1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alps-LNB und die Gehäusedicke

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mister_no, 15. März 2009.

  1. mister_no

    mister_no Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    würde gerne bei meinem Alps-Twin das Gehäuse und das Horn ein wenig abschleifen. Kann mir jemand sagen, wie dich das Gehäuse ist? Kann ich einafach ca. 2mm abschleifen? Ich möchte nicht, dass dann Wasser rein kommt...

    Gruß
    mister_no
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Schleif es ab und schmeiß das lnb direkt weg, weil Du da schon das Innenleben siehst, oder kauf Dir eine vernünftig große Schüssel mit passender Multifeedschiene.
     
  3. mister_no

    mister_no Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Tolle Antwort, echt. Wenn Du nichts zu sagen hast, dann...
    Habe schon die E-85, die T90 ist zu groß...
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Die Antwort stimmt doch aber ! Was nicht machbar ist das geht eben nicht.

    Und warum man auch immer LNBs "abschleifen" muss ist so wie so unklar, geht auch ohne "abschleifen" wenn man es richtig macht.

    P.S. mangels ein paar wichtigen Angaben z.B. welche Satelliten empfangen werden möchten ist so wie so keine bessere Aussage möglich.
     
  5. mister_no

    mister_no Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    OK, der Start war nicht gelungen...

    Habe eine Maximum E-85 und Empfange damit 13°/16°/19,2°. In der Mitte sitzt ein Edision TL-6 Twin, seitlich jeweils Alps Twin. Den Originalhalter habe ich für 16° selber angepasst, damit die Originalhalter seitlich (13°+19,2°) nah genug ran kommen. Das Edison-Twin ist aber ein wenig zu breit (Kopf). Deswegen würde ich das Kopf des Edison+Alps gerne 1-2mm abschleifen, um den Empfang zu optimieren. Und deswegen wollte ich nir wissen wie dick das Gehäuse ist. Ich meine, wenn es 3mm dick ist, dann kann man doch ohne Probleme 1-2mm abschleifen?

    Oder kennt ihr ein anderes LNB (Twin), dessen Kopf noch schmaler ist als das des Edison TL-6? Den habe ich genommen, weil damit der Empfang besser sein soll für 16° als der Alps...

    Sorry nochmal für die Aufregung!
    Gruß
    mister_no
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2009
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    einfach auch für 16 Grad ein Alps nehmen. Und das ein Edision besser ist als ein Alps bezweifle ich.
     
  7. mister_no

    mister_no Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Gibt es evtl. ein anderes LNB mit besseren Empfangswerten als das Alps, welches von der Größe/Breite auch geeignet wäre? Das Inverto Silver Tech soll gut sein, allerdings in der Twin-Variante zu breit...

    Gruß
    mister_no
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Inverto MulitConnect LNBs ! Die haben auch die "Raketenfeedhorn-Bauform"
     
  9. CareTaker

    CareTaker Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Alps-LNB und die Gehäusedicke

    Sind aber viel zu teuer, da nimmt man leider gleich generell ALPSe.
     
  10. mister_no

    mister_no Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1

Diese Seite empfehlen