1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dasi, 2. Januar 2010.

  1. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Digital TV (unitymedia) nicht mehr funktioniert. Das Gerät zeigt ein schwankendes Signal von max. 22% an.
    Das Analoge Fernsehen ist aber eigentlich recht gut. ich empfange damit auch viele Sender.
    Ich habe schon das Kabel ausgetauscht, und soeben mir aus einem anderen Zimmer die Antennendose geliehen und auch mit dieser funktioniert es nicht.
    (Hatte schon vor, mir eine neue zu kaufen - da die in unserem Hause schon viele Jahre alt zu sein scheinen) Desweiteren habe ich die Hardware an einem anderen Anschluss (Zimmer) getestet - funktioniert alles einwandfrei.

    Zur Dose: Wie Sie heisst weiß ich nicht, ich habe mal ein Foto gemacht. Es kommt EIN Kabel an.
    [​IMG]

    Woran kann das nun liegen?:(

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe :LOL:
     
  2. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    hat denn keiner eine Idee?
     
  3. AntonAhnungslos

    AntonAhnungslos Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Zuerst würd ich mal diese Dose auswechseln! Wenn das Signal dann nicht besser wird, mal den Verstärker anschauen, wie weit der geht (bis 862 MHz?)
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Bei dieser Anschlußdose handelt es sich um eine Durchgangsdose, deren Ausgang per Abschlußwiderstand korrekt bestückt wurde. Damit wird die Durchgangsdose funktionell zur "Enddose" am Ende dieses Durchschleifsystem.
    Vor der ersten Dose sollte ein Verteiler sitzen.

    Überprüfe die Signalfolge vom Hausübergabepunkt --> Hausanschlußverstärker (HAV) --> Versteiler --> Durchgangsdose. Versuche die entsprechenden Bezeichnungen festzustellen.

    Bei der gezeigten Durchgangsdose könnte es sich üm eine aus einer älteren Baureihe der Fa. Astro handeln.

    Um schicher zu gehen, dass die technischen Daten korrekt sind, ist ein Austausch z.B. gegen eine Kathrein ESC 44 o. ESD 44 zu prüfen. Dann jedoch auch den bisherigen Abschlußwiderstand weiterverwenden/ montieren.

    Der Falke
     
  5. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Also die Dose habe ich gegen eine andere aus einem anderen Raum getauscht. Mit der dasselbe Problem. Digitales Fernsehen hat ja vorher funktioniert :(

    WIe überprüfe ich denn die Signalfolge? (btw: bei allen anderen Anschlüssen im Haus, funktioniert das Digitale Fernsehen!!)
    Im Raum über dem Raum wo ich den Anschluss habe (glaube von dem Raum wird auch das Kabel weitergeleitet) funktioniert ebenfalls das Digitale Fernsehen!
     
  6. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    ich fahre mal schnell zum toom baumarkt und kaufe diese kathrein dose.
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Auf dem Baumarkt gibt es diese Durchgangsdose nicht!

    <<<Digitales Fernsehen hat ja vorher funktioniert >>>

    Dann sollte ein anderes Problem die Ursache sein! Wurden irgendwelche Veränderungen vorgenommen oder bestehen doch auf div. analogen Sendern sichtbar Probleme?

    <<<WIe überprüfe ich denn die Signalfolge? (btw: bei allen anderen Anschlüssen im Haus, funktioniert das Digitale Fernsehen!!)>>>

    In dem D u Dein Kabel zurück verfolgst. Die anderen Nutzer sind mit Sicherheit an einer anderen Versorgungskabel.

    Da D u eine Durchgangsdose mit Widerstand hast, müssen/ sollten andere Nutzer vorher angeschlossen sein. => in der eigenen Wohnung?

    War die vorhandene Dose überhaupt ordnungsgemäß noch montiert?

    Der Falke
     
  8. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Stimmt die gabs im TOOM nicht. hab jetzt eine für 15EUR mitgenommen. Von Schwaiger eine 2-Loch - Durchgangs-/End-Antennendose (RDS 30)

    packe sie vorsichtig aus, sodass ich sie noch umtauschen kann und probiere es nun einmal damit.

    Nun Veränderungen sind mir nicht bewusst. Ist es möglich das z.B. durch Möbelrücken oder so, im obrigen Raum (Einfamilienhaus) das Kabel das zu mir runtergeht "gelockert" hat? Aber der analoge empfang geht ja, und ich kann keinen sender feststellen, bei dem es nicht recht gut ausschaut.

    Die Dose hier war "ordnungsgemäß" montiert. heißt: sie war in der wand montiert, allerdings hatte sie keine schutzhülle mehr und die schraube in der mitte war auch lose ... aber so hat es eben mal funktioniert :eek:

    Ich installier mal die neue!
     
  9. dasi

    dasi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Ich habe nun die neue Dose angeschlossen und habe ein Bild. Ich kann ARD sehen, allerdings mit oftmals auftretenden Kästchen. ZDF geht auch aber dann reicht das Signal schon nicht mehr.
    Der Reciever zeigt nun bei ARD an: Signalstärle 70% Qualität 44%
    Bei RTL zeigt er an: Signalstärke 60% Qualität 24% was scheinbar zu keinem Bild führt.

    Also es ist schoneinmal deutlich geworden, dass nun Signale empfangen werden. Was nun? Behalte ich die neue Dose schonmal..?!
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Analog TV funktioniert - Digital auf einmal gar nicht mehr

    Da es mit der anderen Dose auch funktioniert hat und mit der neuen keine "abschließende" Bessung gegeben hat, so gib sie zurück!

    Der Fehler muß irgendwo zwischen/ an der Verbindung von der vorherigen und der letzten Dose liegen. Siehe hier:

    <<<Nun Veränderungen sind mir nicht bewusst. Ist es möglich das z.B. durch Möbelrücken oder so, im obrigen Raum (Einfamilienhaus) das Kabel das zu mir runtergeht "gelockert" hat? >>>


    Der Falke

    P.S. Da es sich um ein Einfamilienhaus handelt, so ist doch ohnehin die Hausverteilung relativ einfach (Eigentümer?) überprüfbar. Nebenbei gilt dies auch für einen möglichen Hausanschlußverstärker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2010

Diese Seite empfehlen