1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Fitschie, 13. September 2008.

  1. Fitschie

    Fitschie Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab folgendes Problem:
    Ich wohne in einem 12 Familienhaus mit einer ca. zehnjährigen analogen Sat-Anlage.Schüssel,LNB Marke weiß ich nicht; Verteileranlage von Spaun (s. Foto).
    Nun möchte ich (nur ich) auf digital umsteigen um Premiere zu sehen;der rest bleibt analog. Aus der aktuellen LNB kommen zwei Kabel raus,die dann in die Verteileranlage gehen. Muß ich das LNB tauschen oder die komplette Anlage tauschen? Wenn LNB-Tausch, dann QuatroLNB oder bei dieser Anlage QuadLNB?!? Ich hoffe aus Kostengründen nur das LNB austauschen zu müssen.
    Wäre super wenn ich schnell Hilfe bekäme.


    O.K. Da ich grad nicht herausfinden kann, wie ich Fotos hochlade, muß ich die Anlage wohl beschreiben:
    Wie gesagt, es gehen zwei Kabel vom LNB zum Dachboden in das Basisgerät von Spaun:System-Basigerät SBK 3200NF;
    von da aus gehen wiederum zwei Kabel in das Gerät "Spaun - Multiswitch 6-fach kaskalierbar SMK 2260 F, wo rechts u. links jeweils drei Abgänge vorhanden sind. Desweiteren sind an diesem Gerät zwei weitere Ausgänge an der unteren Seite, die zu einem zweiten Gerät der selben Sorte führen, wo ebenfalls drei Leitungen abgehen.Es befindet sich in dieser Anlage noch ein Gerät (Spaun SMK 2241 F), welches nochmals zwei Eingänge und sechs Ausgänge hat. Ich hoffe , ihr könnt damit was anfangen und mir helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2008
  2. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Analog auf digital

    Um auf digital umzurüsten, musst Du das LNB gegen ein Quattro austauschen und ebenso einen neuen Multischalter einbauen (auch wenn Du eine Kaskade hast spreche ich mal in der Einzahl). Nur mit dem LNB ist es nicht getan.

    Jetzt hast Du Lowband horizontal und vertikal, also die von Dir beschriebenen zwei Kabel vom LNB zum Multischalter. Dieser ist dafür gebaut, diese zwei Ebenen an die Receiver zu verteilen.

    Für den Digitalempfang brauchst Du aber zusätzlich noch das Highband horizontal und vertikal, da dort die meisten digitalen Sender senden. Also zwei weitere Blöcke, die verteilt werden wollen. Vom LNB führen dann folgerichtig vier Kabel zum Multischalter, der diese vier Blöcke dann auch an die Receiver verteilen muss. Das funktioniert mit den bei Dir vorhandenen Multischaltern leider nicht. Daher ist ein Austausch unvermeidbar.

    Die analogen Receiver der anderen Parteien können bei einer neuen Anlage übrigens problemlos weiterverwendet werden.

    Nur für Dich auf digital umzustellen und die anderen Parteien bei Ihrer analogen Anlage zu belassen wäre daher vermutlich am billigsten mit einer zusätzlichen eigenen Antenne machbar. Sinnvoll wäre dennoch die komplette Analge zu erneuern, denn in wenigen Jahren wird analog über Sat sowieso abgeschaltet.
     
  3. spiti-jc

    spiti-jc Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Analog auf digital

    moin, bin neu im Forum und habe wohl dasselbe Problem.

    Eine ca. 10 jährige Analog-Anlage und bekomme nur wenige Sender, aber im Moment kein bildsignal.
    Dh. wenn ich es richtig verstanden habe, brauche ich einen switch an dem das neue LNB mit seinen 4 Koaxkabeln angeschlossen wird und der dann das Signal auf alle "Receiverkabel" im Haus verteilt? Ich geh mal nach den verbauten Typen schauen :rolleyes:.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.548
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog auf digital

    Ja geh mal schauen.
     
  5. spiti-jc

    spiti-jc Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Analog auf digital

    so, da bin ich wieder.

    Also ich habe da oben ein LNB mit 2 Kabeln,
    die gehen zu einem "Spaun SBK 3201 Systembasisgerät mit Netzteil".
    Deren Ausgänge führen zu einem "Spaun SBK 2240F multiswitch 4fach" und da drunter hängt noch ein "SMK 2260F mw 6fach"
    Von beiden gehen Kabel zu den Receiverstellplätzen ab.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.548
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Analog auf digital

    Wieviele Anschlüsse sollen versorgt werden.
    Die vorhandenen Teile kannst Du höchstwahrscheinlich in die Tonne kloppen.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Analog auf digital

    Für eine komplette Modernisierung brauchst du ein Quattro-LNB und vier Leitungen zum ersten Multischalter und weiterführend zu den anderen. Dann natürlich auch neue Multischalter.

    Die komplette Modernisierung ist eh in nicht allzuferner Zeit zwingend notwendig. Wäre also ein guter Zeitpunkt es jetzt komplett zu machen.
    Aber soll es jetzt sofort eine billig Lösung für einen Anschluß sein dann wäre es IMHO am vernünftigsten das LNB gegen ein Quattro-LNB zu tauschen und den ersten Multischalter zu ersetzen (das könnte man dann auch weiternutzen wenn die komplette Anlage umgerüstet werden soll, dann ersetzt man einfach noch die folgenden, legt die Verbindungskabel und alles ist erledigt). Dazu dann sinnigerweise eine neues Kaskadenbasisgerät von Spaun kaufen.
    Dann bei dieser Gelegenheit auch gleich mal prüfen ob zukünfig mehr Anschlüsse pro Empfangsplatz gewünscht sind (wenn man noch Kabel zwischen Multischalter und Empfangsplätzen nachlegen kann), dann sollte man die Multischalter gleich mit mehr Anschlüssen als (bissher) kaufen.

    Weitaus billiger (aber nicht so elegant) wäre das LNB gegen ein Quad-LNB zu tauschen und deine Teilnehmerleitung an einem Anschluß des LNB direkt anzuschliessen.
    Dann muß der vorhandene Multischalter aber Twin-LNB tauglich sein (Dazu in die Anleitung des Multischalters schauen).


    Bleibt die Frage ob es problemlos möglich ist zwischen dem LNB und dem ersten Multischalter zwei weitere Kabel zu ziehen. Und ob es problemlos möglich ist deine Teilnehmerleitung zum ersten Multischalter zu verlängern.
    Denn ohne verlegen weiterer Kabel kommst du in keinem der Fälle hin.


    BTW: Ich gehe dabei davon aus das der SBK 3200NF ein normales Kaskaden Basisgerät mit 2 Eingängen, X Ausgängen und zwei Durchschleifausgängen ist. Auf der Spaun Seite findet sich nichts zu dem Gerät.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2008
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.096
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Analog auf digital

    Bis auf die eingefettete Textstelle stimmts. Dieses Basisgerät versorgt nur passive Kaskadenmultischalter und hat keine eigenen Multischalterausgänge.
     
  9. Jäckchen

    Jäckchen Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Analog auf digital

    Hallo zusammen,
    ich habe mich gerade eben registriert weil ich auch Fragen zur Umstellung von analog auf digital habe.
    Erstmal kurz das für mich oben wichtigste zusammengefasst.
    Wenn ich ein neues Quattro LNB kaufe verbinde ich dieses mit einem Multischalter und von da weg zu meinen 3 Receivern.
    Wenn ich ein Quad LNB kaufe kann ich direkt vom LNB weg zu meinen 3 Receivern fahren.
    Gibt es noch andere Nachteile, außer, dass zweitere Lösung nicht so Elegant ist wie mit einem Quattro LNB und Multischalter?
    Was mache ich mit dem 4. Anschluss, der zur Zeit noch nicht benötigt wird?
    Gibt es da so ne Art Blindstopfen?
    Die bereits im Haus verlegten Leitungen für analogen Sat Empfang kann ich ja drin lassen, oder?
    Zur Zeit haben wir einen 60cm Spiegel auf dem Haus, genügt dieser oder brauchen wir einen 80 bzw 85cm Spiegel?
    Weiß man eigentlich schon einen groben Zeitraum ab wann komplett auf digital umgestellt und analog abgeschaltet wird?

    Danke schonmal für die Beantwortung meiner Anfängerfragen.
    Übrigens ein super Forum hier :)

    Gruß
    Andi
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Analog auf digital

    Hallo Andi,
    besser ist immer die Lösung mit Quattro-lnb und externem MS, so hat man eine stabilere Anlage, und beugt Schaltungsproblemen die bei Quads vorkommen vor.
    Für nicht benutzte Abgänge nimmt man Abschlußwiderstände.
    Bei vier Teilnehmern und mehr ist eine 80 er Schüssel besser, da größere Reserven vorhanden sind in Bezug auf den Schlechtwetterbetrieb.
    Analog wird uns noch eine Weile begleiten.
     

Diese Seite empfehlen