1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschlusswiderstand?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hansy2, 22. Juli 2004.

  1. hansy2

    hansy2 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin in folgender Situation:
    Ich bin vor kurzem umgezogen. In meinem neuen Haus sind die Antennenkabel einzeln zu jeder "Dose"
    gezogen. NUR die Kabel liegen! Die Antenne ist an einen Vierfach-Verteiler (ähnlich wie dieser: http://www.reichelt.de/artikeldruck.html?ARTIKEL=BVE 4-01) angeschlossen, von dem die Kabel abgehen.
    Das TV soll über DVB-T laufen. Muss in jede Dose ein Abschlusswiderstand von 75 Ohm? Kenne dies vom Kabel-TV.

    Gruß
    hansy
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Abschlusswiderstand?

    Ja, DVB-T ist kabelverteilmaessig genau das Gleiche wie KabelTV. Eine Sternverteilung ist fuer DVB-T nicht notwendig.
    Am besten verwendet man natuerlich Abschlussdosen, da ist ein Abschlusswiderstand schon eingebaut.
     

Diese Seite empfehlen