1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amazon: Störung in Cloud sorgt für Ausfälle

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    107.405
    Zustimmungen:
    1.222
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    In der vergangenen Nacht waren viele Webseiten und Dienste, darunter Snapchat, von Störungen geplagt. Grund waren Probleme bei AWS, der Cloud-Sparte von Amazon. Der Online-Händler konnte die Störung jedoch beheben.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.363
    Zustimmungen:
    13.309
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Habe ich gestern gemerkt, mein Echo wollte keine Musik mehr spielen, hat aber auch keine Fehlermeldung ausgegeben, sondern blieb einfach stumm. Ein kleiner Hinweis auf Serverprobleme oder Probleme beim Verbindungsaufbau wäre schon nett, dann muss man sich nicht dreimal wiederholen und das Gerät neu starten.
     
    Schnirps gefällt das.
  3. Schnirps

    Schnirps Wasserfall

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    7.664
    Zustimmungen:
    5.706
    Punkte für Erfolge:
    273
    Naja mein FireTV meinte wenigstens es bestehe keine Inet-Verbindung und ich solle doch den Provider beschäftigen :D
    War ja quatsch, aber dann blieb die Kiste halt aus und irgendwann spät Abends gings dann wieder. Konnte die PS4 wenigstens nutzen um dort dann zu schauen, was ich wollte ;)

    Ärgerlich sowas immer, wenn man keine Ausweichmöglichkeit hat. Aber sowas kommt überall vor.
    Gebe dir Recht, dass ein Hinweis an sich schon nett wäre und nicht einfach nichts passiert, oder angeblich die Inetverbindung nicht da sei. Während die restlichen Geräte ohne Probleme mit Inet versorgt werden ;)
     
  4. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18.261
    Zustimmungen:
    3.121
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wer mein Fire Stick, noch die amazon App am SmartTV haben gestern funktioniert. Aber nach einem Modem-Neustart ging es seltsamerweise
     
  5. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.904
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da kriegt die Redewendung "aus allen Wolken gefallen" eine ganz neue, konkrete Bedeutung. ;)

    Strotti
     
    Schnirps, emtewe und Sky Beobachter gefällt das.
  6. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    6.318
    Zustimmungen:
    4.901
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Schon heftig wenn sehr viele Dienste die über die Amazon Cloud laufen dann auf einmal nicht mehr funktionieren. Hier sieht man einfach wie abhängig man mittlerweile von solchen Diensten geworden ist. Ich wollte zum Beispiel an meine Backups rankommen was kurze Zeit nicht möglich war.
     
  7. Kobain

    Kobain Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    73
    Backupsysteme in der Cloud sind eine wirklich lustige Geschichte. Wer der Menscheit wohl den Floh einer solchen Sicherung ins Ohr gesetzt hat.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.363
    Zustimmungen:
    13.309
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Das ist recht einfach, früher als meine Rechner noch mehr als eine Festplatte hatten, habe ich wichtige Ordner bei dem runterfahren von Windows automatisch auf die jeweils andere Platte in einen Backupordner kopiert. Später hatten die Rechner nur noch eine Festplatte, dafür gab es ein NAS. Wer aber nur eine Festplatte hat, und keinen eigenen Netzwerkspeicher, der muss halt die Cloud nutzen...
    Heute hat Cloudspeicher natürlich noch eine anderen Funktion. Je nachdem in welche Länder du reist, darfst du bestimmte Software (zB. Verschlüsselugnsprogramme) nicht mit dir führen. Die kannst du dann nach der Einreise aus der Cloud wieder nachladen, natürlich über eine gesicherte Verbindung. Ganz so verkehrt ist das nicht... Wer als Promi natürlich seine Nacktfotos ungesichert in der Cloud speichert, der darf sich dann auch nicht wundern, wenn die eines Tages durchs Netz geistern...
     
    Schnirps gefällt das.
  9. Kobain

    Kobain Silber Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    73
    Freies Land, jeder kann mit seinen Daten was er will. Ich versuche so gut es geht ohne jegliche geclouden Daten durchs Leben zu kommen. Aber ich bin da sicherlich altmodisch und weiß gerne wo meine (auch beruflichen) Daten sind. Besonders witzig sind dann immer v.a. amerikanische Auditoren die einem was über Datensicherheit erzählen und dann Ihr Excel Sheets auf Dropbox laden... Jaja das Cloud Geschäft boomt und irgendwann machts dann boom.
     
    strotti und Schnirps gefällt das.
  10. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    14.747
    Zustimmungen:
    17.264
    Punkte für Erfolge:
    273
    Gestern richtete ich bei meinem Bruder einen Echo Dot ein und es funktionierte alles wunderbar. Seine Frau und die Kinder waren begeistert.
    Dann kam der verzweifelte Anruf, dass die Musik nicht mehr geht.
    Ich also sehr genervt gesagt, dass er wohl was falsche mache und er es einfach nochmal versuchen sollte.
    Es ging natürlich nicht.
    Ich noch viel genervter sagte: "Ich sage Dir mal den Befehl, stelle auf Laut und Du wirst sehen, dass sowohl Deine als auch meine Alexa reagieren."

    Tja, dem war nicht so. :D

    Meinem Bruder war es eine sichtliche Genugtuung, die hat er sich auch mal verdient. :D:cool: