1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog besser als digital?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Brueti, 8. Juli 2007.

  1. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    Anzeige
    Hallo allerseits.

    Ich habe da eine technische Frage an die Experten:

    Bei meinem Fernseher (Loewe Spheros R37 full-HD+) sieht die Bildqualität bei manchen Sendungen analog besser aus als digital.
    Beispiel:
    Tennis Wimbledon Life-Übertragung auf DSF analog verglichen zu DSF digital.
    Beides auf Kabel-BW.

    Ist nicht immer so aber meistens wenn die sendung nochmal schlechter rüberkommt als die sowieso nicht überragende Sendequalität.
    Bei Eurosport ist das gelegentlich auch feststellbar.
    OK, ist kein großer Unterschied und beiweitem kein Qualitätssprung baber man merkt es. Eventuell ist das auch nur ein subjektiver Eindruck.
    Die Pixelschwärme, ich nenne sie mal so, um den Spieler im Hintergrund sind in der digitalen Sendung auffälliger als in der analogen.

    Warum ist das so? Kann mir jemand das erklären?

    Gruß Brueti.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.038
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Analog besser als digital?

    Analog kann nicht komprimiert werden, digital schon.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Analog besser als digital?

    für das analoge signal im kabel wird heutzutage meist das digitale sat-signal verwendet. wenn die kompressionsartifakte, die dann natürlich auch analog zu sehn sind, dann weniger WIRKEN, dann kommt das durch die unschärfe und das krisseln, was es meist im analogen kabel gibt, zustande.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.331
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Analog besser als digital?

    Unschärfe gibts im analogen Kabel nicht, die entstehen nur beim Sender oder beim empfänger. "Krisseln" gibts im Kabel auch nicht, nur wenn die anlage nicht richtig eingemessen ist. (dann geht digital aber auch nicht)
     
  5. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Analog besser als digital?

    Der Grund, warum der analoge Kabelempfang BESSER aussieht, als der digitale ist relativ einfach zu erklären! Im analogen Kabel senden die einzelnen Sender mit einer Bitrate von 15MBit/sec und in PAL-Auflösung, im digitalen Pseudo-PayTV-Kabel senden die einzelnen Sender i.d.R. mit einer Bitrate von mehreren 100 kBit/s (max. 1-2 MBit/s (Öffis davon ausgenommen!)) und max. halber PAL-Auflösung! (oftmals sogar noch darunter) *wink*
     
  6. emminenz

    emminenz Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    63
    AW: Analog besser als digital?

    DSF wird wahrscheinlich vom digitalen Astra Transponder geholt. Dort läuft DSF nur mit Auflösung 544. Analog wird DSF im Kabel wahrscheinlich vom analogen Transponder geholt. Dort ist die Bildqualität viel besser, da das Bild in voller Auflösung und unkomprimiert vorhanden ist.

    Die von die zitierten Pixel entstehen durch den MPEG Encoder. Dieser Encoder versucht simpel gesagt durch weglassen von Informationen die Datenrate zu komprimieren. Das heißt es werden zum Beispiel nur die Veränderungen zum vorherigen Bild gesendet. Da es bei Sport (zB.: Formel 1) zu sehr schnellen Bewegungen kommt, stößt der Encoder hier an seine Grenzen. Was rauskommt sind verpixelte Bilder und unscharfe Hintergründe.
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Analog besser als digital?

    sag mal, willst du mich verarschen ? ich hab mehr als nur 1 kabelanschluss in meinem leben gesehn, wo es analog rauscht. ich hab noch keinen gesehn, wo es NICHT rauscht. und digital ging bisher immer, auch wenn analog schlecht war. hier bei uns z.b. ist analog unanschaubar, aber digital geht wunderbar. ich hab ja sogar internet und telefon per kabel.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.331
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Analog besser als digital?

    Dann liegt das aber an Deinem TV Gerät. Wenn das analoge Signal im Kabel so schlecht ist, dann wäre es das digitale ja auch und da für ein digitale Einspeisung eine höhere Anforderung gestellt wird wie fürs analoge ginge das nicht.
    Hier rauscht nichts.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.698
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Analog besser als digital?

    Hier rauscht auch nix, Kabel/Verstärker perfekt eingemessen.

    Bei KDG siehts aber deutlich schlechter aus.
     
  10. Brueti

    Brueti Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    98
    AW: Analog besser als digital?

    Hei, so viele Antworten.

    Danke Euch allen.

    Ich erkenne daraus dass es auch bei anderen vorkommt das gelegentlich analoge Sendungen besser sein können als digitale.

    Das beruhigt mich da ich demzufolge annehmen kann dass es nicht an meinem LCD-TV liegen muss.

    Ich vermute in Zukunft werden immer mehr Sendungen in höherer Qualität ausstrahlen da hier die Kunden eher einschalten werden.

    Gruß Brueti
     

Diese Seite empfehlen