1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Absturz durch TerraNova-EPG

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von tarzaaan, 30. Januar 2005.

  1. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    Also das finde ich nicht. Ich finde die Menueführung in technischer und grafischer Umsetzung als auch den Funktionsumfang des digipal 2 vorbildlich.

    SFI stellt für mich ein Zusatzfeature dar, das mir im täglichen Gebrauch viel Freude macht. Wenn Du eine Software mit falschen Daten fütterst, kommt immer Müll bei raus. Man kann einfach nicht alle Eventualitäten im Voraus ahnen, die zu Fehlfunktionen oder Abstürzen führen können. Für mich ist SFI immer noch ein Feature und Kein Bug.

    Allerdings ließe sich darüber reden, ob nicht langsam ein Update fällig wäre, das diese sporadischen Ausfälle durch falsche EPG-Daten oder fehlende SFI-Datenkanäle etwas transparenter macht oder abfedert und den Anwender nicht immer in "Bestürzung" durch "Abstürze" drängt.

    Es ist sicher möglich der Software beizubringen bei "falschen" EPG-Daten (z.B. Zeitüberschneidungen in den eingegebenen Daten) das Verarbeiten dieser Daten zu unterdrücken.

    Oder: bei fehlerhafter Übertragung im SFI-Kanal und der Kenntnis des Problems eine Art redaktionelle Störungsmeldung zu senden aller "Bildstörung" mit einer Übertragungsmeldung, die die Nutzer über den Stand der Reparaturen informiert.

    mfg MAi
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    Was die grafische Umsetzung und den Funktionsumfang angeht, muß (und kann) ich Dir recht geben! Zu einer guten technischen Umsetzung gehört aber einfach, daß ein Gerät auch mit fehlerhaften Daten zurecht kommt.

    Wo kämen wir da hin, wenn eine Schreibmaschine bei jedem Tippfehler den Geist aufgeben würde...?

    Gruß, Torge.
     
  3. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    mein Reden schon lange. Skymaster meint allerdings, daß das Gerät nur für den einwandfreien Empfang konstruiert wurde.
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    Bei mir vorgestern auch.

    Absturz TechniSat DigiCorder T1 beim SFI TerraNova zweimal.

    Irgendwann danach ging es wieder!?

    Immerhin hat nun seit dieser Woche TerraNova ein EPG für den ganzen Tag.
     
  5. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    Also bei mir stürzt mein T1 in letzter Zeit öfters ab, wenn ich das EPG von FAB (Fernsehen aus Berlin) oder von N24 aufrufe, allerdings nur, wenn ich das EPG auf "Programme" gestellt habe, bei der Einstellung "Übersicht" ist alles ohne Probleme vorhanden. Beim Neuladen des EPGs auf FAB habe ich beobachtet, dass die ersten 5 Tage ohne Probleme geladen werden und das Gerät beim Laden des 6. bis 8. Tages wieder abstürzt. Das deckt sich auch mit der Beobachtung auf N24, dass nur abstürzt, wenn das SFI geladen war (d.h. 7-Tage-Übersicht), wenn nur 4-Tage-Übersicht vorhanden war, passiert es nicht. Also: Die Ursache ist mir unklar, liegt aber eher am Gerät, denke ich, da mir das mit dem digipal1 nie passiert. Ich vermute, dass der digipal1 wiedersprüchliche Angaben im EPG einfach ignoriert (so sollte es auch sein) während der T1 dadurch durcheinander kommt und sich dann aufhängt. Es würde mich sehr interessieren, ob andere das Problem bei diesen beiden Sendern auch schon hatten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2005
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    Hallo Administration!

    Könnt Ihr mal erklären, warum Ihr den Thread hier aus'm DVB-T-Bereich heraus verschoben habt?
    • Auch andere Receiver als nur die DigiPals können durch den fehlerhaften TerraNova-EPG genausogut abstürzen.
    • Die Absicht, auch anedere Receiver miteinbeziehen zu wollen, hab' ich eingangs formuliert.
    • Das TerraNova-Problem betrifft ja höchstwahrscheinlich nur den DVB-T-Empfang, was sollen nun also Besitzer von Kabel- oder Sat-Receivern von TechniSat mit dem Posting anfangen?
    Zwar haben mich die Verschiebereien in letzter Zeit kaum betroffen, sie wirkten aber (wenn ich's dann mal mitbekam) immer reichlich willkürlich! Was ist eigentlich aus der Überlegung geworden, den Hausantennen-Bereich mal in Unterbereiche zu unterteilen?

    Ich glaub', ich bin gerade ziemlich genervt – wäre nett, wenn sich mal jemand dazu äußern könnte!

    Gruß, Torge.

    P.S. Hatte den Absturz durch den TerraNova-EPG gesternabend auch schon wieder!
     
  7. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Absturz durch TerraNova-EPG

    ich hatte gestern abend auch mehrere Abstürze durch Umschalten im EPG. Mindestens 1 x war auch Terra Nova betroffen. Später gings dann aber wieder. Ich hab Skymaster DT500.
    Hab mich auch gewundert, wieso die Abstürze in DVB-T jetzt auf Technisat verschoben wurden.