1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von kipfel, 14. August 2004.

  1. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    Anzeige
    Twinhan Vision, Avermedia 771, Terratec 1200 oder Awama Xpert

    Sorry Forum,
    ich weiß es wird andauernd über DVB-T interne Karten geschrieben und ich habe auch schon eigentlich alles gelesen, aber ich möchte trotzdem noch mal ganz konkret Infos zu einigen Modellen von Euch.

    Vorgeschichte: Ich hatte bislang die Hauppauge Nova-t und die Technisat Airstar 2. Bei der Hauppauge hatte ich dauernd Systemabstürze, die Airstar bzw. der DVB Viewer hatte große Probleme mit der Zuverlässigkeit.
    Deshalb möchte ich nichts mehr über diese beiden Karten erfahren.

    Ich habe nun einen ganz dicken Hals und deshalb soll meine dritte Karte einwandfrei funzen. Mit den o.g. habe ich Tage und Nächte sinnlos vergeudet und jetzt zählt nur noch folgendes:

    1. Absolut problemlose Treiber/Software Installation
    2. brauchbare originale Aufnahmesoftware (ich weiß, sind alle nicht perfekt)
    3. Zuverlässigkeit bei der Aufnahme !!!!

    Und jetzt bitte ich Euch mit dieser Vorgebe um Erfahrungen mit folgenden TV-Karten:

    1. Twinhan Vision Plus (bzw. baugleiche Hama, momentan mein Favorit, scheint unkompliziert)
    2. AverMedia DVB-T (durchwachsene Meinungen,bislang eher nicht so toll, muss man wohl etwas frickeln bis alles klappt)
    3. Terratec Cinergy 1200 DVB-T (über die erfährt man so gut wie nix, aber die Sat Variante ist wohl miserabel)
    4. Awama Xpert DVB-T (null Informationen aber Top Ausstattung u.a. S-VHS und Component-in , interessant)


    Ich bitte Euch nur um Meinungen welche aus persönlicher Erfahrung herrühren. Von irgendwelchen Tests in Zeitschriften halte ich mitlerweile gar nichts mehr.

    Ich danke Euch vielmals!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2004
  2. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    bei der Hauptauge gleich Taubesauge,
    hatte ich zwar keine Absturütze, aber meist kein Empfang,
    60 % CPU Auslastung auf einmal und es tat sich nichts,
    oder ein Standbild, oder Zeitlupe, die Timer Aufnahme hat bei dieser Schrott DVB-T Karte überhaupt nicht funktioniert, kann immer kann nicht aufgezeichnet werden.

    meine Hama läuft und hat diese Mängel nicht,
    allerdings ist die Installation unter Win98se etwas problematisch, man muß den Treiber erst deaktivieren, wenn man die Software wechselt ,
    dann den PC neu Booten dann erst löschen und erst dann kann z.b. Neue Softw. erst installieren,
    läuft aber dafür zuverläßig und es ist von Vorteil, das es mehrere Baugleiche davon gibt,
    kann man auf die eine andere Softw. Notfalls ausweichen, was bei der Haupauge nicht geht,
    hier im Forum meinte einer,
    die Hama Vision hätten im Ct Test recht gut abgeschnitten, die DVB-T von Hauppauge hat im übrigen am schlechten abgeschnitten.

    Bei der Hama ist die Video Text Funktion etwas fehlerhaft.
    bei de Vision die Multi User Konto Funktion ,. probleme mit dem player und anderen funktionen wenn man von meinem anderem anderem Benutzer Konto startet
    unter XP. Die EPG ist bei beiden Software Versionen gleich, etwas langsam und nicht so schön wie bei der Hauppauge, aber im großen und ganzen ist das alles zuverlässiger als wenn man so eine blöde Hauppauge hat, der nur nach der 1. installtion einbarnfrei funktioniert.

    Hama: Hardware würde ich mit ausreichend bis gut bewerten, (weil diese Karte keinen Video Anschlüss hat)
    die Software mit zufriedenstellend wegen der nicht so tollen EPG Funktion und dem schlechten Video Text Decoder aber dafür zuverläßig.

    Die DVB-T von Hauppauge würde ich als sehr mangelhaft bewerten Hardware ist mittelmäiß, Software nicht zu gebrauchen, die Funktion "DFÜ Verbinung beenden" wurde außerkraft gesetzt so bald man diese DVB-T Soft gestartet hatte.

    Bei drei unterschielichen PCs habe ich das probiert,
    wo von der eine Windows 98SE hat,
    die anderen Windows XP Sp1 alle haben 512 MB RAM von DDR 333 bis 400, so wie Nvidia Grafikkarten so wie Lan und DFÜ .

    Von der Funktion und Kompatibilität für würde ich die Hama mit gut, die Vision mit weniger zufriedenstellt,
    die DVB-T PCI Karte von Hauppauge als sehr mangelhaft bewerten, weil bei der hauppauge zugesicherte Eigenschaften nicht oder nur zum Teil funktionen,
    der Empfang von DVB-T TV so wie Timer Funktion nicht immer oder garnicht funktioniert, dann diese Software den PC negativ beeinflußt, wo gegen die HAMA Softw. die Funktionswiese in keiner weise den PC beeinflust , das mit dem Video Text kann man noch hinnehmen, bein Video Text funktioneren einige Steiten nicht wie z.b. RTL.

    dann sollte man nicht vergessen:
    das die Hama etwa 20 € günstiger ist,
    als die Hauppauge DVB-T und dafür funktioniert.
    Wenn eine Karte mehr verbreitet ist Hama/Vsion oder Baugleiche gibt, dürfte es einfacher sein für Zukümpftige
    Software Erweiterungen, oder andere Software andere Hersteller zu bekommen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2004
  3. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    Vielen Dank goto2 für Deinen sehr ausführlichen Bericht. Ich hatte Deine Berichte zur Hama auch schon woanders gelesen. Allerdings gibts diese Karte nirgendwo in meiner Umgebung. Und im Netz ist sie auch nicht gerade verbreitet. Deshalb tendiere ich ja noch zur Twinhan. Übrigens EPG und Videotext ist für mich absolut unwichtig.
    Kann man bei der Hama/Vision das Fernsehbild auf einem kleinen skalierbaren Fenster stets im Vordergrund haben ohne das irgendwelche Schaltflächen dabei sind? Ich hab mal gelesen, dass das nicht gehen soll. Irgendwie soll das Bedienerpanel immer mit dabei sein. Stimmt das? Wo könnte man die Hama kaufen?

    Gibts keine Meinungen zur Xpert oder Terratec?
     
  4. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    Wobei mich bei der Avermedia 771 (das überarbeitete Modell) und der Awama Xpert der S-Video in ja reizen.

    Aber man erfährt so wenig drüber. Vielleicht hat ja auch jemand einen Link zu weiteren Infos.
     
  5. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    Also nach weiterem stöbern fällt die Awama Xpert wegen ungenügendem Support zwingenderweise aus dem Kandidatenfeld. Die Terratec wohl auch weil die Meinungen über die Sat Variante echt schlecht sind. Das ist mir zu heikel.

    Bleiben für mich nur noch die Twinhan Vision und die AverMedia 771.

    Wobei letztere nach der Ausstattung mit dem Samsung Chip in Sachen Empfang stark verbessert worden sein soll. Und gut ausgestattet ist.

    Aber wie ist es mit der originalen Software beider Karten? EPG, Videotext und Timeshift sind mir echt egal. Wichtig ist mir nur, dass sie zuverlässig aufnimmt und recht komfortabel in der Bedienung ist.

    Ich bitte die Besitzer dieser beiden Karten nochmal um eine kurze Meinungsäußerung.

    Danke.
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    in dem man mit der Maus 1 x die rechte Taste auf das Bild der TV Wiedergabe klickt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2004
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    die Hersteller schreiben nie dabei wie die Treiber eingebunden werden,
    eine Netzwerk Lösung wie z.b. bei de Hauptauge ist ganz großer Mist,
    eine normale Lösung also das die Treiber normal unter Video Treiber eingerichtete werden
    ist auf jedenfalls sinnvoller und besser, welche Karte das nun tut oder nicht,
    darüber wird man im unklaren gelassen bei sämtlichen Tests.

    bei der Hama und Vision ist es jedenfalls so das diese als Multimedia Treiber normal ins OS eingebunden wird,
    daher weniger oder keine Probleme.
     
  8. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    Zumindest bei der Avermedia weiß ich, dass sie nicht wie ein Netzwerk eingebunden wird.

    Wo bekomme ich die Hama?
     
  9. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    Zitat aus der ct zur Twinhan/Hama : "Leider lässt sich die Playersteuerung nicht ausblenden. Wer gerne mit der On-Top Funktion ein kleines Fernsehfenster auf dem Bildschirm offen halten will muss auch mit der bulligen Player-Anwendung im Vordergrund leben."

    ??? Was stimmt denn jetzt? Oder gibts Unterschiede in der Software.

    Und die Avermedia kann laut ct gar kein On-Top. Kann doch nicht sein oder? Hat da noch jemand Infos für mich?
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Aktuelle Umfrage zu DVB-T Karten PCI intern

    -Da schauen wir mal hier:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    genau so ist es auch bei der Hama Soft !
    nun weis ich nicht wo da das Problem ist ?

    PS: Ich weis schon warum ich keinem Testbericht traune,weil die das testen in der Regel keine Ahnung haben und davon genug !

    Auf der FB ist oben links eine Taste diese heißt „Full Screen „ wo man genau schalten kann,
    selbst ein blindes Huhn sieht so eine Funktion


    Was ich absolut Mist finde bei dieser Soft.
    man keine Sendung programmieren oder ändern, wenn keine EPG Daten von Sender gesendet werden, jedenfalls habe ich da noch nix gefunden? Sorry geht doch *gg*
    unter Eigenschaften !
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2004

Diese Seite empfehlen