1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Alex05, 23. November 2012.

  1. Alex05

    Alex05 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend an Alle

    habe einen neuen Philips TV und versuche seit Wochen meine Videos im 4:3 Format auf dem TV anzusehen, sie werden immer als Breitbild verzerrt.
    Wenn ich das Bildformat auf 4:3 stelle wird zwar das Fernsehprog. auf 4:3 geschrumpft, aber mein Video auf Breitbild verzerrt.
    Auf meinem alten Philips hat alles funktioniert.
    Ich streame übers Netzwerk mit Lan-Kabel

    Habe es mit dem Philips Media-Server und mit dem Win-Mediaplayer versucht,
    immer dasselbe.

    Ich hoffe das einer eine Lösung weiß.

    Freundliche Grüße
    alex
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Vielleicht ist ja bei den Videos das Seitenverhältniss nicht richtig gesetzt?!
    Was sind das denn für Videoformate?
     
  3. Alex05

    Alex05 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Dakeschön
    Das glaube ich nicht, die Videos wurden mit Pinnacle Studio erstellt und sie wurden auf meinem älteren Philips einwandfrei dargestellt,auch über daselbe Netzwerk.
    Der Fehler muss am Fernseher liegen liegen.

    Gruß
    alex
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Hm, das kann durchaus sein. Diverse Modelle ziehen bei falsche Einstellung gnadenlos Alles auf 16:9, egal ob's Sinn macht oder nicht.
    Da mußt du mal 'n Blick in's Handbuch werfen.

    Anderseits: In welchem Container steckt denn das Ganze ? .ts, .mkv, mp4 ?
    Dort kann nämlich explizit ein Seitenverhältnis angegeben werden.
    Was sagt den Mediainfo zu deinem Vid ?
     
  5. Alex05

    Alex05 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Dankeschön für die Antwort, das Handbuch hat bisher nicht geholfen.
    Im Philips-Forum weiß man auch nicht weiter.

    hier das Media-Info

    Allgemein
    Vollständiger Name : C:\Users\Kurt Harm\Videos\VIDEO-Reisen\Costa-Rica 1994\VIDEO_TS.VOB
    Format : MPEG-PS
    Dateigröße : 44,0 KiB
    Dauer : 158ms
    Gesamte Bitrate : 2 281 Kbps

    Video
    ID : 224 (0xE0)
    Format : MPEG Video
    Format-Version : Version 2
    Format-Profil : Main@Main
    Format-Einstellungen für BVOP : Nein
    Format-Einstellungen für Matrix : ausgewählt
    Dauer : 40ms
    maximale Bitrate : 8 000 Kbps
    Breite : 720 Pixel
    Höhe : 576 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 4:3
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    Standard : PAL
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Scanreihenfolge : unteres Feld zuerst
    colour_primaries : BT.601 NTSC
    transfer_characteristics : BT.601
    matrix_coefficients : BT.601

    Audio
    ID : 189 (0xBD)-160 (0xA0)
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Big
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Muxing-Modus : DVD-Video
    Dauer : 158ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 29,6 KiB (67%)


    Ich glaube aber nicht dass es daran liegt, vermutlich muss mann an die Firmware dieser Kiste.

    Ich warte weiter auf Antwort.

    Freundliche Grüße
    alex
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    probier sonst mal eine selbst gerippte DVD.
    oder benutze auch mal den DVDpatcher. ;)
     
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Hm, so wie's ausschaut passt - laut Mediainfo - erst mal alles.
    Ich bin kein Freund des Windows gelieferten Player von dem kann ich nur abraten. Andere finden den wiederum gut ...
    Zwei Sachen könntest du testen:
    1. Was macht der VLC Player ? Wird hier das DAR korrekt angezeigt ? Wenn ja, dann liegt es tatsächlich am TV eigenen Player und dann kannst du - außer Firmware upgrade - nix machen. (Außer neu-encoden)
    2. Multiplexe das ganze mal in einen .mkv Container. Bei re-muxen wird nichts umgewandelt und es geht folglich keine Qualität verloren. Den Muxer gibt's hier -> link
    Einfach das .vob reinziehen. Und daran denken unter "Formatspezifische Optionen" das Seitenverhältnis auf 4:3 setzen
     
  8. Alex05

    Alex05 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Also normal streame ich mit dem Philips Media-Server (Twonky) habe den Win Media-Player nur ausprobiert.
    Der VLC-Player spielt das Video auf dem PC-Monitor richtig ab, wie Power-DVD und andere Player.

    Wie bringe ich dem TV bei vom VLC-Player abzuspielen?

    Habe eines der ca.70 Videos gemuxt, Seitenverhältnis 4:3, wird genau so verzerrt wiedergegeben.

    Die Firmware habe ich auch schon 2 mal geupdatet, obwohl die Kiste erst 3 Wochen alt ist, was nun?

    Freundliche Grüße
    alex
     
  9. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Nun, man kann zwar auch den VLC zum streamen benutzen aber ob das dein TV annimmt bezweifle ich stark ...

    Das mit dem DLNA Servern ist immer so 'ne Sache weil der DLNA-standart nicht soweit geht um genau der Gegenstelle mitzuteilen was da eigentlich kommt - nur das da was kommt. Und wenn das nicht genau passt wird der Client einen Fehler ausgeben oder gar nichts machen (unterschiedlich je nach Gerät)

    Die Alternative ist da ein NFS/SMB Share. Aber auch das muß dein TV oder SAP erst mal können.
    Frage: Kannst du direkt auf freigegebene Win "Laufwerke" via TV zugreifen ?
    Noch dazu weiß ich natürlich nicht was dein Twonky im Detail so macht.
    Stellt er einfach nur Daten zur Verfügung oder macht er Transcoding on-the-fly.
    Im letzteren Fall würde das bedeuten das der Encoder falsch konfiguriert wäre. Aber da wurde doch nichts drann geändert - oder ?

    Wenn das alles nichts hilft, mußt du dir einen entsprechenden SAP/HTPC zulegen und den mit deinem TV verbinden ... sorry
     
  10. Alex05

    Alex05 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alte 4:3 Videos vom PC auf TV streamen

    Nochmals Dankeschön
    Laufwerke,SAP/HTCP sind für mich keine Lösung, soviel Aufwand möchte ich nicht betreiben. Versuche mal den PC über ein ca 15m langes HDMI kabel anzuschliesen.

    Ich wollte nur wie im älteren Philips übers Netzwerk streamen,das hat immer gut funktioniert.

    Bin enttäuscht und verärgert, das Philips so einen Rückschritt macht, die wollen offenbar in die Fussstapfen von Grundig treten.

    In Zukunft muss man halt doch Produkte aus Asien kaufen.

    Freundliche Grüße
    alex
     

Diese Seite empfehlen