1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alphacrypt 3.23

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von austrojerk, 28. März 2011.

  1. austrojerk

    austrojerk Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Die neue Version 3.23 ist seit heute über Sat verfügbar.
     
  2. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: Alphacrypt 3.23

    was bringt die neues?
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.684
    Zustimmungen:
    2.047
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Alphacrypt 3.23

    V3.23 vom 15.3.2011
    -Kommunikationsproblem mit ORF-ICE Smartkarten trat wieder auf, so wie vor V3.20 (kurzer Bildausfall nach einigen Stunden). Die Anpassung aus V3.20 war in V3.21-V3.22 nicht mehr aktiviert, das Problem ist behoben.
    -Menupunkt 'IC-Karten Priorität' im Expertenmenu hinzugefügt. Hier kann eingestellt werden, ob die Cryptoworks-ICE Smartkarten im CA-System Cryptoworks oder im stabileren I-Code Modus betrieben werden (letzteres ist voreingestellt). Achtung, die Berechtigungsanzeige wird bei beiden Systemen unterschiedlich dargestellt (im I-Code Modus nicht detailliert). Dies kann momentan nicht verbessert werden.
    -Störung im Unitymedia Kabelnetz auf Pro7 DD-Ton beseitigt, es betraf nur diesen Kanal (speziell die PID 0x222), die Ursache lag in der zyklischen Abfrage dieser PID auf Softwareaktalisierung.
    -Langzeitstabilitätsproblem in der CI-Kommunikation konnte nachvollzogen und beseitigt werden. Das Problem konnte im Bereich ab 15 Stunden bis zu mehreren Tagen auftreten, auch mit älteren Softwareversionen kann dieses Problem auftreten, daher wird von nun an für den Betrieb mit Kopfstationen empfohlen, mindestens diese V3.23 zu verwenden.
    -Nach Auswahl des Software-Updates blieb die Anzeige manchmal bei 'Vorgang in Arbeit' stehen, das konnte nur durch wiederholtes Aufrufen verlassen werden. Das Problem ist nun beseitigt.
    -Aktivierung der internen PMT-Suche ist nun schneller und stabiler. Die entprechende Einstellung 'Erzwinge Lesen der origiginalen PMT' sollte aber trotzdem nur auf EIN- oder auf AUTO eingestellt werden, wenn der eingestellte Service unvollständig oder garnicht entschlüsselt wird. Die Umschaltzeiten werden durch diese Einstellung naturgemäß langsamer gegenüber dem AUSgeschalteten Zustand. Daher ist für Set-Top-Boxen weiterhin die empfohlene Einstellung = AUS.
     

Diese Seite empfehlen