1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

alte analog SAT-anlage + analog Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von loray, 28. Mai 2005.

  1. loray

    loray Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,
    wie läuft das eigentlich wenn man eine uralte analoge SAT-Anlage hat (ca. 16 Jahre alt) über das Einkabelsystem - also die ter. und Sat-Programme gleichzeitig übertragen werden. Kann man in diesem Fall auch die analoge Dachantenne an einem DVB-T Receiver anschliessen oder geht das nicht, da die SAT-Anlage Signale auch darüber laufen? Das Problem ist bei dieser Anlage nämlich, dass ZDF und BR, BRalpha usw. nicht über SAT empfangen werden können, somit entweder DVB-S oder DVB-T eingesetzt werden soll.
    Ist es dann am besten einfach einen DVB-T Receiver mit Zimmerantenne bereitzustellen und das alte System unangetastet lassen und parallel noch einzusetzen?
    Vielen Dank für die Antworten
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: alte analog SAT-anlage + analog Antenne

    Es gibt keine "analoge Antenne", soviel erstmal dazu. Der Antenne ist es völlig egal, was drüber läuft, ob analog, digital, nichts oder sonstwas. ;)
    Wenn der terrestrische Eingang komplett durchgelassen wird, dann sollte es wohl weiterhin möglich sein, damit auch DVB-T zu empfangen. Du kannst ja einfach mal am Dienstag eine Box daran anschließen...wenn's läuft, sehr gut. Hängt davon ab, ob die Antenne bislang nur auf einen Sendeturm ausgerichtet ist (wäre wohl in München der Fall) oder auf verschiedene (im Raum Nürnberg). Und dann gibt's noch das Problem, dass eventuell Kanal 66 nicht durchgelassen wird, da deine Bauelemente (Verstärker, Verteiler, ...) gerne mal nur bis Kanal 60 ordentlich was durchlassen. In München wären das nur Eurosport, Tele5, HSE24, in Nürnberg aber die RTL-Kanäle.
     

Diese Seite empfehlen