1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AfD startet Kampagne zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Dezember 2016.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.569
    Zustimmungen:
    7.495
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Weil ich das Gegenmodell in den USA kenne und das so hier nicht haben will. Es geht nicht nur um Information.
     
  2. KL1900

    KL1900 Talk-König

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    5.644
    Zustimmungen:
    2.255
    Punkte für Erfolge:
    163
    Gutes Stichwort. Aus den Volkskirchen darf man wenigstens austreten.

    Weil du es nicht so haben willst, soll ich gezwungen werden, das mitzufinanzieren?
     
    osgmario, Met-Mann, baerlippi und 2 anderen gefällt das.
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.569
    Zustimmungen:
    7.495
    Punkte für Erfolge:
    273
    Finde auch falsch. Die Kirchensteuer gehört längst abgeschafft. Hat übrigens auch Papst Benedikt mal so ähnlich gesagt. Die Kirchen in Deutschland sind viel zu verwöhnt.
     
    Winterkönig, baerlippi und Richi51 gefällt das.
  4. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Sorry aber die Grundidee ist doch, dass der Staat aufgrund schlechter Erfahrungen der Vergangenheit ein unabhängiges und neutrales Informations- und Unterhaltungsangebot garantiert. Natürlich nur, soweit das auch tatsächlich möglich ist ;)
    Der Staat darf und soll sich eben nicht anmassen, das "bessere" Programm anzubieten. Darum geht es nicht.
    Theoretisch finanziert man mit den Gebühren eine unabhängige Informationsquelle.
    Dass dieses in der Realität nicht perfekt ist und auch nicht jedem gefällt, liegt in der Natur der Sache (siehe afd).
     
    Winterkönig und Richi51 gefällt das.
  5. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    9.518
    Zustimmungen:
    1.798
    Punkte für Erfolge:
    163
    Darf ich dann auch austreten wie bei der Kirche, wenn ich das nicht haben will?
     
    Met-Mann und Holladriho gefällt das.
  6. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    530
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn Frauke Petry wirklich keine Haushaltsabgabe zahlt, würde ich sie, genau wie die anderen Verweigerer, dazu zwingen. Die ärgert doch blos, dass sie auf den ÖR keine gezielte Propaganda betreiben kann. Ich bin auch kein Freund der privaten Sender, aber selbst RTL würde der Petry in keiner Nachrichtensendung erlauben, Stimmung für die "Rechten" zu machen.

    In meinen Augen taugt die AfD genauso wenig wie Pegida. Die würden sich als Wahlsieger nicht anders verhalten wie Edogan in der Türkei.
     
    stargazer01, Richi51 und Doc1 gefällt das.
  7. tkedm

    tkedm Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die Flüchtlingshetze der AfD ist langsam ausgelutscht, nun kommen sie mal wieder mit dem Rundfunkbeitrag. 1:1 wie bei der NPD früher, die schwenkte auch immer zwischen diesen Themen.

    Allein, dass der Vorschlag hauptsächlich von diesem Schei*verein kommt, stellt mich auf die Seite der Befürworter des Rundfunkbeitrags.
     
    grummelzack und straller gefällt das.
  8. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    926
    Punkte für Erfolge:
    123
    In Deutschland hat jeder was zu melden. Der eine fordert dies, der andere jenes und passieren tut kaum was...alles nur Schall und Rauch...
     
    Der er mig! gefällt das.
  9. straller

    straller Platin Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.737
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das geht mir auch so.

    Ich habe Merkel nicht gewählt, die CDU auch noch nie. So lange sie sich solchen unverschämten Angriffen ausgesetzt - damit meine ich ausdrücklich nicht sachliche Kritik an ihrer Politik - sieht, habe ich jedoch meinen persönlichen Burgfrieden mit ihr geschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2016
    multiple_p, LucaBrasil und tkedm gefällt das.
  10. Rod Cor

    Rod Cor Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    Typisch AfD. Irgendwas rufen, aber keinen Plan haben. Die Diskussion über den Rundfunkbeitrag ist hier ein immer wiederkehrendes Thema. Da kommt nix neues. Vielleicht ist Deutschland im Vergleich (zu) teuer? In UK zahlt man für eine TV-Licence. Dafür gibt es ein gutes Programm ohne Werbung :) In den Niederlanden wird der ÖR aus allgemeinen Mitteln finanziert. Dafür kriegt man dann reichlich Reklame zwischen den Programmen auch am Abend und auch am Sonntag.
     

Diese Seite empfehlen