1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von stoepsel71, 19. Oktober 2010.

  1. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo!

    Mein Cousin rief mich gerade an und fragte mich, ob es sein kann, daß man RTL nicht mehr über die Hausantenne empfangen kann.
    Bei einem Sendersuchlauf wurde wohl RTL2 gefunden, nicht aber RTL.

    Da ich aus der Materie "Hausantenne" schon ewig raus bin, konnte ich ihm dazu keine gescheite Antwort geben.

    Deshalb meine Frage hier: gibt es noch Sender, die noch analog über Hausantenne sendern, und wenn ja, welche, und wo finde ich die dazugehörigen Frequenzen für den Raum Lübeck ?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Auch DVB-T wird über die Hausantenne empfangen. Gerne wenn man in einem Gebiet wohnt wo die Zimmerantenne nicht reicht. Da haben analog udn digital keinen Unterschied.

    Aber analog wird über Antenne meines Wissens nach nirgends mehr gesendet.

    cu
    usul
     
  3. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Für DVB-T benötigt man doch aber einen externen Receiver, oder ? Ich habe ihn eben so verstanden, daß er am TV, an dem eine Hausantenne hängt, einen Sendersuchlauf gemacht hat, und dabei RTL nicht gefunden hat.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Seit einiger Zeit haben alle TVs nen DVB-T Tuner eingebaut. Ist der TV nicht so alt dann kann es durchaus sein das er ganz einfach an ner Hausantenne hängt und DVB-T Empfängt.

    Wobei RTL und RTL2 auf der selben Frequenz senden sollten. Von da aus ist es seltsam das eines da ist und das andere nicht.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2010
  5. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    OK, dann wird das da vielleicht auch so sein. Vielleicht ist der DVB-T-Empfang dann einfach nicht gut genug, um alle Sender zu finden.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    analog via Hausantenne gibt es in Deutschland nur noch in einigen Städten Sachsens und Sachsen-Anhalts, dort werden aber nur lokale TV Programme gesendet.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.346
    Zustimmungen:
    1.522
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Es gäbe aber auch die Möglichkeit eines Kabellecks. Wenn das Bild rauschig ist, ists eindeutig analog. Dafür würde auch sprechen, das er RTL2, nicht aber RTL empfängt, diese sind normalerweise in einem digitalen Multiplex.
    Kabellecks dürften nicht auftreten, man findet sie aber leider recht häufig. Einfach mal in der Nähe eines kabelversorgten Häuserblocks mit dem Autoradio das UKW-Band absuchen und auf Sender auf "krummen" Frequenzen achten. Diese Lecks haben mir früher den UKW-Fernempfang versaut.

    Klaus
     
  8. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Ich kann mit meinem tragbaren analogen Casio LCD-TV von 1992 in meiner Wohnung rund 20 Sender empfangen.
    Je näher ich an die Kabel-Dose gehe, desto besser wird das Bild. :cool:
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.614
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analog über Hausantenne - gibt's das noch ?

    Eine weitere Möglichkeit ist, das die Programme per Hausantenne aus zwei Quellen genommen. Also über Antenne und z.B. analogen Satempfang eingespeist. Bei der Umstellung zu DVB-T fehlen die analogen Antenne Programme. Diese kann man per DVB-T Receiver empfangen. Die anderen Programme sind weiter analog zu empfangen.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen