1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Obwohl sich immer mehr Menschen die Zeit mit dem Spielen von Computerspielen vertreiben, droht der Markt in diesem Jahr zu schrumpfen. Die Hardware-Nachfrage sinkt, da viele Nutzer auf neue Konsolen warten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    970
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Das die Nachfrage bei Konsolen sinkt, liegt vielleicht auch daran, dass die Preise für selbige nicht in demselben Maßstab sinken wie die für die übrige Unterhaltungselektronik, die Zeiten, wo ein Hersteller massenweise für ne neue Konsole gleich ein paar Hunderter abgreifen konnte, dürften wohl auch vorbei sein.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Der Markt ist gesättigt, ist doch klar dass die Nachfrage nach Hardware irgendwann sinkt. Zudem haben weder MS noch Sony konkrete Ankündigungen zu einer neuen Konsole, erst recht nicht einen Releasetermin, gemacht. Und dass Oma Krause wegen der WiiU keine Wii mehr kauft, dürfte auch unwahrscheinlich sein.
     
  4. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Smartphoner-Gamer sind Verbrecher :)
     
  5. Mr. Brooks

    Mr. Brooks Guest

    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Browser Games sind mir am liebsten.
    Wozu eine teuere Konsole kaufen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.951
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Browsergames kann man aber überhaupt nicht mit richtigen Spielen vergleichen!
     
  7. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Nicht zu vergessen bei PC-Spielen sind :
    die teilweise ständig notwendige Internetverbindung
    und
    die oftmals verlangte Zwangsregistrierung
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Richtig, nur der Trend ist eben klar. Hin zu Casual Spielchen für unterwegs. Selbst Nintendo hat sogar im Hinblick auf seine Handhelds Sorge geäußert, dass ihnen die Handys den Rang ablaufen und kaum noch einer für 150-200 Euro sich einen extra Handheld kauft, wo dann die Spiele auch nomma 40-50 Euro kosten. Handy hat eh jeder, dann noch für 5 Euro nen "lustiges" Spielchen und fertig ist der Spaß. Deutlich billiger als extra Handheld und erst recht als stationäre Konsole.
     
  9. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Ich weiß nicht, ob dies ein Trend ist. Tatsächlich scheinen sich die Märkte weiter aufzuteilen. Da die Smarphone-Casual-Zocker, und auf der anderen Seite die herkömlichen Hardcore-Gamer. Für mobile-Konsolen wird's jedenfalls schwer, da noch mitzuhalten. Die Vita scheint ja schon daran kaputtzugehen. Was die stationären Konsolen anbelangt, hier wird's einfach Zeit, dass PS3, XBox und Wii endlich würdige Nachfolger bekommen. Selber nutze ich sie auch immer weniger. Kommt doch eh immer nur noch der selbe Kram dafür raus, und das macht einfach keinen Spaß mehr...:(
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.951
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Absatzschwierigkeiten in der Computerspielbranche

    Richtig, genau daher mussten die Videotheken die Spieleabteilung auch schließen oder auf ganz einfache Spiele beschränken.

    Ich lehne Zwangsregistrierung generell ab und spiel die Spiele generell ohne Internetverbindung.
    Auf meinem Smartphone habe ich überhaupt keine Spiele installiert, ohnline Spielen geht da sowieso nicht da ich Datenverbinungen deaktiviert habe und auf WLAN Home beschränke. Spielen würde ich damit dann aber sowieso nichts, da es da nichts brauchbares gibt. Einen Egoshooter auf dem Handy ginge sowieso nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2012

Diese Seite empfehlen