1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von hafly, 23. Januar 2009.

  1. hafly

    hafly Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Spezialisten in punkto Elektronik:

    Ich habe neulich für einen ersten Versuch aus Neugier ein paar in meinem notebook gespeicherte jpg´s einer guten Digicam auf einem neuen Flachfernseher anschauen wollen.
    Also ab zu ein zwei Expertenshops. Die wollten mir verklickern, daß für mein Ansinnen das HDMI-Kabel zu 150 (!!!) Euro ein besseres Bild liefert als eins zu 30-40 Euro (im Studio nachweisbar :eek:).
    Aus meinem Elektrot.-Studium und Fachwissen entgegnete ich, daß m.E. bei HDMI Bild und Ton rein digital übertragen werden und das dem Bild Wurscht ist, solange die dig. Signalflanken nicht verschleifen > Frage der Bandbreite bzw. Übertragungsrate.
    Langes Gesicht usw..........

    Ich habe dann ein 3m-Kabel bei Reichelt für 14 Euro gekauft und ein Top Bild gesehen.

    Gibt es dazu eine Meinung?

    Ich erinnere mich noch gut an meine HiFi-Zeit und die Leute, die wegen Goldkontakten an 4 Ohm auch mehr HiFi hatten, also neee

    Gruß
    Hans
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    Tja, wer die technischen Hintergründe nicht kennt glaubt halt den Blödsinn der da drauf steht.
    Dann gibts noch die Gläubigen die den Blödsinn (Bild sieht mit dem 500EUR Kabel besser aus. Natürlich sieht man es auch wirklich wenn man dran glaubt) auch noch verbreiten und die "Fachzeitschriften" die die dazu passenden Tests abdrucken.
    Und mit sowas kann man ja auch wirklich ne Menge Geld machen. Wundert mich also nicht wirklich das die Firmen es versuchen.

    Ich frage mich auch wann die Firmen die ersten Netzkabel (für Strom) mit vergoldeten Steckern rausbringen? ;)

    Und was mich wirklich wundert ist das es noch keine 500EUR USB Kabel gibt. Ich meine wer nen Fotoapparat für 1000 EUR hat darf doch am Kabel nicht sparen. Und die Tiefenschärfe und die Farben der übertragenen Fotos sind doch mit nem vergoldeten USB Kabel wirklich besser ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    Mein 2m HDMI Kabel aus dem ALDI für 7 Euro bringt knackescharfe 1080p ohne Pixelblitzen auf den Schirm. Ist lt. der Händleraussage im Eingangsposting garnicht möglich :D
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    Ich habe zwar nicht studiert aber auch ich weis das und der Verkäufer weis das auch nur der will was verkaufen.
    Klar wenn Du ein sehr langes Kabel brauchst musst Du deutlich tiefer in dei Tasche langen als bei 2 Halbsolangen Kabeln. Das liegt dann eben daran das man hier wirklich mit der Qualität rauf gehen muss damit eben wie Du schon schreibst die Flanken nicht verschleifen.
    Das bildest Du Dir nur ein, in wirklichkeit ist Dein Bildschirm schwarz.:D
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    ...gibt es definitiv. Es macht keinen Sinn diese diversen "Super-Kabel" zu kaufen, egal welcher Art. Du kannst mit Verlaub Lautsprecherkabel zu 2000 Euro pro laufenden Meter kaufen, oder Stromkabel zum aehnlichen Preis, die von der Kapazitaet und Abschirmung eine Nuklearexplosion ueberstehen wuerden... Bringt doch nix.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    BTW: S-ATA schafft die selbe Datenrate mit absoluten Billigkabeln ;) Wenn man sich sowas mal gegenwertigt sieht man wie groß diese Kabelabzocke im HiFi Bereich wirklich ist.

    cu
    usul
     
  7. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    Es ist ganz einfach: sobald ein stabiles Bild ohne Streifen-Störungen vorliegt, reicht das Kabel aus. Das können bei 2-3m 7€ sein. Bei längeren Distanzen steigt der Preis, aber mehrere 100€ sind definitiv übertrieben.

    Or teuer oder billig sobald ein Bild da ist ist es bei beiden aufs Bit identisch. Egal, was irgend welche Verkäufer erzählen. Fehler bei HDMI oder DVI äussern sich in ganzen Zeilen die verrutschen oder fehlen. Das fällt sofort auf. Alles über "grösserem Farbraum" "besserer Schärfe" etc. ist Quatsch.
     
  8. hafly

    hafly Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Abzocke bei HDMI-Kabeln ?!?

    Gorcon, ich wollte nicht dröhnen, aber die Mehrzahl der Leute - ich bin mir da sicher, auch Akademiker aus anderen Fachrichtungen haben null Ahnung von Begriffen wie digital oder Bandbreite - lassen sich da belabern. Woher sollen die das auch wissen, keiner kann alles wissen.

    Und der Typ, der mir das vom Labor erzählte, meinte das auch bierernst. Und das ist das Schlimme, daß die Leute das dann kaufen. Da lag kein Kabel unter 35 Euro rum ..... wenn ich schon HAMA lese ......

    Aber nicht minder schlimm ist es, wenn die Säckel es wissen und den Fachmann vorgaukeln.

    Vielleicht hilft der thread einem ahnungslosen Zeitgenossen.

    Gruß
    Hans
     

Diese Seite empfehlen