1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von combo, 31. Juli 2007.

  1. combo

    combo Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    bin neu hier im Forum und hoffe aufgrund dieses Beitrags nicht gleich für bekloppt erklärt zu werden :D

    Nun zu meinem Anliegen... ich ziehe bald in eine Dachgeschosswohnung mit Kabelanschluss. Kosten/Nutzen ist mir bei Kabelanschluss aber zu teuer und ich würde gerne eine aktive Aussenantenne in mein Kabelnetz "einspeisen". Ich habe mir überlegt die Antennenspeisung über die Dose im Schlafzimmer zu legen so das ich im Wohnzimmer den Receiver an die Dose anschliesse und dort Fernsehe.
    Sollte doch eigentlich möglich sein, da die Dose im Schlafzimmer mit der im Wohnzimmer doch einfach nur durchgeschleift wird oder ist die Leitungslänge zu hoch (etwa 15m-20m)?

    Gruß, combo
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

    Erstmal willkommen.
    Ne sicher nicht ;) die Frage ist nicht so quer ;)
    Wenn du in das Hausnetz einspeissen möchtest auf dem das Kabelsignal liegt würde ich abraten.
    Du kannst aber das Leerrohr nutzen und ggf ein dünnes Kabel ( Antenne auf dach -> Wohnzimmer einziehen. 15 m sind m.E kein Problem..
     
  3. combo

    combo Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

    Danke! Kabelsignal liegt keins drauf, da der Anschluß abgeklemmt ist. Ich will lediglich die bereits vorhandenen (Coax?) Leitungen in der Wohnung nutzen und nicht das komplette Haus einspeisen.
     
  4. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

    :rolleyes: Wenn Du sowas machen willst, dann beachte, dass Durchgangsdosen Ein- und Ausgänge für die Koaxkabel haben. Umgekehrt wird das nix...

    Du schreibst von einer aktiven Antenne. So eine braucht Strom rückwärts vom Receiver - das dürfte dann über die Dosen auch nicht hinhauen...
     
  5. combo

    combo Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

    Hmm jetzt wo du das sagst, stimmt. Dose raus, passende Dose rein sollte dann aber klappen.

    Da hab ich mich versehen. Meinte so eine Antenne die via Netzteil eingespeist wird.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Aktive DVB-T Aussenantenne in das wohnungsinterne Kabelnetz einspeisen möglich?

    Da es sich offensichtlich um eine Mietwohnung handelt, rate ich dringend davon ab, an einer fremden Kabelanlage herumzupfuschen. --> Sachbeschädigung --> Kündigung.
     

Diese Seite empfehlen