1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amerikanisches Fernsehen über Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Club-Fan, 18. September 2008.

  1. Club-Fan

    Club-Fan Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Frage:

    Ist es mögliche amerikanisches Fernsehen über Satelliten zu empfangen? Ein Kumpel kann das, aber macht das auch über 2 Satelliten. Wüsste jemand was ich für Satelliten bräuchte und wie ich die ausrichten müsste etc.?

    Ich habe derzeit noch gar kein Sateliten Fernsehen, deshalb bitte nicht mit Fachbegriffen rumschmeißen, am besten alles erklären ;) . Ich hoffe mir kann jemand helfen!

    LG
     
  2. E19.2E28.2

    E19.2E28.2 Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Limburg an der Lahn 50.388°N,8.066°O
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Das wird wohl nicht klappen.

    Die für die USA relevanten Satelliten werden wohl unterhalb des Horizonts liegen (Erdkrümmung und alles was dazugehört) oder zumindest sehr sehr schwach sein (Habe mal irgendwo gelesen, daß jemand in Brasilien mit einer 7 oder 8 Meter Schüssel unsere Astra's gerade noch so empfängt)

    Bist du sicher, daß du nicht englisches (also britisches) Fernsehen meinst ?

    Auf Anhieb wüsste ich auch nicht, auf welchen "unserer" Satelliten US-Fernsehen laufen würde.

    Obwohl - ich kann mich entsinnen, dass es für US-Soldaten irgendwie schon eine Möglichkeit gibt "Heimatfernsehen" zu schauen. Das ist dann aber wohl sehr gut verschlüsselt.

    PS: Habe gerade mal nachgesehen -

    Zum Beispiel der östlichste der SES-Americom Satelliten - AMC-6 - liegt von mir aus gesehen 2° unterhalb des Horizonts (lt. dishpointer.com)

    PPS: Ich zitiere die Sat-Neueinsteiger-Pflichtseite schlechthin (sat.beitinger.de)

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  3. Club-Fan

    Club-Fan Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Der Kumpel kann ganz sicher amerikanisches Fernsehen empfangen. USA Network, CW etc. Er hat eben zwei Satelliten und er meint man müsse die Weite verlängern.

    Wie gesagt, ich kenne mich eigentlich gar nicht damit aus und er ist auch kein Experte, also kann ich nicht mehr sagen!

    Bei dishpointer kann ich wohl nachschauen auf wie viel "°" das bei mir wäre oder?
     
  4. E19.2E28.2

    E19.2E28.2 Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Limburg an der Lahn 50.388°N,8.066°O
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Ja, auf Dishpointer kannst du sehen, in welche Richtung du gucken musst, um den jeweiligen Satelliten zu sehen.

    Z.B. bei dem genannten musst du praktisch flach auf den Boden gucken - soll heißen der ist bei uns schonmal nicht zu empfangen.

    Mehrere Satelliten zu empfangen -Multifeed genannt- ist im Prinzip auch nichts ungewöhnliches.

    Allerdings muss man auch dabei für beide Satelliten eine Sichtverbindung haben. "Verlängern" kann man dabei auch leider nix.
     
  5. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Ein Glück das es AFN gibt :)
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    du bist sicher ein ausländischer mitbürger und meinst, dass er zwei schüsseln hat! aber was man da verlängern soll entzieht sich meiner kenntnis!:D
     
  7. Club-Fan

    Club-Fan Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Aber es kann doch nicht sein, dass es bei manchen Leuten die auch aus Deutschland kommen klappt und es eigentlich so gut wie unmöglich ist. Das ergibt ja keinen Sinn.

    Ich wäre über eine Antwort von jemanden der wüsste wie das geht sehr dankbar. Wenn nicht muss ich mich mal in Elektro Geschäfften umhören!

    Nein ich bin kein Ausländer, habe nur vergessen die Schüssel mit hinterherzuschreiben...
     
  8. E19.2E28.2

    E19.2E28.2 Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Limburg an der Lahn 50.388°N,8.066°O
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Der östlichste Satellit, den ich jetzt auf die Schnelle finden konnte auf dem das von dir genannte usa Network läuft ist EchoStar 3 61,5° West - Elevation 3,9° des Betreibers Dish Network.

    Wäre allerdings SEHR ungewöhnlich, wenn der zu empfangen wäre. Vielleicht mit'm Effelsberg ?

    Hat dein Kumpel vielleicht irgendwelche Kontakte zu US-Soldaten ? Wäre es vielleicht möglich daß er darüber die Möglichkeit hat US-Sender zu sehen ?

    Frage an alle : Was wird da überhaupt bereitgestellt ? - Kann ja wohl kaum das gesamte US-Fernsehangebot sein ...

    EDIT: Hab's gefunden : http://myafn.dodmedia.osd.mil/ScheduleChart.aspx

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  9. Club-Fan

    Club-Fan Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Also, erst mal danke für die bisherige Hilfe.:winken:

    Der Kumpel hat keine Kontakte zu US Soldaten oder sonstigem. Er hat eben einfach 2 Satelitenschüsseln und dann bekommt er amerikanisches Fernsehen. Sicherlich nicht alle Programme, aber schon einige.

    Die Satelliten die mir da gegeben wurden sind, sagen mir als Kabel Nutzer Natürlich nicht viel. Was bräuchte ich denn alles um auf diese Satelliten zuzugreifen und auf wie viel Euro würde ich da denn circa kommen, denn wenn es zu teuer ist hat sich das dann auch schon erledigt.
     
  10. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Amerikanisches Fernsehen über Satellit

    Frag lieber mal Deinen Kumpel welche Satelliten er genau empfängt und welche Sender er darüber sieht. Vermutlich liegt da einfach ein Missverständnis vor und er meinte europäische Ableger amerikanischer Programme.

    Selbst wenn er interessante amerikanische Satelliten empfangen würde (was praktisch unmöglich ist), wären die interessanten Sender immer noch codiert und er bräuchte ein Abo, das nur Leute mit Wohnsitz in den USA bekommen. Kann also so wie beschrieben einfach nicht stimmen.

    Informiere Dich also bitte nochmal genauer bei ihm was er wirklich meint.
     

Diese Seite empfehlen