1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alternativen zum Festplattenrekorder?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Tary, 22. Januar 2011.

  1. Tary

    Tary Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Unsere Wohnanlage hat eine Satellitenanlage auf dem Dach, die Signale kommen in der Wohnung als Kabel-Signal an (also z.Zt. keine Karte irgendwelcher Kabel- oder PayTV-Anbieter). Die Anlage wurde jetzt auf digitalen Empfang umgestellt.

    Geräte:
    - Fernseher Philips 42 PFL7655K
    - DVD-Player Pioneer DV-410 (codefree, mit HDMI-Ausgang)
    - DVD Festplattenrekorder Panasonic DMR EH 52 (nur analoger Tuner, kein HDMI)
    - Surroundanlage Denon AVR 1802

    Was brauch ich:
    - Fernsehen (anschauen, aufnehmen zum anschauen)
    - DVD schauen (zukünftig auch BluRay, bislang kein BluRay-Player vorhanden)

    Was brauch ich nicht:
    - Internet (am PC viel bequemer)
    - Videobearbeitung (was ich dauerhaft haben möchte, wird gekauft, zum Anschauen bei Aufnahmen reicht mir ein Schnellvorlauf, Urlaubsvideos werden eh am PC bearbeitet)
    - Fotos anschauen (mach ich am PC)

    Was brauch ich vielleicht in der Zukunft:
    - Bezahlfernsehen (im Augenblick kein Interesse, aber wer weiß, was kommt...)


    Mein Problem:
    Durch die Umstellung der Hausanlage könnte ich nun digitales + HD Fernsehen anschauen. Aufnehmen kann ich es nicht (kann der Rekorder nicht) Meine Optionen lt. Verkäufer:

    1. zum Aufnehmen bei Analogen Sendern bleiben (inakzeptabel)
    2. den Rekorder über den Fernseher aufnehmen lassen (Nachteil: Fernseher läuft während der Aufnahmen, gleichzeitig was anderes anschauen geht nicht. Wie das gehen soll, hab ich nicht kapiert, der Fernseher hat Scart nur als Eingang und HDMI hat der Rekorder nicht. Kommt wohl auch nicht in Frage)
    3. einen Receiver mit Kabeltuner kaufen, den an den alten Rekorder anschließen (Die Erklärungen des Verkäufers waren etwas seltsam, außerdem hab ich mit meinem alten Rekorder (nur Scart) die gleichen Bedenken wie bei der vorherigen "Lösung")
    4. einen neuen Festplattenrekorder mit eingebautem Kabeltuner kaufen. Da gäbe es nur zwei Möglichkeiten, den Panasonic DMR-EX93CEGK DVD-Rekorder (der nimmt zwar digital auf, aber kein HD) oder den Samsung BD-C8200S Blu-Ray HD-Rekorder (der könnte auch HD aufnehmen)

    Die Lösungen 1-3 kommen meines Erachtens nicht in Frage. Und dass es für 4 nur zwei Geräte geben soll, kann ich mir nicht vorstellen. Kabelfernsehen ist ja kein Exotenfernsehen mehr. Also, was gibt es noch?

    Ich möchte eine möglichst einfach Lösung, also ein! Gerät mit eingebautem digitalen Kabel-Tuner, das es mir ermöglicht, TV in HD aufzunehmen. Schön wäre
    - ein eingebauter BluRayPlayer (nicht Bedingung, der kann zur Not auch extra angeschlossen werden)
    - die Möglichkeit, einzelne Sendungen auf DVD brennen zu können (ich nehme manchmal Sachen für meine Mutter auf)
     
  2. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Was du nehmen kannst ist ein HD fähiger Kabelreceiver mit Festplatte. Da gibt es schon eine kleine Auswahl. Je nachdem welchen Kabelprovider du hast, kommt dann nur ein Linux Receiver in Frage mit alternativer Software. Evtl auch noch ein Receiver mit CI Schacht und einem passenden Modul.
    Mit dem DVD Aufnehmen wird es schon kompliziert. Vor allem wenn du bedenkst, welche Datenmengen bei HD zusammenkommen. Da passen keine Spielfilme mehr drauf, dafür ist die Kapazität zu klein. :D
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Diese Gerät hat CI+. Und mit CI+ ist kein Aufzeichnen der HD+ Sender möglich.
    Raus geschmissenes Geld.
    Alternative wäre ein Kabel Receiver mit PVR und CI Schacht ( Kein CI+) mit einem Unicam CI Modul wäre das aufzeichnen der HD+ Sender Restriktionslos möglich.
    Brennen und bearbeiten dann über PC.
    Gibt Programme zum umwandeln von HD in SD was dann auf DVD passt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  4. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Da er Kabel hat, stellt sich die Frage wahrscheinlich sowieso nicht. ;)
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Hm also verlesen habe ich mich nicht.
     
  6. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Du nicht... aber ich.
    Meine einzige Chance wär jetzt noch, dass sie nicht umgesetzt werden in der Kopfstation. :D
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Kommt vor um die Uhrzeit.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Mit CI+ können auch keine Sky-Programme aufgezeichnet werden, ein Recorder oder PVR mit dem ungenormten CI+ ist totaler Mist.
    Das Plus-Kartell will uns gewohnten Comfort "wegstehlen" => Die wahrheit über hd+

    Vizyon 8000 oder Octagon SF 1028P, geht auch bei Kabel-TV :)

    Discone
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2011
  9. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Für BluRay im Recorder kenne ich auch keine weitere Lösung. Solange du keine HDTV Sendungen auf DVD brennen willst sondern nur SDTV Aufnahmen, gibt es mindestens eine weitere Lösung, die das auf dem Recorder tut: Eine mit DVD-Brenner und DVB-C Stecktuner aufgerüstete Dreambox DM8000. Die DM8000 ist ein linuxbasierter Receiver ohne CI+, der keine Einschränkungen bei der Aufnahme von Pay-TV Sendungen macht. Erschrick aber nicht über den Preis ;) .

    Günstiger kommst du weg, wenn du bereit bist das DVD-Brennen auf dem PC zu erledigen. Da gibt es dann einige Geräte z.B die von Discone empfohlenen Geräte oder eine DM800 SE , die entweder auf USB-Stick/Festplatte aufnehmenn können bzw die Daten dann darauf kopieren können und/oder die Aufnahmen per PC-Netzwerk zur Verfügung stellen. Du must dich da dann aber wohl auch etwas in PC Software zum Weiterverarbeiten/Brennen einarbeiten, hast dann aber auch die Möglichkeit HDTV-Aufnahmen in ein DVD-kompatibles Format zu konvertieren. Das geht auf einem Festplattenrekorder nicht, weil dort verwendete Prozessoren zuwenig Rechenleistung haben, um MPEG4/H264 (Sendeformat von HDTV) in MPEG2 (Aufnahmeformat der DVD )zu konvertieren.
     
  10. Tary

    Tary Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alternativen zum Festplattenrekorder?

    Vielen Dank für eure Antworten. Jetzt weiß ich schon mal ungefähr, in welche Richtung die Reise gehen wird. In die Geschichte mit dem CI+ muss ich mich erstmal einlesen, da hab ich Null Ahnung von - einfach, weil es mich bislang nicht betroffen hat. Ich wusste nichtmal, dass es sowas gibt. Aber mir das Aufnehmen verbieten lassen... Also ne...

    Integrierte Festplatte hätte ich schon gerne. Habs halt gerne bequem. Und 95% der Aufnahmen werden nicht kopiert, sondern das läuft: aufnehmen, anschauen, löschen.

    Das mit dem Brennen kommt nicht sooo oft vor, so dass ein USB-Stick als Lösung ausreichen müsste. (eigentlich nur, wenn sie mal im Urlaub ist und den Strom abstellt, so dass ich für sie aufnehmen muss). Außerdem steh ich bei meiner Mutter im Prinzip vor dem selben Problem. Mal angenommen, ich würde für uns beide das gleiche Gerät kaufen. Dann müsste ich die Daten problemlos über USB-Stick oder Speicherkarte (zur Not über USB-Kartenleser?) von einem Gerät zum Anderen transportieren können.
     

Diese Seite empfehlen