1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog ist ok, Digi. geht nicht.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von em.team, 23. April 2004.

  1. em.team

    em.team Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Grasbrunn
    Anzeige
    Hallo Leute, ich bin neu hier.
    Habe da ein Problem mit meiner Sat Anlage.
    Sie besteht aus einer Hirschmann Schüssel, einem Hirschmann 11/12 GHz Quatro Switch LNB, einem Multischalter 5/4K und einem Multischalter 5/4 G2 mit Netzteil.Beide Multisch. haben vier OUT`s und sind mit anal.und digi.-tauglich ausgezeichnet (Neuware).Dasselbe gilt auch für den LNB (digi/anal.).Nun mein Problem: Schüssel eingestellt- analog Reciver (2 Stück) funktionieren super, bei den Digi-Recivern (3 Stück) kommt nur die Meldung "Kein Signal vorhanden"!!!Was könnte hier das Problem sein ????
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich nehme mal an, dass es sich bei den Multischaltern um ein Kaskadensystem handelt. Solche Schalter sind meist nicht geeignet, mit einem Quad-LNB zusammenzuarbeiten. Besorge dir ein Quattro-LNB und du wirst keine Probleme haben.
     
  3. em.team

    em.team Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Grasbrunn
    Hallo Hans2, du hast recht damit das die Multischalter mit Kaskadensystem sind. Der LNB ist eh ein Quatro, ist warscheinlich klüger einen Multischalter von Hirschmann, passend zu dem Hirschm. LNB, zu kaufen. Oder gibt es vieleicht
    eine ander Möglichkeit das zu umgehen????
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Handelt es sich bei dem LNB um ein "Quattro-LNB" oder um ein "Quad-(Quattro-Switch-)LNB"?
    Mit einem Quattro-LNB kommt jeder Multischalter klar, es müssen nur alle Kabel korrekt angeschlossen sein.
    Bei einem Quad-LNB ist ein speziell dafür geeigneter Multischalter erforderlich und das dürfte bei Kaskaden-Systemen sehr schwierig oder unmöglich sein
     
  5. em.team

    em.team Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Grasbrunn
    Hallo Hans2,die genaue Typenbeschreibung von dem LNBist : Hirschmann Hit CS 404 - 11/12 GHz,
    Quatro Switch, 4 Ausgänge. Funktionen:
    -umschaltbar über integrieten Multischalter
    -unabhängiges Empangen von anal. u. digital Signalen für alle Teilnehmer
    -durch 22kHz Multischalter erweiterbar
    Was hält`s du davon????
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Laut deiner Beschreibung handelt es sich um ein Quad-LNB. Dieses ist dafür gedacht 4 Receiver direkt anzuschliessen, also ohne Multischalter. Zum Betrieb dieses LNBs mit einem Multischalter ist ein speziell dafür gebauter Multischalter erforderlich. Mit Kaskadensystemen wird da nichts funktionieren. Aber das habe ich ja schon oben geschrieben. Du benötigst also entweder ein normales Quattro-LNB (ohne integrierten Switch) oder einen Multischalter, der geeignet ist, ein Switch-LNB zu steuern.
     
  7. em.team

    em.team Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Grasbrunn
    Hallo Hans2, danke für deine Info und vor allem für deine Geduld. Werde das in Angriff nehmen und berichten.Gruß das EM.Team
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn das Basisgerät wenigsten 14/18Volt ausgibt, würde auch 2 22KHz Generatoren ausreichen um das Problem zu beseitigen.

    Blockmaster
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ein neues LNB dürfte auch nicht viel teurer sein.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Als 2 22KHz Generatoren? (Spaun SG22 = 15€/st)
     

Diese Seite empfehlen