1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Amazon-Chef: "Industrie wird irgendwann ins All ausgelagert"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juni 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.257
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wenn es nach Amazon-Chef Jeff Bezos geht, wird ein guter Teil der Industrie künftig ins Weltall ausgelagert werden. Er glaubt fest daran, dass beispielsweise Computer-Chips in Zukunft nicht mehr auf der Erde produziert werden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hoffentlich wird Jeff Bezos dann als erster zur Weltall-Fabrik geschossen.
     
  3. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    123
    Müssen die Löhne im All nicht nach Tarif gezahlt werden weil keinem Land zuordenbar?
     
  4. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    hier gelten die tarifverträge der intergalaktischen union, die die rechte aller arbeitnehmer im sonnensystem, im wegasystem und im orionsystem vertritt. lediglich auf der erde dürfen noch die herkömmlichen gewerkschaften ihr unwesen treiben...... :D:D:D
     
  5. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    93
    Im Weltraum wird in Föderations-Dukaten bezahlt. (Und dann gibt - amazon-exklusiv - auch die ersten Tribbles zu erwerben...)
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Die Roboter, die dort arbeiten, werden mit Strom bezahlt.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Man testet 1ste April Scherze am 1sten Juni bei DF?
     
  8. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    vielleicht hat bezos auch eine kooperation mit luke skywalker enterprises geschlossen, um die chip fabriken aufzubauen.....;)
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Der Vorteil im All ist, daß man die Röntgenstrahlung, die man für das Belichten der Masken beim nächsten Schrumpfungsschritt der Chip-Strukturen wahrscheinlich braucht, gratis mit der Kosmischen Strahlung mitgeliefert kriegt.

    Jetzt muss man nur noch eine Methode finden, daß die restlichen Komponenten der Strahlung die filigranen Chips nicht sofort wieder zerstören, und daß die Röntgenstrahlung kohärent nur aus der richtigen Richtung auf die Belichtungsmaske trifft ....

    Ich glaube, keine der neuesten Chips mit 14 nm Strukturgröße hätte eine hohe Überlebensdauer im All ...

    Und eine Raumstation mit 15 Meter dicken Betonwänden erfordert bei Transport große Raketen ...

    Nachtrag: Ich hoffte, die Ironie war auch ohne Hinweis erkennbar ...
     
  10. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.806
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hut ab, auf so eine Idee muss man erst einmal kommen
     

Diese Seite empfehlen