1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alles gleich richtig machen ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von quadrat, 6. Januar 2011.

  1. quadrat

    quadrat Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bin ganz neu hier, weiß, dass meine Fragen irgendwo wahrscheinlich schon beantwortet wurden. Aber beim Lesen der alten Threads blicke ich einfach nicht durch. Wahrscheinlich weil mir die meisten Fachbegriffe fehlen.

    Folgende Situation: Wir planen derzeit einen EFH-Neubau und wollen gleich in punkto TV alles richtig machen.

    Von Kabelanschluss wollen wir dann endlich weg. Wichtig ist eine gute Bildqualität. Das heißt wahrscheinlich Schüssel für DVB-S aufs Dach.

    Im Haus wird es 2 TVs geben, es soll die Möglichkeit für einen dritten bestehen.

    Zusätzlich will ich die Möglichkeit, laufende Programme aufzuzeichnen. Parallel dazu soll es möglich sein, ein anderes Programm zu sehen. Die Aufzeichnung soll natürlich auch zeitversetztes Fernsehen ermöglichen. Überspringen von Werbeblöcken muss auch gehen.

    Ganz großartig wäre es, wenn die Aufzeichnungen von allen Fernsehern aus abgerufen werden können. Also so ähnlich wie bei einem Musikserver.

    Da wir Wenig-Fernseher sind und noch unsere alten Röhren stehen haben plus einem Festplattenrecorder (alles noch analog) habe ich Null Ahnung von der derzeitigen Technik.

    Wie würde man so eine Anlage grundsätzlich aufbauen? Von der Sat-Schüssel zu einem Verteiler im Dach oder Keller? Dann Kabel legen zu allen TVs? Steht der Festplattenrecorder beim Verteiler (z.B. im Keller?) Haben aktuelle TVs und Recorder immer den entsprechenden Empfänger für DVS-S gleich eingebaut?

    Was ist ein Receiver? Lese ich oft, weiß aber nicht, wofür der gut ist. Brauche ich so was?

    Muss ich noch etwas bedenken? Danke für Aufklärung ...
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Alles gleich richtig machen ...

    Nicht nur an TV denken, sondern an die ganze Multimediale Welt.

    - Alles läuft in einen "Technikraum" zusammen.
    - Ich würde in jedes Zimmer mindestens 1 Antennenkabel, in Wohn bzw. Schlafzimmer gleich 2 Kabel wegen Twin-Tuner Receiver legen. Ob man die dann mal benutzt, ist ja was ganz anderes, aber später bekommste kein Kabel mehr mal so rein.
    - Zudem in jedes Zimmer ein LAN Kabel legen, weil Internet braucht man immer und die Zukunft geht ganz klar in Richtung Vernetzung der Komponenten. WLAN oder DLAN ist sicher nicht schlecht, aber nichts geht über ein richtiges Kabel, gerade bei Streaming via Server sollte man immer Kabel nehmen.
    - Das deckt sich dann auch mit dem "Server" Wunsch für Video und Musik, der via LAN die Sachen in jedes Zimmer streamen kann.
     
  3. quadrat

    quadrat Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Alles gleich richtig machen ...

    Hallo Udo,

    ich habe gerade mal nach deiner Dreambox 800 geschaut. Das liest sich ganz interessant. Ist es möglich, eine Dreambox in den Technikraum zu stellen und die Signale von dort zum TV zu bringen? (Per Netzwerk? Oder per HDMI-Kabel?) Oder muss so ein Kasten bei jedem TV stehen? Letzteres fände ich optisch unattraktiv, außerdem wäre es dann nicht möglich, von jedem Gerät auf gemeinsame Aufzeichnungen zuzugreifen.
     
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Alles gleich richtig machen ...

    Also klar GEHT das auch über Netzwerk (HDMI ist nur bedingt für längere Strecken tauglich und auch die Kabel sind im Vergleich zu Ethernet sackteuer), wirklich praktisch ist diese Lösung allerdings nicht, ich würde zu Einzelreceivern raten. Eine Dream 800 wäre allerdings dafür nicht geeignet, da die nur einen Tuner hat (da ist aufnehmen und gleichzeitig was anderes schauen nur bedingt möglich) und die größere Dream 8000 kostet entspannte 900€...

    Was allerdings ein Problem ist, ist, dass ein zentrales Speichermedium mit Verfügbarkeit für alle anderen leider nicht so einfach machbar ist, da die wenigsten Receiver auf ein NAS aufzeichnen können (abspielen geht je nach Gerät ... ein bisschen zumindest). Da müsste man schon zu Kalibern wie Dreamboxen, VU+ oder ähnlichem greifen, die können das, aber ist halt die Frage ob du so viel Kohle ausgeben möchtest.
    Alternativ könntest du z.B. die jeweiligen Aufnahmen händisch oder per Skript auf eine zentrale Festplatte eines Medienservers übertragen, ist natürlich eher eine Notlösung und funktioniert nicht immer sauber.

    Ganz generell würde auch ich dir raten in alle Räume CAT6 Netzwerkkabel (damit auch GBit-Ethernet funktioniert) und zu den TVs zwei Satleitungen zu legen, ein paar Leerrohre schaden auch nicht - man ärgert sich hinterher bekanntermaßen grün und blau weil man an der falschen Stelle gespart hat. Mach's aber lieber gleich richtig und kauf kein Quad oder Octo-LNB sondern ein Quattro-LNB und einen Multiswitch, welchen du dann in den Keller oder so stellst (musst von der Antenne dann vier Leitungen in den Keller ziehen, schau dass du ggf. noch weitere vier Leitungen einbauen kannst, falls du mal eine zweite Orbitalposition nachrüsten möchtest, also auch hier wieder Leerrohre).
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Alles gleich richtig machen ...

    Wie schon gesagt, wird das so nicht ganz so einfach mit solch einem Empfangskonstrukt gehen. Aber auch hier entwickelt sich die Technik weiter und es gibt schon erste Lösungen für zentrale Empfangseinheiten (Tuner) wo man dann die Programme als Streams via Lan zu einen Receiver weiterschickt. Entwickelt sich alles weiter ... hier passiert viel, deswegen immer weit in die Zukunft denken.
    Das Zukunftszenario könnte mal sein, eine zentrale Empfangsbox mit z.B. 4-8 Tunern, die dann das gewünsche Program zu den passenden Network Clients in den Zimmern schicken kann. Parallel dazu ist ein Server eingebunden, der (wie auch immer) mit Daten bestückt wird, auf die dann ebenso zugegriffen werden kann. Wichtig ist hier, man sollte dafür gerüstet sein und dementsprechend Kabel verlegen.

    Aber eine DB800 kann nur einen Transponder zu einem Zeitpunkt empfangen, da kommste also nicht weit. ARD + ZDF parallel würde also schonmal nicht gehen.
     

Diese Seite empfehlen