanschluß so gute Bilder rausholt und war damit schon recht zufrieden. Die Freude auf den bestellten ISH-Kabel-Digitalanschluß war groß, da ich ein noch wesentlich besseres Bild erwartet habe.Aber nix is!:confused: Der Unterschied zwischen analog und digital war meist nur minimal, nur beim Fussball auf Sat1 hat man größere Unterschiede ausmachen können. Hab dann auch noch in Oehlbach-Kabel investiert was auch nix brachte. 1) Ist das alles normal??? 2) Müßte nicht ein klar erkennbarer Unterschied in der Bildqualität (analog vs. digital) zu sehen sein??? 3) Hat jemand Tipps was ich noch tun kann???
     
  2. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Die Unterschiede zwischen einem fehlerfreien Analogbild und einem Digitalen sind nicht sonderlich gross.

    Das wollen die Anbieter den Kunden nur einreden. Der Hauptgrund für die Digitalisierung ist, dass damit die Kosten für die Sendeanstalten wesentlich geringer sind, da mehrere Programme auf einem Transponder/Kanal gesendet und eingespeist werden können.

    Wenn zuviele Programme auf einen Kanal gequetscht werden und eine dementsprechende geringe Bitrate haben, ist die Qualität der digitalen Bilder eher sogar noch schlechter als ein Analogbild.

    Als Beispiel kann man Tele 5, Das Vierte oder auch DSF nehmen. Auch Premiere Thema und KDH glänzen nicht gerade mit ihrer Qualität.

    Bei ARD und ZDF dürfte dagegen das digitale Bild etwas besser sein wie das analoge, da hier mit sehr hohen Datenraten gesendet wird.
     
  3. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Hallo,

    hast du deinen Receiver auch so eingestellt, dass er ein RGB-Signal und nicht nur ein FBAS (=analoges PAL) an den Fernseher liefert?

    mfg hcwuschel
     
  4. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Das stimmt. ARD und ZDF beweisen, dass digitale Übertragungen durchaus eine bessere Bildqualität haben können als analoge. Leider kann man mit Hilfe der digitalen Technik auch in der anderen Richtung arbeiten, um wie gesagt Kapazitäten einzusparen. Da werden die Kabelgesellschaften ihren Werbeslogans keineswegs gerecht.

    [​IMG]
     
  5. digital_newbie

    digital_newbie Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    36
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Und bei KinoSelect von KD sieht es auch nicht viel besser aus: Seit letztem Samtag weis ich endlich, was Artefakte sind, wie Klötzchenbildung aussieht und wie sich Tonaussetzer anhören; schnelle Kameraschwenks waren total verpixelt!

    Gruß
    Thomas (der sich zum Glück nur noch 2 der 3 gratis Filme ansehen muß ;))
     
  6. MrUnbekannt2000

    MrUnbekannt2000 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Hmmm, ich denke schon, denn ich habe ja sowohl analog über Antennenkabel empfangen, als auch über Oehlbach-Scart digital. Manchmal war ja ein kleiner Unterschied erkennbar, aber der war halt minimal.
     
  7. MrUnbekannt2000

    MrUnbekannt2000 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Analog und digital fast gleich???

    1. Zudem hatte ich auch nur ein einfaches Antennenkabel, zwischen der kabeldose und dem Receiver. Kann es sein, dass der Unterschied deshalb so gering war??? Allerdings wäre dann ja sicher auch das analoge Bild besser, mit einem teuren Antennenkabel. Was meint Ihr???

    2. Weiß jamend was es ausmacht, wenn man einen teuren Receiver anschließt??? Denn der von ISH zur Verfügung gestellte ist sicher nicht erste Sahne!
     
  8. Klausi69

    Klausi69 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    86
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Schau bitte im Receiver-Menü nach, ob dort RGB oder FBAS steht. Sonst ist die Diskussion hier müßig. Zwischen FBAS (ist wohl werksmäßig Standard) und RGB liegen Welten. Außerdem nimmt nicht jede SCART-Buchse am TV-Gerät ein RGB-Signal an. Das solltest Du auch sicherstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2007
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog und digital fast gleich???

    Wen nur Ka cke eingespeist wird, kommt auch nur Ka ckebei raus. Egal wieviel Parfüm man drüber stäubt.:(
     

Diese Seite empfehlen