1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von BigLebowski, 13. Oktober 2005.

  1. BigLebowski

    BigLebowski Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle!

    Zuerst habe ich gedacht, dass es ein leichtes Unterfangen sein könnte sich mal eben in das digitale Satelittenzeitalter einzulesen. Doch was ich auf dieser und anderen Seiten für Begrifflichkeiten zu lesen bekam, belehrte mich mal wieder eines besseren. Aber warum soll es beim ach so geliebten Fernsehen anders sein als mit Handytarifen, Computerzubehör etc.

    Genug der Plauderei, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Momentan hänge ich und noch ein paar andere Parteien an einer analogen Satelittenanlage.
    Da Kabel nicht gewünscht ist und das Umschlüsseln aller Parteien auf digital zu teuer ist und man nicht die Erlaubnis hat ne Parabolantenne aufzustellen, wollte ich mir eine sog. Camping-Sat Antenne holen. Ich habe jetzt schon gelesen, dass hier die Technisat DigiDish 33 empfohlen wird. Größe käme denk ich hin aber jetzt kommen wir zu meinen Wünschen/Problemen:
    Mit der oben genannten Parabolantenne kann ich ja dann Astra empfangen, ist das richtig? Hiermit empfängt man die gängigen Sender wie Pro7, DSF, RTL, ARD etc...Ich frage nur, weil ich auch was von anderen wie HotBird gelesen habe. <nicht kaputt lachen:)>

    Man kann sich ja so gesehen einen beliebigen Digitalen Sat-Receiver aussuchen, richtig?

    Wenn man auch Premiere empfangen will, dann muss dieser "für Premiere geeignet" draufstehen haben.

    Ich habe nicht die Ahnung auf was ich beim Receiver sonst noch so großartig achten müsst. Ich hoffe, dass ihr mir noch ein paar tips geben könnt.

    Was ist denn der Sat-Receiver DREAMBOX mit Linux Software. Wär der was?

    Gibt es auch die Möglichkeit dass ich mit nem zweiten Fernseher an dem ich nen weiteren Receiver anschließe über die gleiche Antenne fernsehen schauen kann? Auch andere Programme wenn beide Fernseher an sind? Kann das Signal auch irgendwie kabelos auf den zweiten Receiver gesendet werden?

    Oh man ich seh gerad, wieder ein halber Roman zusammengekommen. Hoffe, dass es einigermaßen verständlich rübergekommen ist. Falls Fragen, Unklarheiten in Bezug auf meine Formulieren sind einfach kurz angeben.



    Danke schonmal

    Gruß

    B.L.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

    ja

    ja

    ja

    Wenn die Antenne ein TWIN LNB hat schon.

    Nein. Du kannst nur das Videosignal von einem Receiver kabellos übertragen.
     
  3. Joinar

    Joinar Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    NW von Hamburg
    Technisches Equipment:
    Spiegel: 1m Gibertini
    1,5m Hirschmann
    EMP Centauri (17/8)
    Invacom Quattro (Astra 19,2°)
    MSI Blue Line Quattro (Hotbrid 13°)

    Homecast S8000 CIPVR
    Medion MD 24044
    TechniSat EC 4004 -Analog-


    AW: Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

    Moin,

    mit Sat Empfang hab ich grad erst angefangen.

    aber will trotzdem mal antworten:)

    >Mit der oben genannten Parabolantenne kann ich ja dann Astra empfangen, ist das richtig? Hiermit empfängt man die gängigen Sender wie Pro7, DSF, RTL, ARD etc...Ich frage nur, weil ich auch was von anderen wie HotBird gelesen habe.

    Ich hab grad eine Multimobile von Zhender die ist 40cm groß und Empfange damit Astra 19,2° Ost, da ist ARD und das normale bei und noch vieles mehr.

    Hotbird liegt nahe bei Astra 13° Ost. Über den bekommt man auch die ARD und so rein, aber ist eher für die Internationale sender vielfallt ausgelegt. Von Italien bis Thailand:)

    Allerding glaub ich nicht das man Hotbid mit einer 33ger empfangen kann bei mir kommt fast nur pixel salat an. Aber Astra soll man damit gut empfangen können, hab ich gelesen.

    > Man kann sich ja so gesehen einen beliebigen Digitalen Sat-Receiver aussuchen, richtig?

    Denk schon:) Nur für Pay-TV wie Premiere oder Sky Digital brauch man so Receiver mit Cardslot. Common Interface heissts glaub.

    Er sollte wohl DiSEqC fähig sein, falls mal über ein Relai sprich DiSEqC schalter an deinen einen Receiver eine zweite Antenne anbauen möchtest.

    >
    Was ist denn der Sat-Receiver DREAMBOX mit Linux Software. Wär der was?

    Das kann ich dir nicht beantworten.

    >Gibt es auch die Möglichkeit dass ich mit nem zweiten Fernseher an dem ich nen weiteren Receiver anschließe über die gleiche Antenne fernsehen schauen kann? Auch andere Programme wenn beide Fernseher an sind? Kann das Signal auch irgendwie kabelos auf den zweiten Receiver gesendet werden?

    Du kannst das Signal durchschleifen über den ersten Receiver zum zweiten allerdings kann du dann nur ein Receiver zur Zeit nutzen.
    Für deine zweite frage da, da bräuchtest einen LNB mit zwei ausgängen (Twin LNB).

    Und Kabel los nee, also hab noch nicht darüber gelesen.

    Grüsse Joi.
     
  4. Alan5001

    Alan5001 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Rheingau
    Technisches Equipment:
    DBox2 / Neutrino
    Siemens M740AV
    Kathrein UFS-910 Neutrino
    AW: Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

    Hi,

    es müssen dann aber auch zwei Kabel bis in die Wohnung liegen !!!
    Nix mit hintereinander anschliessen ...

    Gruß

    Alex :cool:
     
  5. overbene

    overbene Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    AW: Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

    Also dann.. gemmas mal an...

    Als erstes die Grundlagen:

    Da oben schwirren ja diverseste Satteliten herum, die alle mehr oder weniger von uns mit Hilfe der berühmten Schüssel angepeilt werden können. Hier muss man sich nun entscheiden, welchen Sat man anpeilen möchte. Der Klassiker unter den Sats ist eindeutig Astra auf 19,2 Grad Ost. Dieser strahlt alle gängigen Deutschen TV Sender ab, und dank des digitalen Zeitalters auch diverseste andere mehr oder weniger brauchbare Sender. Darunter fällt vom Kochfernsehen bis zum 24Stunden Versteigerungskanal so alles Mögliche (und auch unmögliche *g*). Auf diesem Sat werden auch Premiere und andere Pay Tv Anbieter ausgestrahlt. Wenn man nun Premiere empfangen will, benötigt man eben einen Reciever, der als Premieretauglich gekennzeichnet ist. Dieser hat dann einen Schlitz (das CI oder Common Interface), welches es erlaubt eine Karte (in diesem Falle eine von Premiere) hineinzustecken um damit diese Sender sehen zu können. Voraussetzung ist natürlich ein gültiges Abo..

    Natürlich kann so ein Reciever alle anderen unverschlüsselten Programme empfangen.

    ----------------------------

    Wie schon erwähnt gibt es noch andere interesante Sat's. Darunter fällt einer, der nur wenige Grad neben Astra liegt. --> Hotbird 1-6 auf 13,0 Grad Ost. Diesen kann man eigentlich auch ab 33 cm empfangen (besser wäre es allerdings in dem Falle doch eine größere Schüssel zu kaufen). Hotbird bietet neben einigen deutschsprachigen Sendern (die meisten sind auch auf Astra 19,2 zu finden) eine rießige Auswahl an fremdsprachigen Sendern. Diese unterscheiden sich naturgemäß sowohl in Qualität als auch empfangbarkeit - viele Sender sind verschlüsselt und legal in Ö oder D nicht zu empfangen. - Hotbird ist sicher nicht die Lösung für den Normalverbraucher, der besonderen Wert auf deutschsprachige Sender legt, aber als Zusatz allemal sehr sehr interessant.

    Und da wären wir schon bei der wohl besten und elegantesten Variante (sofern diese Platzmäßig möglich ist) - dem Multifeed.
    Dadurch, dass Astra 19,2 und Hotbird 13,0 nur wenige Grade nebeneinander liegen kann man diese mit nue einer Schüssel empfangen. Der Schlüssel heist dazu Multifeed. Kurz und bündig werden statt einem LNB (das ist der Teil, der vorne auf dem Arm ((feedschiene)) hängt) einfach zwei LNBs angebracht. Hiezu gibt es die Möglichkeit zwei seperate LNBs anzubringen, oder einen sogenannten MONOBLOCK, der aussieht wie ein einziger LNB, vorne aber 2 Köpfe hat.
    Diese Variante ist sicher die interessanteste, solch ein Monoblock kann fast überall erstanden werden (lass dich beraten, was für ein Model Du nehmen sollst). Um Multifeed auch in guter Qualiät zu betreiben, würde ich dir aber eine Schüssel ab 60 cm empfehlen, am besten 80 cm.

    ---> mit den zwei Sat's denke ich, dass Du mehr als genug Auswahl und Optionen haben wirst, um internationales (und natürlich nationales) Fernsehen zu empfangen, egal ob Free TV (also ARD, ZDF,etc) oder auch Pay TV (z.Z: Premiere und Easy TV + div. Erotikkanäle).

    Wenn Du weitere Fragen hast, helfe ich natürlich gerne...

    Lg und willkommen in der digitalen Welt
    Bene:winken:
     
  6. htw89

    htw89 Guest

    AW: Absoluter Anfänger braucht Hilfe im digitalen Zeitalter

    Je nachdem, wo du wohnst(im Osten keine Chance) , könntest du statt Eutelsat auch ASTRA 2 benutzen, da dieser dank BBC und ITV(ab 2006) interessanter ist in meinen Augen.

    Wieso "umschüsseln"? Falls das LNB der schon vorhandenen Satschüssel ein Universal-LNB ist(sind normalerweise alle LNBs die nach 1997 im Handel gewesen sind) und du nur ASTRA brauchst ( klick ), dann brauchst du einfach nur deinen analogen Sat-Receiver gegen einen digitalen Sat-Receiver deiner Wahl auszutauschen
     

Diese Seite empfehlen