1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von chelfi, 15. Mai 2007.

  1. chelfi

    chelfi Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    hoffentlich bin ich hier im richtigen Forum für mein Problem gelandet. Mit meinem Latein bin ich jedenfalls am Ende.:(
    In neben meinem neuen Zuhause steht eine große Hirschmann Satantenne (etwa 1m), daran ist ein Nokia Twin LNB 262-5575-01. Im Haus ist ein Multiswitch, welcher das Signal auf 4 Steckdosen verteilt. Mein Vormieter hat hier eifrig ferngesehen, ob digital weiß ich aber nicht.
    Nun wollte ich meinen Digitalreceiver anschließen und schaute in die Röhre, der Suchlauf brachte nur Sender wie BibelTV, Al Jazeera, Eurotik und so nen Quatsch. Also habe ich einen Analogreceiver hervorgekramt. Mit dem bekomme ich über Astra alle Programme, das Bild ist nicht perfekt aber man kann gut damit fernsehen (Störpixel sind immer vorhanden).
    Jetzt frage ich mich natürlich wo ist das Problem? Das Kabel sowie den Multiswitch kann ich ausschließen. Ich stand heute direkt an der Antenne und hab geschraubt und gedreht wie ein wilder, leider ohne Erfolg. Auch die Störpixel habe ich nicht ganz wegbekommen. Mit so einer riesigen Antenne sollte das eigentlich möglich sein, oder?
    Ist der LNB vielleicht noch nicht Digitaltauglich? Aber warum bekomme ich dann einen anderen Satelliten Digital rein (mit mehrerern Receivern ausprobiert).
    Gibt es bei einer so großen Antenne mehrere Fokuspunkte, so daß ich die Einstellung komplett verändern müßte? Ich bin eigentlich bisher davon ausgegangen daß an dem Punkt wo der beste analoge Empfang ist, auch digitaler Empfang möglich sein sollte...
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Was bringt Dich zu der Annahme, dass Du mehrere Satelliten empfängst? Sind an der Antenne 2 LNBs montiert? Wie viele Leitungen gehen von der Antenne in den Multischalter?

    Vermutlich ist die Antenne (bzw. der LNB und Multischalter) nicht digitaltauglich. Du empfängst daher digital nur die Programme, die im unteren Teilband gesendet werden. Die meisten Digitalprogramme sind aber im Highband, alle analogen Programme sind im Low-Band. Eine Umrüstung ist möglich. Dafür müsste der LNB und der Multischalter getauscht werden. Das Ausrichten an so einer großen Antenne ist nicht gerade einfach, da der Öffnungswinkel extrem klein ist, d.h. schon eine kleinste Veränderung der Antenne hat eine große Änderung im Empfangspegel zur Folge. Daher kann es leicht passieren, dass Du mit einer winzigen Bewegung von einer wenig optimalen Stelle über das Empfangsmaximum hinaus schon wieder auf einer wenig optimalen Stelle gelandet bist. Also: nochmal probieren. Mit "Störpixel" meinst Du aber schon die analogen Fischchen, oder etwas anderes?
     
  3. chelfi

    chelfi Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Hallo, danke für die schnelle Antwort.
    Die Sender die ich oben aufgezählt habe, habe ich irgendwo bei einer Satellitentabelle nicht für Astra gefunden, sondern nur für Eutelsat (wenn ich mich recht erinnere), daher meine Annahme der zwei Satelliten.
    Aus dem Twin-LNB gehen zwei Kabel zum Multiswitch (dieser hat keinen eigenen Stromanschluß), aus dem Multiswitch gehen vier Kabel zu den verschiedenen Steckdosen.
    Heute war ich mit Receiver (A/D) und TV draußen direkt am LNB, deshalb denke ich mal kann man (vorerst) den Switch mal rauslassen aus der Fehlersuche.
    Genau, viele weiße und ein paar schwarze Fische sind auf dem analogem Bild unterwegs...
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Also BibelTV und Al Jazzera sind beide im Astra Low Band. Ich denke, Du hast eine ältere analoge Astra-Mehrteilnehmeranlage. Diese benötigte vom LNB nur 2 Kabel (Low Band horizontal und Low-Band vertikal). In das Bild passt auch die große Schüssel, die früher für Mehrteilnehmerempfang empfehlenswert war. Wie schon gesagt, die Antenne kannst Du weiter verwenden. Das LNB muss gegen ein digitaltaugliches getauscht werden. Du brauchst auch einen neuen digitaltauglichen Multischalter mit 4 (bzw.5) Eingängen. Die Ableitungen kannst Du weiter verwenden, jedoch sollte geprüft werden, ob die Sat-Dosen in den Wohnräumen für die höhere Sat-ZF geeignet sind (müssen evtl. auch getauscht werden). Das würde ich jedoch erstmal ausprobieren. Mit der großen Antenne könnte es auch so gehen.

    Zur Ausrichtung habe ich schon alles gesagt. Ist bei der großen Antenne nicht ganz so leicht, da sehr sensibel verfahren werden muss.
     
  5. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Bin auch der Meinung, dass deine Anlage nicht High-Band-tauglich ist - tausche LNB und Multischalter aus, wie Schlosser es vorgeschlagen hat. Und wenn du schon aufm Dach bist, dann versuch mal die Schüssel etwas besser auszurichten, damit du auch bei schlechtem Wetter noch möglichst lange guten Empfang hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2007
  6. chelfi

    chelfi Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Jungs, Ihr seid klasse.
    Hab mir heute bei Medimax einen Twin-LNB gekauft und drangebastelt. Das Ergebnis gibt euch recht. Den Switch habe ich rausgelassen, zwei Teilnehmer reichen mir im Moment völlig aus. Ich kann jetzt alle Programme empfangen.
    Allerdings haben zwei Stunden Schrauben und basteln immer noch keinen guten Empfang hervorgebracht. Evtl stört auch ein Baum, der vor der Antenne steht, ich kann nicht genau abschätzen wie steil das Signal nach oben geht. Kann ich hier Fotos anhängen? Dann würde ich das mal fotografieren...
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Für Hindernisse gibt es eine einfache Regel:

    Höhe des Baumes oberhalb der Schüsselunterkante
    mal 1,7 gleich
    Mindestentfernung zum Hindernis.
     
  8. chelfi

    chelfi Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    gilt diese 1,7-Regel auch für die Oberkante? Die Schüssel schaut praktisch unter dem Ansatz der Baumkrone durch. Oder sie versucht es zumindest. :confused:

    Heute abend regnet es, da hat der Digitale komplett aufgegeben. Aber ich habe den Analogen dahintergeklemmt. Da sind zwischen den Fischen wenigstens noch Fernsehbilder zu erkennen... :D
     
  9. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Das Satellitensignal ist sinnbildlich einem Taschenlampenkegel vergleichbar. Wenn ein Teil des "Lichtes" in der Baumkrone hängen bleibt, hast Du keinen optimalen Empfang (daher: die Unterkante muss auch "ausgeleuchtet" werden). Unter Umständen erklärt das auch, warum Dein analoger Empfang nicht störungsfrei war. Als die große Antenne installiert wurde, war der Baum noch (viel) kleiner und hat nicht gestört. Das mag nun anders sein. Möglich ist aber auch, dass Du nur noch nicht die exakte Feinjustierung der Antenne durchgeführt hast. Wie schon gesagt, bedingt durch den geringen Öffnungswinkel einer großen Schüssel ist die Feinjustierung hier etwas schwieriger. Ich würde zuerst mal versuchen, die Antenne sehr exakt einzustellen. Als Praktiker hat man ein gewisses Augenmaß für Dinge, die im Weg sind, aber in kritischen Fällen nützt das nix, und leider kann man insbesondere die Höhe von Bäumen usw. nur schwer messen (ohne besondere Geräte). Sonnenstand wäre eine einfache Möglichkeit, aber da musst Du bis Oktober warten. Dann hast Du Deine "Taschenlampe". Daher: erstmal justieren!
     
  10. chelfi

    chelfi Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Analog Astra, Digital nur Eutelsat?

    Wollte nur noch abschließend berichten: habe mich vor die Antenne gestellt und mal versucht zu peilen, in welchem Winkel das Signal geht, danach habe ich von dem Baum einige Äste entfernt, welche meiner Meinung nach im Weg waren und siehe da: Ich habe jetzt auf allen Kanälen 98% Empfangsqualität, vorher waren es 50-65.
    Das Antenne Nachjustieren war dann im Vergleich zum ausästen ein Kinderspiel (Höhenangst) ;)
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen