1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte Kathrein auf Multifeed umrüsten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Habehandy, 16. September 2002.

  1. Habehandy

    Habehandy Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Braunkohle-CIty
    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin nue hier im Forum und habe direkt mal eine Frage zu Kathrein-Satschüsseln:

    Ich habe auf dem Dach eine etwas ältere Kathrein 90cm Schüssel, von vor 1994. Der Feedarm ist so nicht auf Multifeedbetrieb ausgelegt. Bisher ist ein UAS484 (Astra) installiert und ich möchte daneben einen UAS177 (Hotbird) montieren.

    Wie kann ich den Feedarm umrüsten? Nutzt mir die von Kathrein angebotene Multifeed-Adapter-Platte etwas (ZAS90)? Oder brauche ich einen komplett neuen Feedarm?

    Ich füge mal ein Bild zur Vedeutlichung an:
    [​IMG]
    Vielen Dank

    Grüße
     
  2. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    Hallo!

    Ich habe eine 60cm Kathrein Schüssel von 1991. Die wollte ich mir auch kürzlich aufrüsten, da Kathrein behauptet, daß 60cm für Multifeedempfang ausreichend sei (habe ich mich da vielleicht etwas blenden lassen?!?!?!). Na ja, zum Fachhandel gelatscht, gesagt was ich wollte und das Baujahr gesagt. "Au, das geht nicht!", sagte mir der Techniker. Bei mir sieht der Feedarm genauso wie bei Dir aus, und das einzig Machbare sei entweder die beiden "Hörner" abzusägen und die Multifeedplatte aufschweißen oder ein neuer Arm. Ich würde eindeutig die letztere Option vorziehen.... So drehe ich die Antenne halt immer, wenn ich Eutelsat empfangen will. Ist zwar nicht die beste Lösung, aber die Billigste. winken

    Als dann
    DF1
     
  3. martin16

    martin16 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    eichsfeld
    Technisches Equipment:
    Gibertini 90cm mit Motor
    Samsung 9500 mit Viacess
    Topfield 7700 HDPVR 1000 GB
    Gericom 37" Lcd
    Alphacrypt Light
    Diablo Cam
    Premiere Komplett
    Laut dem bild zu urteilen sollte es gehen, aber nur mit der platte, garantieren kann ich´s aber nicht. zum 60cm- multifeedempfang: kathrein behauptet das nur im zusammenhang mit digitalempfang, verweist aber auf die wesentlich geringere schlechtwetterreserve!!
    besser sind natürlich alles über 75cm! hängt natürlich auch von den satelliten ab die empfangen werden sollen!
     
  4. martin16

    martin16 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    eichsfeld
    Technisches Equipment:
    Gibertini 90cm mit Motor
    Samsung 9500 mit Viacess
    Topfield 7700 HDPVR 1000 GB
    Gericom 37" Lcd
    Alphacrypt Light
    Diablo Cam
    Premiere Komplett
    p.s. sollte es mit original-kathrein-bauteilen gehen,
    gibt´s bei manchen händlern adapter, so das man die etwas billigeren lnb´s mit standard aufnahme einbauen kann. für diese lösung gibt´s auch multifeedhalter
     
  5. Habehandy

    Habehandy Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Braunkohle-CIty
    Zunächst schonmal "Danke" für Eure Antworten.

    @DF1: An dranschweißen habe ich auch schon gedacht, aber das wollte ich vermeiden...
    Ich könnte doch auch den Steg, der auf beiden Seiten mit Torx festgeschraubt ist, um 180 drehen, und vielleicht dadrauf den Multifeed-Halter schweißen, oder sitzen die LNB's dann zu hoch, dass ich sie nicht mehr in den Schüsselfocus positioniert bekomme?

    @moewe
    Wie würde ich die Platte (ZAS90??) denn dann montieren?
    Standart-LNB's brauche ich nicht, da ich schon beide Kathrein LNB's habe.

    Grüße
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    bei ein bißchen Geschick geht dies problemlos.
    Ich selbst habe eine Ausführung von 1991 (ist identisch mit Deiner)und habe den Umbau gemacht.

    Kennzeichne die derzeitige Lage der Aufnahmeplatte. Dann löse die beiden seitlichen Schrauben und drehe die Aufnahmeplatte um beide Achsen und markiere die entsprechenden notwendigen neuen Bohrungen u.s.w.
    Eine zusätzliche Platte für Multifeed kannst Du selber anfertigen.
    Die "Hörner" sägst Du einfach ab. sch&uuml

    Laß die Finger weg von Schweißen, da nicht notwendig. :cool:

    <small>[ 16. September 2002, 20:43: Beitrag editiert von: kopernikus23 ]</small>
     
  7. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    Ja, moewe, Kathrein weist ausdrücklich darauf hin, daß die Schlechtwetterreserve dann nicht mehr vorhanden ist. Aber allein schon die Tatsache, daß ich das in Erwegung gezogen habe ... sch&uuml

    Genau das, was Kopernikus23 schon gemacht habe ich auch schon gedacht und der Erfolg seiner Umbauaktion ist für mich der Beweis, daß es tatsächlich möglich ist.

    Viel Glück beim Umbau!
    DF1
     
  8. Habehandy

    Habehandy Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Braunkohle-CIty
    Nachtrag:

    Habe heute dann mal tatsächlich die Umbauaktion in Angriff genommen. Ich kann jeden (Hallo DF1 :) ) nur dazu ermutigen, etwas handwerkliches Geschick vorrausgesetzt.
    Urspünglich wollte ich den bestehenden Quersteg weiterbenutzen, indem ich ihn umdreh' und oben drauf eine selbsgebaute Multifeed-Platte (4mm Flachstahl, an den Seiten je Fasen auf 3mmm runtergeschliffen) für Kathrein draufschraube.
    Das hat aber so nicht geklappt, weil sich die 4 TORX-Schrauben nicht mehr lösen ließen. Also habe ich zunächst mit einer geraden Messlatte auf den Feedarm den Winkel der ursprünglichen Aufnahemplatte projeziert auf den Feedarm projekziert (da wo später die Schüssel wieder sitzt, also den Punkt, den die LNB's anvisieren) um später einen Anhaltswert zu haben. Dannn habe ich die beiden "Hörnchen" unterhalb der Schrauben abgesägt. An meine bereits bestehende Multifeedplatte habe ich im Abstand von etwa 87mm links und rechts rechtwinklig ein kurzes Flachstahlstück mit zwei Löchern drin drangeschweißt. Mit der Messlatte habe ich den neuen Halter ausgerichtet (Punkt anvisiert) und am Feedarm festgeschraubt.
    Mittig (nicht schielend) habe ich dann den ASTRA-LNB angeschraubt, links davon den Hotbird (schielend), gefühlsmässig etwa anderthalb Zentimeter neben dem Astra.
    Und was soll ich sagen? Ohne die Schüssel oder LNB's weiter auszurichten hatte ich auf Anhieb sehr guten Astra und Hotbird Empfang!

    Wenn wieder besser Wetter ist, werde ich mir mal nen Satfinder leihen, und optimal ausrichten, habe jetzt Astra 92% (digital + analoge Receiver) , Hotbird 80% (schielend, da hängt nur ein Digital-Receiver dran).
    Also, traut Euch! :)
     

Diese Seite empfehlen