1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Frico26, 21. Juli 2011.

  1. Frico26

    Frico26 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Dann habe ich noch eine Frage zu Euch:
    ich wollte das Koax-Kabel von Katharein nehmen (LCD 115) mit den Kompressionssteckern EMK 12 F von Katharein.

    (da ich 4 Satelliten Quadro LNBs an Multischalter tue und dann noch mit einer Kaskade auf 12 Enddosen verteile, muß ich viel Stecker abisolieren)

    Wollte ich nachfragen, ob es sinn macht ein Abisolierwerkzeug für den Koaxkabel zu holen???

    Der Katharain Kabel LCD 115 ist 6,9mm dick!!!

    Ich habe hier im Forum von einem Abisolierwerkzeug MZ01 gelesen, ist das kompatiebel zu meinem Kabel? Kann ich das benutzen? Oder habt Ihr einen anderen Vorschlag speziel für diesen Kabel? Oder soll ich es sein lassen und die Mühe halt manuell tun?

    Im Vorraus vielen Dank
    Frico26

    Post Scryptum: Ich habe noch nie mit Kompressionssteckern für Koaxkabel zu tun gehabt, ist das wirklich so, wenn man den Kabel da einsteckt, bekommt man es nicht mehr raus??? (dann also neuen Stecker und Kabel kürzen)???

    Post Scryptum: An den LNBs, wenn ich diese Kompressionsstecker von Katharein EMK 12 F benutze, soll ich da trotzdem noch Isolierband dazwischen kleben, damit auch ganz dicht ist??? Oder ist das unnötig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  2. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Ein Abisolierwerkzeug ist auf jeden Fall zu empfehlen. Du kannst frei Hand nicht sauber genug abisolieren damit die neuen Stecker sauber auf das Kabel passen. Vor allem bei einem PE Kabel wie dem Kathrein LCD 115 ist das nicht so einfach die Stecker überhaupt drauf zu kriegen.

    Für Kompressionsstecker wie den EMK 12 brauchst du noch eine Zange zum verpressen. Die schiebt man nicht einfach nur vorne aufs Kabel. Da gibts bei Antennenland ein günstiges Set mit Steckern und dem passenden Werkzeug. Kompressionsstecker sind wasserdicht bis 30m Tiefe. Da brauchst du kein Dichtband mehr.

    Was du aber vermutlich meinst sind die Self Install Stecker. Das wäre unter OEM Label der Kathrein EMK 20. Die sind alleine aber nicht wasserdicht, da müsstest du noch mit selbstverschweißendem Tapeband abdichten.

    Es gibt hier aber auch eine Wasserdichte Variante den Cabelcon 5.1W mit dem passenden Dichtring.

    Bei dem günstigen Preis für das Set mit der Zange würde ich aber zu Kompressionssteckern raten. Vielleicht kannst du dir die Zange ja auch irgendwo ausleihen.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Und durch den Potentialausgleich den man durchführen sollte bzw. der bei div. Anbringungspositionen der Antenne eh Vorschrift ist, verdoppelt sich die Anzahl der Stecker dann gleich noch einmal !
     
  4. Tom H

    Tom H Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Wenn dann zusätzlich noch ein mastnaher Erdblock hinzu kommt, dann sind es gleich mal 6 Stecker pro ZF-Ebene. Sprich 24 pro Quattro-LNB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Warum nur "mastnaher" ?
    Es gäbe auch die Dringlichkeit von mastnah und ggf. noch einmal vor dem MS im Keller ! Haarspaltereien aber... Erdungsbeitrag dazu lesen !

    Wenn du das so schreibst dann fehlt das wort "mehr" ("....dann sind es gleich mal 6 Stecker pro ZF-Ebene MEHR."), den es sind insgesamt 8 Stecker pro ZF-Ebene mehr am Erdungsblock (=4 Ebenen am Quattro-LNB) !
    Auch hier, Erdugnsbeitrag lesen !
     
  6. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Oder man nutzt dafür Quickerdungsschienen oder gleich vorgefertigte Patchkabel. Letztere haben aber natürlich auch F-Stecker, das reduziert also nicht die Anzahl der F-Stecker im System, wohl aber diejenigen, welche ich selbst montieren muss.

    Bei Kompressionssteckern und guten Erdwinkeln (an einer Rückflussdämpfung >30dB) zu erkennen, halten sich aber die Verluste an den Übergängen in Grenzen.
     
  7. Tom H

    Tom H Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Abisolierwerkzeug Koax-Kabel

    Du hast das Wort "zusätzlich" übersehen, sowie das ich eine ZF-Ebene einzeln betrachte. Ansonstens würde ich bei 2 Erdungsblöcken zwischen LNB und Multischalter auch nicht auf insgesamt 24 F-Stecker kommen.

    Je ZF-Ebene in der Zuführung zum MS sind sechs Stecker bei zwei Erdungsblöcken notwendig (Bei einem Erdungsblock wären es natürlich nur 4). Bei vier ZF-Ebenen komme ich also auf 24 Stecker (4x6=24). Pro zusätzlichen Erdungsblock werden es natürlich immer 8 Stecker mehr. Einfach eine andere Sichtweise... Ich geb aber zu, ein wenig umständlich war das schon von mir formuliert.



    Das oben erwähnte Set von Antennenland ist gut und preiswert. Mittlerweile haben sie das Einsteigerpaket erweitert und es gibt gleich eine Version mit 20 für LCD 111 (u.a.) passenden Steckern. Da der Link oben nicht mehr zum Produkt führt, hier nochmal: klick mich (leider ist die Shopbetreiberin aber jetzt in Urlaub)
    Mit dem im Set enthaltenen Abisolierwerkzeug sollte man erst mal an einem kurzen Stück üben. Ich bestimme den richtigen Zeitpunkt zum Abziehen nicht über die Anzahl der Umdrehungen, denn die unterscheiden sich hin und wieder stark, sondern über das Gehör. Wenn es zum zweiten Mal ein kratzenden Geräusch beginnt, dann kann man das Werkzeug von Kabel abziehen. Das Geflecht ist wenn man rechtzeitig aufhört, komplett unbeschädigt.

    Wie schon von polskafan erwähnt, ist die Steckermontage beim LCD115 nicht so einfach. Ich hab lediglich für die Verlegung vom LNB zum ersten Erdungsblock im Dachboden das LCD 115 verwendet. Danach kommt das günstigere und deutlich einfacher mit F-Kompressionstecker zu montierende LCD111.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2011

Diese Seite empfehlen