1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abspielen gebrannter DVD auf weiterem Player

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von LAGalaxy, 20. November 2003.

  1. LAGalaxy

    LAGalaxy Senior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    X300T
    Panasonix LCD TFT
    Anzeige
    Hallo Leute,
    brenne DVD auf meinem Mustek, der macht das auch ganz brav und gut.
    Lege ich gebrannte DVD auf den Player meiner Kinder ein, spielt und er erkennt er diese auch , jedoch immer nur von Kapitel zu Kapitel, d.h., er hält dann an und ich muß mit der next"-Taste weiterschalten, dann läuft er wieder bis zum nächsten Abschntt. Habe ich irgendeinen Fehler bei der Aufnahme gemacht, denn auf dem Mustek läuft er komplett durch? In der Anletung vom DVD Player steht auch drin, dass er diese lesen kann(naja, macht er ja auch)

    Vielen dank!
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das liegt an dem Player-versuche es mal bei einem anderen.
    Habe hier noch separat einen DIK 090 stehen,
    der hat auch mitunter solche Anwandlungen.

    edit:
    Vereinzelt aber eher seltener kann es auch an Billigheimerrohlingen alà Ricoh liegen.

    <small>[ 20. November 2003, 09:36: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    Warum sind Ricohs Rohlinge Billigheimerrohlinge?

    whitman
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Kein ahnung woran das liegt. An den rohlingen wohl kaum, da die chapters anscheinend vollständig abgespielt werden. Wäre schon ein grosser zufall, wenn immer genau am kapitelende fehler im rohling sind winken

    Mit dem player muss es aber auch nicht unbedingt zu tun haben, denn der scheint ja andere dvds normal zu spielen, Sonst hätte die frage anders gelautet winken

    Natürlich unterscheiden sich die player aber wenn's dvd-konform geauthort und gebrannt ist, müssten beide es abspielen.

    Deshalb vermute ich, dass es am authoring oder brennprogramm liegt (track at once, disk at once oder sowas ähnliches). Mit recordnow gibt es mit den defaulteinstellungen eigentlich nie probleme, Bei nero z.b. kann man das wohl nicht immer behaupten winken
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Würde mich auch mal interessieren. Die haben bei der c't durchweg als die besten DVD+R abgeschnitten!

    Gag
     
  6. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    Nicht nur dort. Ausserdem hat Ricoh eigene Fertigungsanlagen, in denen auch für Philips und andere Firmen (natürlich auch Billigheimer) hergestellt wird. Aber die orginalen Ricoh Rohlinge, laufen bei mir gut.

    whitman
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ricoh ist der Hersteller. Rohlinge mit der Hersteller-ID "RICOHJPN01" tragen bisweilen Aufdrucke von Philips, TDK, Platinum, usw...

    Gag
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Rohlinge sind sicher ein wichtiges thema aber @LAGalaxy hatte doch ein anderes problem, oder nicht? winken
     
  9. DigiRec

    DigiRec Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Deutschland
    Also nach über einem Jahr mit dem Panasonic DVD-Recorder DMR-HS2, kann ich bestätigen dass die wahrscheinlichkeit mit einem Marken-Rohling auf einem Stand-alone-Player Probleme zu kriegen, viel geringer sind als mit einem no-name-Rohling.

    Der verwendete Rohling spielt schon eine Rolle.

    Nicht destotrotz kann es passieren, dass letztens ein TDK-Rohling auf einem 2000 EUR DVD-Player nicht lief. Obwohl er auf allen anderen Geräten ohne Probs funktionierte.

    Ich glaub die Ct` hatte mal angeführt dass DVDMinus auf ca 91% der am Markt befindlichen Geräten läuft und bei DVDPlus ca 90%.

    Dass bedeutet dass mann immer wieder noch auf Kombinationen Rohling/Stand-Alone trifft die einfach nicht laufen entt&aum
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    @Gag: Es kann auch Ricoh draufstehen, darauf bezog sich meine Aussage.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen