1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Satschüssel schlechter Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wilf, 12. März 2003.

  1. wilf

    wilf Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    Meine 85iger Satschüssel ist 8 Jahre alt nicht von bester Qualität und hat auch schon 2 Umzüge hinter sich. Sie ist ausgerichtet auf Hispasat um TV-Cabo digital zu empfangen. Bei manchen Sendern habe ich alle paar Minuten ganz kurze Bildausfälle. Der Ton bleibt. Ich vermute dass das ein Empfangsproblem ist weil die Schüssel ungenau ist. Für einen Kommentar zu der Vermutung wäre ich dankbar.
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Na ja 85cm reichen eigentlich in Stuttgart. Denk mal sie ist nicht exakt ausgerichtet.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    ich würde mir mal einen Digitalen Satreceiver ausleihen den anschlissen und schauen ob es immer noch ist.

    Du sprichst hier von einem digitalen Signal.
    Digital kommt das Signal an oder nicht. Da das Tonsignal zusammen mit dem Bildsignal kommt, ist entweder alles gestört, oder alles ok.
    Oder die Störungen sind so gering, dass sie im Ton auch da sind, aber kaum, oder gar nicht auffallen.

    Aus welchem Material ist die Schüssel ? Hat sie vielleicht Roststellen ( oder Stellchen ), blättert vielleicht die Farbe ab ?

    Tschauli !
     
  4. wilf

    wilf Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Stuttgart
    die Probleme treten nur bei vertikalen Programmen auf insbesondere mit hoher Frequenz wie z.B bei GNT auf 12012 vertikal. Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    mit 98%'iger Sicherheit ein technischer Fehler, dazu müssten wir aber schonmal etwas mehr über die Technik wissen.

    -Was für ein LNB Typ hast DU ?

    -Benutzt Du eine Verteilung, wenn ja welche ?

    -Wie lange sind die Kabel ?

    -Hat die Schüssel Rostflecken ?

    -Blättert vielleicht die Farbe an der Schüssel ab ?

    Das wären mal so die ersten Ideen.

    Tschauli !
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Auf welcher ZF wird der Sender übertragen? Zufällig zwischen 1870 und 1890 MHz?

    Dann könnte auch ein DECT-Telefon die Ursache sein (muß nichtmal Dein eigenes sein) -> Abhilfe: Kabel mit 90 db oder noch stärkerer Schirmung (ist i.d.R. bei den meisten mit 7 mm Durchmesser gegeben, nur 7 mm haben die wenigsten)

    Die ZF errechnet sich wie folgt:
    Im Low-Band: Transponderfrequenz - 9750 MHz
    Im High-Band: Transponderfrequenz - 10600 MHz

    Also z.B. für Pro7 auf Astra: 12480-10600=1880=Sendebereich von DECT-Telefonen (und DECT-Basisstationen)

    Zu beachten ist ausserdem, dass die Basisstation permanent sendet und das Mobilteil u.U. auch auf volle Leistung geht, wenn Du die Basis ausschaltest, um selbige zu finden. Also Akkus raus UND Netzsstecker raus. (Telefonkabel kann drin bleiben)

    Auf bestimmten anderen Frequenzen (die ich aber nicht exakt kenne) können natürlich auch Mobiltelefone die Störursache sein.

    Wenn Du noch einen Analogreceiver hast, kannst Du im Falle von Störungen durch ein DECT-Telefon auf n-tv (Astra 19,2° Ost) Tonstörungen und zwei graue, durchs Bild wandernde recht breite Streifen beobachten.

    Auf Hotbird ist u.A. der Transponder betroffen, auf dem der Schweizer Radiosender Top Two sitzt.

    Allerdings kann es eigentlich nicht sein, dass durch Störungen im Anennenkabel nur das Bild ausfällt (es sei denn es ist wirklich EXTREM kurzzeitig, nur Sekundenbruchteile).
    Es könnte auch am Receiver liegen. Ich habe auf einigen Hotbird-Sendern manchmal einen permanent aussetzenden Ton, wirkt dann so, als würde der schon so kaputt eingespeist werden, Bild ist aber OK.

    <small>[ 15. M&auml;rz 2003, 12:38: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  7. fred300

    fred300 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich
    So ein ähnliches Problem hatte ich auch schon einmal! Bei mir wars ein Kurzschluß am Multischalteranschluß! Check mal die Anschlüsse!

    mfg
    Fred
     

Diese Seite empfehlen