1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklÀrst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem fĂŒhrenden Portal fĂŒr digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alle Sender empfangen

Dieses Thema im Forum "Digital TV ĂŒber Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tamino, 15. MĂ€rz 2004.

  1. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    BeitrÀge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Punkte fĂŒr Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    Anzeige
    Vor ca 7 Jahren habe ich mir nach einem Testbericht von Stiftung Warentest eine Technisat Satman 850 mit 2 Quadro-LNBs gekauft und diese mit Technisat-Kabeln und Verteiler installiert. StÀndig fehlten Sat1, Pro 7 etc.
    Wie schon in zahlreichen Postings geschrieben habe ich alles ausprobiert, um den Empfang zu verbessern. Dann installierte ich eine 120cm SchĂŒssel, kein Erfolg .
    Jetzt geht alles:
    Die LNB-Befestigung von Technisat erscheint mit völlig minderwertig, die Kunststoffhalterungen brachen sofort ab, der LNB ließ sich auch nach Reparatur erheblich bewegen, was allein schon durch je 4 starre Kabel passiert. Darauf habe ich die LNBs mit Niro-Schlauchschellen befestigt. Um die Kabel zu bestestigen muß das GehĂ€use unten großzĂŒgig aufgeschnitte werden.
    Trotzdem nur ein bescheidener Erfolg. Am Wochenende habe ich die Technisatkabel alle durch Kathreinkabel ersetzt und .... alles funktioniert.
    Faszit: Ich wĂŒrde keine Technisatteile mehr verwenden und bei Neuinstallation lieber eine KathreinschĂŒssel nehmen. Ein jahrelanger Ärger ist jetzt vorbei.
    Das Kabel von Kathrein ist erheblich stabiler, die Abschirmung ist sehr viel stĂ€rker ausgefĂŒhrt, die Verarbeitung ist damit allerdings nicht so leicht...
     
  2. alles vergeben

    alles vergeben Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    BeitrÀge:
    468
    Zustimmungen:
    4
    Punkte fĂŒr Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Nokia DBox2, Technisat Digicorder 1
    Ich hatte vorher Kabel von Lennox an der SatMan 850 und habe diese vor kurzem durch das neue Kathrein-Kabel (4fach geschirmt, >110dB) ersetzt. Allerdings habe ich das Technisat-Twin durch ein MTI Quattro ersetzt mittels Technisat-Adapter von eBay. Das MTI ist ja wesentlich billiger als die Original-Technisat Teile. Ich habe jetzt wie auch vorher keinerlei Probleme mit den Technisat-Artikeln, also komplett andere Erfahrungen als Du gemacht.
    GrĂŒĂŸe und viel Spaß mit den neuen Kabeln, denn die sind wirklich top.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    BeitrÀge:
    2.741
    Zustimmungen:
    1
    Punkte fĂŒr Erfolge:
    48
    Da kann doch technisat nix dafĂŒr wenn du schlechtes Kabel verwendest die Stecker nicht ordentlich montiert sind und du oder ein Nachbar ein Funktelefon hat. Der mangelhafte Empfang von Pro7/Sat/Kabel1 spricht eindeutig dafĂŒr.

    Gruss Uli
     
  4. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    BeitrÀge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Punkte fĂŒr Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    @ Uli, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe geschrieben, daß ich Technisat-Kabel verwendet hatte, die Unterstellung, ich hĂ€tte die Stecker nur schlecht montiert, ist vorsichtig ausgedrĂŒckt, unfreundlich.
    Ich habe sĂ€mtliche Dect-Telefone und die Telefonanlage ausgeschaltet, die Batterien herausgenommen. Außerdem handelte es sich um das Kabel von den LNBs zum Multischalter. Und das ist nun mal minderwertig, und es kam von Technisat. Die QualitĂ€t der wackelnden LNB-Halterungen ist ebenfalls nicht berauschend.
     
  5. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    BeitrÀge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Punkte fĂŒr Erfolge:
    26
    @Tamino
    möchte jetzt bestimmt kein PlĂ€doyer fĂŒr Technisat-Produkte abgeben, aber meines Erachtens kannst du deine Empfangsprobleme nicht so ohne weiteres der deiner Meinung nach minderwertigen QualitĂ€t von Technisatprodukten anlasten, mal ganz abgesehen davon, dass es vor 7 Jahren eh noch nicht all zu weit war mit dem Digitalempfang. Kann also gut sein, dass du damals ein Kabel erwischt hast, welches ĂŒber eine etwas geringere Abschirmung verfĂŒgt, als dies heutzutage fĂŒr den Digitalempfang empfohlen wird.
    Dennoch kann auch ein solches Kabel unter bestimmten UmstÀnden einwandfrei funktionieren.
    Ausserdem hat nun mal jede Firma Produkte unterschiedlicher QualitĂ€t im Programm, die dann eben den jeweiligen BedĂŒrfnissen angepasst werden mĂŒssen.
    Die Koaxialkabel, die Technisat heute auf dem Markt anbietet, stehen denen von Kathrein sicherlich qualitativ in Nichts nach und erfĂŒllen in hohem Maße die Anforderungen des digitalen Satellitenempfangs.
    Im Übrigen bestĂ€tigen auch immer wieder Tests die hohe QualitĂ€t von Technisatprodukten.

    gruss
    smart
     

Diese Seite empfehlen