1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Alarmglocken in USA: Videoplattformen gefährden Kabelnetzer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. November 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Kabelfernsehbetreiber haben sich bisher standhaft gegen den Gedanken gewehrt, dass sich Internet und Web-TV zu einer ernsthaften Bedrohung für das Geschäft mit dem Medium Nummer eins entwickeln können.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Alarmglocken in USA: Videoplattformen gefährden Kabelnetzer

    Das wundert mich überhaupt nicht. Die Kabelnetzer verlangen für ihre Triple-Play- Angebote einen Haufen Geld. 3stellige Monatsgebühren sind keine Seltenheit.

    Auch der Amerikaner muss und wird sparen. Warum sich mit hunderten von Kabelprogrammen zukleistern lassen? Netflix bietet Filme pur.

    Ich hoffe, dass sich dieser Trend auch hier durchsetzen wird. Den Kabelnetzanbietern geht es immer noch zu gut. Hier wird sich noch auf linearen Fernsehen als Cash-Cow ausgeruht. Der Kunde will aber Content zu seiner Wunschzeit sehen.

    Für die KNB in Deutschland wird es irgendwann ein böses Erwachen geben.
     
  3. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.079
    Zustimmungen:
    1.125
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Alarmglocken in USA: Videoplattformen gefährden Kabelnetzer

    "Irgendwann" ist hier das Zauberwort. Deutschland ist saulangsam wenn es um sowas geht. Wir haben keine Seite die es Wert ist um seinen Kabelanschluss zu kündigen. Die 360p Videos auf rtl.now und Co. sind ja ein Witz. Ich frage mich, wann endlich diese Videoseite von RTL und Prosieben starten soll.
     
  4. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Alarmglocken in USA: Videoplattformen gefährden Kabelnetzer

    Ach diese Videoseiten in D sind doch der reinste Witz.

    In den USA kann ich Hulu und Co& mit jeder billigen Stream-Machine angucken. Für 80 Dollar von Roku z.B.

    Netflix läuft auf so ziemlich jeden LCD, PS3, XBOX, Wii, Settop-Box etc.

    Wir hingegen schlagen uns mit Maxdome rum.

    Hätten wir die Möglichkeiten wie die Amis so würden RTL und Consorten Bankrott gehen.
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Alarmglocken in USA: Videoplattformen gefährden Kabelnetzer

    Wird schon.
    Die videoweb Kisten sind noch was neu, scheinen aber an zu kommen.
    Wenn Sky was online anbietet und die Telekom sich öffnet könnte das schneller gehen.
    Ich denke das Internet wird das Kabel der Zukunft. :cool:
     

Diese Seite empfehlen