1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abschaltung analoger Sender in NRW

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Larswi, 27. April 2004.

  1. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo am 24.5. startet ja DVB-T in Großraum Köln. Werden zu diesen Zeitpunkt schon einige analoge Sender abgeschaltet? Wenn ja welche werden das denn sein?
     
  2. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Höchstwahrscheinlich die, die dann digital genutzt werden, da es sonst nicht geht....
    Also: 26 ZDF
    43 ARD

    65/66 waren bisher ja nicht aktiv.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Klar wird schon was abgeschaltet...es werden ja teilweise auch derzeit analoge Kanäle ab dann schon digital genutzt.

    ARD K43 Bonn-Venusberg wird für ein halbes Jahr durch K05 Venusberg ersetzt, Sat.1 wird somit dort sofort abgeschaltet.
    ZDF K26 Bonn-Ölberg wird bis November durch K34 Ölberg ersetzt - damit ist auch für VOX schon am 24.05. Ende.
    WDR K49 Bonn-Ölberg wird ebenfalls abgeschaltet. Angeblich soll es dafür als Ersatz bis November K40 geben...der kann dann eigentlich nur aus Köln kommen, bin mir aber nicht sicher.
    Außerdem könnten evtl. die Sat1-Kanäle 46 Bergisch Gladbach und 53 Leverkusen schon am 24.05. dran glauben...die liegen ja immerhin im DVB-T-Versorgungsgbiet. Spätestens am 08.11. sollen aber nach den bisher bekannten Infos alle analogen Kanäle von RTL, Sat.1 und VOX in NRW (egal wo) abgeschaltet werden.
     
  4. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Meines Wissens endet mit dem Beginn der digitalen Ausstrahlung am 24.5. in Köln das analoge Programm der Privaten. Lediglich ARD, ZDF und WDR sind in einer Übergangsfrist bis 8.11. zusätzlich analog zu empfangen.
     
  5. KubaKarl

    KubaKarl Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    44
    hammer ... da dvb-t bis dahin garnicht überall in nrw zu empfangen ist

    kuba
     
  6. Heck

    Heck Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Kreis Viersen
    Hallo aus dem Zollgrenzbezirk!

    Mich würde am meisten interessieren, wann denn der SAT.1-Sender Düsseldorf/Neuss (soweit ich weiß nicht Langenberg) auf Kanal 44 abgeschaltet wird! Dieser sorgt nämlich seit seiner Aufschaltung für erhebliche Störungen des auf dem gleichen Kanal sendenden TV 1, dem ersten Fernsehprogramms aus Flandern (niederländischer Teil Belgiens). Nach der Abschaltung sollte dieser wie schon das 2. Programm (KETNET/canvas) auf Kanal 47 endlich wieder störungsfrei empfangbar sein!

    Ist eigentlich durch die NRW-Digitalsender eine Störung der holländischen Programme (Kanal 5, 31, 34) zu erwarten? Per Satellit sind diese digital ja leider codiert!

    Ist eigentlich was bekannt über die DVB-T Projekte in Belgien und Holland bzw. wann und wie weit diese im deutschen Grenzbereich noch zu empfangen sind?

    Gruß,

    Dirk
     
  7. hozi

    hozi Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Unkel
    @Heck

    DVB-T soll über die Kanäle 26, später 29, später 36, 43, 49 und 65 sowie anfänglich 66 verbreitet werden. Also sind keine Störungen bei den holländischen Programmen zu erwarten.
     
  8. hozi

    hozi Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Unkel
    @Heck

    DVB-T soll über die Kanäle 26, später 29, später 36, 43, 49 und 65 sowie anfänglich 66 verbreitet werden. Also sind keine Störungen bei den holländischen Programmen zu erwarten.
     
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @Heck: OK, dann kommt hier die Antwort aus dem Zollgrenzbezirk nördlich von deiner Position. winken

    Inzwischen steht der Abschaltplan fest, was ich oben geschrieben habe stimmt fast. Am 24.05. sind RTL (Mönchengladbach, Aachen je K26), Sat.1 (K5 Bonn) und VOX (K34 Bonn) dran, am 08.11. alle anderen Privatsender in NRW, also auch der Sat.1-Sender "Düsseldorf/Neuss" auf K44. Die Antenne befindet sich übrigens wirklich nicht in Langenfeld (Langenberg schon mal gar nicht, das hat mit dem TV-Sender Düsseldorf gar nichts zu tun) und auch nicht auf dem Rheinturm, sondern auf einem der Schornsteine am Kraftwerk Lausward. Wenn man mit dem Zug aus Richtung Meerbusch kommend (also Niers-Express Krefeld-Düsseldorf) am Hafengelände vorbeikommt, dann kann man den einzelnen weißen Kasten ganz oben, der auf Neuss gerichtet ist auch gut erkennen.

    Zu DVB-T in den Niederlanden und Belgien gibt es folgendes: In NL bietet derzeit einzig der private Anbieter Digitenne DVB-T an. Mit Ausnahme von Nederland 2 und 16 Radioprogrammen ist alles verschlüsselt - und der nächstgelegene Sendemast steht in Lopik. Da geht in Deutschland also sowieso nur sehr schwer was. Bis 2006 ist aber die Abschaltung der analogen Versorgung geplant, vermutlich sendet man ab dann landesweit die Programme Nederland 1,2,3 und das entsprechende Lokalfernsehen unverschlüsselt.
    In Belgien hat man Anfang des Monats den DVB-T-Regelbetrieb parallel zur analogen Ausstrahlung aufgenommen. Gesendet wird u.a. auf K41 aus Genk mit 20kW (horizontal), die restlichen Standorte sind zu weit weg. Zu sehen gibt es TV1, Ketnet/Canvas, Sporza (EM- und Olympiakanal ab 31.Mai), zu hören alle VRT-Radioprogramme außer RVI. In Viersen könnte ein Empfang möglich sein - weitere Infos und eine Reichweitenkarte gibt es auf http://www.vrt.be/doc/tabel_dvb_t.pdf
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    Mich würde interessieren, in wieweit die verbliebenen belgischen Militärsender von der Umstellung betroffen sind und wann die abschalten.
     

Diese Seite empfehlen