1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

allg. Frage zur Alterung SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von j.kanuft, 4. Juni 2015.

  1. j.kanuft

    j.kanuft Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich hätte gerne mal gewusst, welche Komponenten einer Multi-Switch-Sat-Anlage:

    LNBs
    Multi-Switch
    Tuner in den Receivern


    in welcher Geschwindigkeit
    und in welcher Reihenfolge

    erfahrungsgemäss altern

    und nach welcher Zeit man sie ggf. austauschen sollte.

    Kann mir hier jemand gute Internetseiten nennen die sich mit
    dieser Thematik beschäftigen?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: allg. Frage zur Alterung SAT-Anlage

    Verschiedene Produkte unterschiedlichster Hersteller und Qualitätsklassen über einen Kamm scheren zu wollen, verrät ausgeprägte Technik-Naivität.

    Ich warte seit Jahren darauf, dass ein ALPS-LNB den Geist aufgibt und kenne auch keinen Foren-Beitrag laut dem ein LNB dieses Herstellers gewechselt werden musste. Wer imstande ist auch nur für LNB einen Mittelwert zu bilden, kann auch über Wasser gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2015
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: allg. Frage zur Alterung SAT-Anlage

    Immer nach der Herstellung des Bauteils nach rund 365 Tagen um ein Jahr.

    Wen sie nicht mehr funktionieren. Sonst nicht.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.482
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: allg. Frage zur Alterung SAT-Anlage

    Das lässt sich so pauschal nicht sagen, denn unterschiedliche Anbieter/Hersteller haben unterschiedliche Philosophien bezüglich Materialeinsatz und Produktlebensdauer. Dazu kommt dann noch der Einfluss des Installateurs hinsichtlich der Montage.

    Beim LNB gilt, dass Feuchtigkeit der schlimmste Feind ist. Diese dringt durch gerissene (oder von Vögeln aufgehackte) Feedkappen ein oder kriecht vom Kabel her ins Innenleben.
    Das Einkriechen von Feuchtigkeit wird durch minderwertige oder falsch montierte F-Stecker begünstigt. Wenn jetzt noch billiges StaKu-Kabel eingesetzt wird, dann findet man mindestens an den unzuverlässigen Kontaktstellen eine ganze Menge Rost.

    Insbesondere wenn Antennen mit Mast an einem neuen Dachgebälk gesetzt werden, kann es vorkommen, dass sich der Mast lockert und die Antenne sich dadurch verdreht, weil das Holz schwindet.

    Wenn ein Multischalter im Einsatz ist, dann hat dieser oft noch ein Netzteil. Genau dieses Netzteil ist beim Multischalter üblicherweise Lebensdauer begrenzend, besser gesagt die Elektrolytkondensatoren in diesen. Elektrolytkondensatoren haben eine begrenzte Betriebsstundenanzahl (einfach mal ein Datenblatt anschauen), zudem ergibt jede Temperaturerhöhung um 10°C eine Halbierung der Lebensdauer. Multischalter hängen aber oft in Dachböden, und da wird es im Sommer richtig warm. Nicht ohne Grund gibt es Hersteller, die komplett auf Elektrolytkondensatoren verzichten.

    Nächster Punkt ist das Empfängeranschlusskabel. Hier findet man ganz oft minderwertige Qualität oder Bastelkabel mit Aufschraubstecker. Beim Saubermachen kommt man da mal gegen und schon ist die Verbindung weg.

    Zum Schluss bleibt noch der Receiver bzw. Fernseher. Auch hier sind üblicherweise Elektrolytkondensatoren der Lebensdauer begrenzende Faktor. Hier ist dann ein Radio-Fernseh-Techniker oder ein Elektroniker gefragt, denn ein Satz neue Elkos kostet nur ein paar Euro und das Gerät lebt wieder.
     

Diese Seite empfehlen