1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Hansa13, 8. Oktober 2007.

  1. Hansa13

    Hansa13 Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Wo gibt es eine Karte, aus der der Zeitplan der DVB-T-Versorgung in Deutschland und möglichst auch der Nachbarstaaten ersichtlich ist?

    Es interessiert mich deswegen, weil ich wissen möchte, wie lange und wohin es sich noch lohnt, den alten Porti im Urlaub mitzunehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2007
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    Wohin willst Du denn?
     
  3. Hansa13

    Hansa13 Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    Reiseziele sind noch offen, aber ich möchte eine Übersichtskarte haben, um evtl. Freunden das Porti mitgeben zu können; solange analoge Empfangsmöglichkeiten bestehen, kann man es ja noch irgendwie nutzen....
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    Hier ist eine Deutschlandkarte zu finden. http://www.ueberallfernsehen.de/
    Da bleibt nicht mehr viel über.
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    In Belgien klappt der Analogempfang noch bestens - in Frankreich wegen SECAM aber nur mit Multinorm-Geräten.

    Richtig Spaß macht im Ausland ein mobiler DVB-T-Empfänger, der meistens auch analog empfangen kann.
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    In Osteuropa wirst Du auf jeden Fall noch länger analogen Fernsehspaß haben.
     
  7. Cake

    Cake Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    bei Aachen
    Technisches Equipment:
    DVB-T (neu)
    Skymaster DT50
    DVB-S
    Gecco F2-light
    Skymaster DX 23 slimline
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    allzu lange wird die Übergangsphase in Belgien aber auch nicht mehr dauern bis nur noch DVB-T gesendet wird
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    In Belgien noch bis 2009 (Warum sich die so lange Zeit lassen ist komisch, das Land ist fast vollständig verkabelt)

    Holland- keine analogen Sender mehr.
    Dänemark- noch bis 2009 komplett analog.
    Schweden- in zwei Wochen keine analogen Sender mehr-dafür komplette DVB-T Abdeckung.
    Norwegen- bis 2009 analog, danach MPEG4 DVB-T (dt. Boxen wertlos)
    Finnland-keine analogen Sender mehr, aber 100% DVB-T abgedeckt.
    Osteuropa- bisher befindet sich DVB-T dort im Anfangsstadium, analog ist noch voll in Betrieb, wahrscheinlich bis nach 2012. Ausnahme Tschechien, dort zeichnet sich langsam ein Umstieg ab.
    Österreich- Ende dieses Jahres größtenteils nur noch digital, nur auf dem Lande noch analog möglich.
    Schweiz: Ende November nur noch digital.
    Italien: analog noch voll in Betrieb (mit einem unvergleichlichen Angebot). Wird auch noch einige Jahre dauern.
    Frankreich: analog noch voll in Betrieb, auch hier wird vor 2011 nicht mit einer Abschaltung gerechnet.
    Spanien: verhältnismäßig weit fortgeschrittene Digitalisierung, aber weiterhin nahezu komplett analog.
    Portugal auch noch analog.
    England ist zu 80% mit DVB-T versorgt, analog wird erst ab 2009 abgeschaltet.
    Irland - bisher nur DVB-T Tests, analoge Vollversorgung.

    Fazit: Vorreiter sind Deutschland,Schweden,Finnland,Holland,Österreich und Schweiz. Liegt wohl nicht zuletzt am hohen Sat/Kabelgrad und in Skandinavien an der massiven politischen Förderung.
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Analog-Empfang, wo noch wie lange möglich?

    Klasse Auflistung.
    Dazu passt das Diagramm von Seite 15 ...
     

Diese Seite empfehlen