1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amos Satelliten ausrichten!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Lancia 67, 2. Juni 2006.

  1. Lancia 67

    Lancia 67 Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    noch mal das gleiche Problem.

    Finde den Amos Satelliten mit meiner 1meter Schüssel nicht!

    Habe 4LNBs- Sirius, Hotbird,Astra und möchte nun Amos auf 4Grad West ansteuern.

    Wie weit entfernt muss das Amos LNB auf der Schiene vom Sirius LNB plaziert werden? In cm!

    Ist der Amos wirklich so schwach zu empfangen?

    Hoffe auf eindeutige Hilfe!
     
  2. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    Ja, der Amos ist wirklich so schwach. Ich glaube kaum, dass du den schielend reinbekommst. Mit ner 85cm Im Fokus in Mitteldeutschland krieg ich nur ein paar Transponder. Der Abstand zwischen Hotbird und Sirius sind ungefähr 8 Grad, zwischen Sirius und AMos sind es 9 Grad. Insofern müsste der Abstand der LNBs ungefähr gleich sein. WElchen Sat hast du denn im Fokus?
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    ganz einfach - #6 zeigt die lösung.
     
  4. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    welche Programme willst du eigentlich auf Amos empfangen. Wenn es um OBN, Nova, MTV geht, dann müsste die Schüssel wohl noch um einiges grösser sein. Bei mir kommen diese Sender zumindest mit 85cm nicht rein.
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    @lancia 67 alias snataly - oder? vermutlich hast du nur den nutzernamen gewechselt und fragst seit über sechs wochen mehrfach und immer das gleiche - und kommst offenbar trotz aller tipps kein stück weiter. so soll es dann auch sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2006
  6. ciclone

    ciclone Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    hi zusammen

    also ich habe jetzt 2 wochen lang rumprobiert und bin mittlerweile zufrieden, mit dem empfang von amos. wohne in der nähe von lörrach, habe ne T90 auf amos, sirius, hotbird und astra. beim amos, kriege ich ausser 10764, praktisch jeden transponder fast fehlerfrei rein (biterrors 0-30). der 10764 zikkt ab und zu bei schlechten wetter.

    ich denke es geht auch "weiter oben" in deutschland, jedoch ist so was wie ne T90 fast ein muss ;)


    gruss
    ciclone
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    du hast es gut - bei mir kann ich amos nur zur feststellung der aktuellen empfangsbedingungen nutzen. mit meiner kleinen 78er kann ich hin und wieder mal 10722 H an der empfangskante reinbekommen.

    anfangs glaubte ich, dass zu zeiten von 100% signalqualität von 5°/france2-5 auch amos besonders gut kommen müsste - aber vor wenigen tagen konnte ich amos empfangen, obwohl die franzosen mit nur 67% äußerst schwach waren.

    interessant ist auch, dass laut offiziellen footprint für amos-2 in köln etwas besserer empfang als in der lörracher ecke möglich sein soll. für amos-1 mit seinen meist geringen symbolraten ist es umgekehrt.
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    Die Frage wäre, wieviel Empfangsleistung bei einer normalen 100er Antenne überhaupt noch übrig bleibt, wenn man damit Amos ca. 10° außerhalb des Fokus empfängt.
    Wenns noch der Empfangsleistung einer 70er Antenne entsprechen würde, wärs wahrscheinlich schon viel...

    Meine Erfahrungen mit Amos waren übrigens...
    75er Antenne... leichtes "Zappeln" auf einigen Transpondern
    90er Antenne... bei guten Empfangsbedingungen alle Transponder (mit Europabeam), bei schlechten Bedinungen Ausfall der schmalbandigen Transponder, wie z.B. OBN.

    Gruß Indymal
     
  9. ciclone

    ciclone Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    yep, genau, am sonntag abend war bei uns sturmwetter und dann war 10722 sehr schlecht und 10764 komplett weg. jedoch hielten sich erstaunlicherweise alle anderen :)

    also ich habe auch mit dem AMOS-LNB ca. nur 2-3° ausserhalb probiert, aber keine verbesserung gesehen. daher bleibt sie so wie sie ist.

    gruss
    ciclone
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Amos Satelliten ausrichten!

    am sonntagabend zeigten sich mal wieder empfangswerte, die jede regel auf den kopf stellen - die französichen digitalsender auf 5W pendelten innerhalb von etwa einer stunde zwischen 0 und 100% signalqualität.

    und bei nichtempfang der franzosen und komischerweise auch meines eigentlichen stammtransponders 10722 H entpuppte sich ausgerechnet KRT mit seiner niedrigen symbolrate als der einzige stabile sender des tages - so wie es vor über einem jahr standard war ...

    nachtrag: jetzt laufen die franzosen stabil bei 100% und montenegro trotz 61% nur mit artefakten - dennoch läuft weiterhin KRT auf 10743 H mit ähnlich niedriger symbolrate und nur 52% signalqualität völlig stabil - von allem andern ist mit der 78er zurzeit auf amos nichts zu sehen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006

Diese Seite empfehlen