1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Mittelwelle geht zunehmend ihrem Ende entgegen: Fast alle öffentlich-rechtlichen Sender sind bereits aus der Verbreitung ausgestiegen, in wenigen Tagen zieht nun auch der NDR einen Schlussstrich. Die Zukunft des Radios soll DAB Plus heißen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Wer nutzt schon MW wenn er UKW hat ???

    Die Zukunft heisst nicht DAB+ sondern UKW und das noch laaaannngggge hin.
    Denn solange man alle Sender über UKW bekommt braucht man kein DAB+:D:D:D
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

  4. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Ich schätze mal gigablue wohnt im nördlichen Deutschland. Da ist man bezüglich DAB+ natürlich frustriert. Es sollte aber mal über den Tellerrand nach Süddeutschland schauen, allen voran Bayern, denn da ist für DAB+ das Paradies. Und jetzt hat auch kürzlich BW einen neuen Mux mit 13 Sendern landesweit (naja fast, bis auf die Bodenseeregion) gestartet.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Sehe ich auch so. Hatte mal vor ein paar Jahren meinen AV Verstärker mit einer MW Antenne versehen um mal zu testen ob da überhaupt noch Empfang möglich ist.
    Außer 1-2 Sender war das Band nur mit Störungen voll. In Städten ist da ein Empfang kaum noch möglich, zu viele Störquellen auch in der eigenen Wohnung die es vor 40 Jahren noch gar nicht gab.
     
  6. Wesley Crusher

    Wesley Crusher Senior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Maximum T85, Octagon Optima OQSLO PLL Quad LNB
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Und wann erfolgt dann der massive DAB+ Ausbau beim NDR wenn man jetzt durch die MW-Abschaltung soviel spart? NDR Info wird ja überwiegend über kleine Funzeln ausgestrahlt und ist somit nicht flächendeckend einwandfrei in Schleswig-Holstein empfangbar.
     
  7. robbe1990

    robbe1990 Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DAB: AugustMB400, PhilipsDA9011, DUAL DAB4, Technisat DAB SWR4 Edition
    DVB-C: Vu+ Ultimo 4K
    MobileRadio: Galaxy S7 (AndroidAuto)
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Ich bekomme weder 1Live Diggi noch SunshineLive noch Energy noch das Schlagerparadies noch AbsolutRelax über UKW in NRW, deine Aussage trifft vielleicht auf deinen Standort zu dagegen stehen aber Millionen im Ruhrgebiet die nun durch DAB+ mehr Auswahl haben :winken:

    Immerhin bekommt Hamburg nun Anfang des Jahres einen eigenen Privaten Mux mit Sendern die es dort noch nicht über UKW gibt.
    Beim NDR habe ich immer noch das Gefühl, das dort blockiert wird wo es nur geht. Alleine schon das die derzeitigen Standorte alle einen eigenen Kanal haben. Der einzeigst Unterschied ist doch die NDR1 Version. Hannover/ Braunschweig mal ausgenommen hier gibt es 1zu1 das selbe auf zwei Kanälen in einem System das dafür gedacht ist das sich die einzelnen Sendestandorte Unterstützen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2015
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.666
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Der NDR hat den DAB Ausbau halt blockiert wo man nur konnte. Die Mittelwelle hat mit DAB erst mal nichts zu tun. Zumindest nicht beim NDR. Beim DLF ist das schon etwas anderes, denn hier hat die KEF damit argumentiert, dass die durch die Einstellung eingesparten Gelder dann in den DAB Ausbau gesteckt werden sollen - und das Deutschlandradio braucht DAB für eine flächendeckende Versorgung, die über UKW nicht gegeben ist und auch nicht machbar ist.

    Was die Nutzerzahlen angeht ist die Lang und Mittelwelle in Deutschland seit 20 Jahren tot. Sie diente aber halt immer noch dazu, Zusatzangebote zur Verfügung zu stellen ( siehe zB Verkehrsradio beim WDR über 720kHz) oder für Bundestagsdebatten und Sehwetterberichte - beim NDR. Und eben zur Schließung von Versorgungslücken beim DLF.
    Die DLF Mittelwellen sollen Ende 2015 abgeschaltet werden, aber bis dahin wird es wohl trotzdem keine flächendeckende DAB Versorgung geben...
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    2.405
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Naja, ich denke ein wirkliches DAB-Paradies gibt es in Deutschland nicht.

    Klar haben innerhalb Deutschlands Sachsen-Anhalt, Bayern und neuerdings auch Baden-Württemberg mitunter das attraktivste Programmangebot.

    Aber wenn man jetzt die Sender rausrechnet die man genausogut via FM zu empfangen sind, bleibt oft trotzdem nicht mehr viel. Denn die Spartensender sind dann leider oft schon arg "Special Intresst" so das sie für die meisten Hörer garnicht relevant sind.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Adieu Mittelwelle: Auch NDR macht Schluss

    Bekommt man aber nicht!
     

Diese Seite empfehlen