1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Altes TV Kabel schuld ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von becks110, 12. April 2017.

  1. becks110

    becks110 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, seid langem mal wieder hier und gleich mal ein Problem :).
    Aaaalso....

    Ich habe ein Einfamilienhaus mit bestehender alter TV Verkabelung. Mit dem alten DVB-T hat das auch alles wunderbar funktioniert. Dazu eine Satschüssel, deren Kabel direkt ins Wohnzimmer an den Receiver geführt ist. Nun wollte ich,im Zuge der DVB-T Abschaltung, mal Nägel mit Köpfen machen und den ganzen alten Kram mal rausschmeißen. Also alte Schüssel vom Dach und auch die terrestrische Antenne ist vom Dach verschwunden. Genauso wie die Kabel die in den Keller führen. Dort laufen auch alle Kabel der alten Installation zusammen. Jetzt habe ich eine 85er Schüssel auf dem Dach und in den Keller 4 Satleitungen geführt, dort ein Technisat Unicable 1/8G gesetzt mit anschließendem Satverteiler auf zwei Stränge. Ich habe Testweise an den Verteiler das Kabel angeschlossen, dass direkt zum Receiver ins Wohnzimmer geht. Alles wunderbar funktioniert. Ich bekomme alle Programme. Auch wenn ich das Kabel an den zweiten Steckplatz des Satverteilers stecke klappt alles noch super. Nun stecke ich aber mein altes Antennenkabel mittles Adapter in die Verteiler aber nun geht nichts mehr. An der Dose oben kommt scheinbar nichts an. Die Dosen habe ich übrigens im Ganzen Haus auch schon erneuert. Ich wollte nun erst mal den Strang Wohnzimmer zum Laufen bringen. Im Wohnzimmer sitzt nur eine Enddose( Kathrein ESD30 ). Ich habe die Dose wieder ausgebaut und am Eingang mal meine Satwurfleitung aus dem Keller angeschlossen, von dort zum Receiver und es ging.

    Könnte es doch am alten Kabel liegen oder ist es die Länge. Es müssten ca. 20 Meter sein bis in den Keller. Die Aderstärke beträgt 0,7mm.
    [​IMG]

    Würde ein Inlineverstärker was bringen?


    Danke für die Antworten.

    Euer Becks ;)
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wie viele Dosen werden über das Kabel, an dem kein Empfang möglich ist, versorgt? Es hört sich insgesamt für mich zumindest so an, als seinen das mehrere, denn Du schreibst von der Erneuerung der Dosen im ganzen Haus. Dann stellt sich aber die Frage, wie mehrere Dosen untereinander verschaltet sind. Gäbe es noch aus DVB-T-Zeiten eine Verteilerkomponente, dann eigente die sich ziemlich sicher nicht für Unicable.

    (Die ESD 30 ist übrigens keine Enddose, aber der Dauerbrenner wird langsam langweilig.)
     
  3. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ergänzend zum Hinweis von @raceroad noch ein Zitat aus der Bedienungsanleitung des Technisat-Geräts auf Seite 21, Punkt 7.5 "Bekannte Probleme":

    Ist da vielleicht noch irgendwo ein Verteiler / Abzweiger aus DVB-T-Zeiten installiert (DC-Tauglichkeit)? Bitte um weitere Infos zum Aufbau inkl. Typenbeschreibungen / -bezeichnungen!
     
  4. becks110

    becks110 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So sieht die Kabelverlegung aus. Der Strang mit den drei Dosen hängt noch gar nicht dran. Wollte erst mal nur das Wohnzimmer zum Laufen bekommen. [​IMG]
     
  5. becks110

    becks110 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, ein kleines Erfolgserlebnis. Der Strang Wohnzimmer geht nun. Es scheint ein Fehler beim Abisolieren des Kabels an der Dose gewesen zu sein. Das beruhigt mich in sofern, dass das alte Kabel schon mal funktioniert. Dann geht es nun an den schwierigen Teil mit den drei Dosen in Betrieb zu nehmen.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Für die 3er Reihung ist die letzte Dose falsch. Die SSD 5-00 hat keine Diodenentkopplung, da müsste so etwas wie eine SSD 5-07 hin. Die ESD 30 passt als Einzeldose auch nur bedingt. Diode ist zwar dann kein Thema, wenn der Verteiler diodenentkoppelt ist, aber alleine die Pegeldifferenzen werden unnötig groß.
     
  7. becks110

    becks110 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So wieder einen Schritt weiter. Der erste TV in der Reihe, mit den drei Dosen geht. Hat ebenfalls alle Sender gefunden. Jetzt klemme ich das abgehende Kabel zu den nächsten Dosen an und dann geht nix mehr ?
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    Antennentechnik im allgemeinen und Unicable im besonderen ist eben nicht so einfach wie sich das völlig fachfremde Laien erhoffen. Die Materie überfordert oft genug auch antennentechnisch einäugige Elektriker ohne ausreichende Fachkunde und Messequipment.

    Wenn an der ersten Dose nach dem ausgangsseitigen Stammleitungsanschluss nix mehr geht, kondoliere ich "blind" zum selbst fabrizierten Kurzschluss an einer Klemmstelle oder einem unbekannten Verteilbaustein.
     
  9. becks110

    becks110 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dose Nr.2 geht nun auch. Hab jetzt nur noch die letzte Abschlußdose und dann geht hoffentlich alles. Die letzte Dose habe ich schon gegen eine andere Enddose getauscht.
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hoffen darf man. Und es kann tatsächlich funktionieren.

    Falsch bleibt die als letzte Dose vorgesehene SSD 5-00 aber dennoch (siehe Beitrag #6). Und worst case, auch wenn die Gefahr sehr gering ist, schrottet man den an der letzten Dose angeschlossenen Receiver / TV.
     

Diese Seite empfehlen