1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ab 2025 Massig ungeschützte Win 10 PCs im Netz?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von yoshi2001, 18. Juli 2021.

  1. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ok das sind schon mal gute Nachrichten.
    Ob es später bei der offiziellen Version auch noch geht muss man abwarten.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.942
    Zustimmungen:
    17.998
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    So konnte man schon ab WinXP die Installation entsprechend beeinflussen. ;)
    Warum sollte man an dem Prinzip etwas ändern wollen?! ;)
     
  3. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich warte mal auf die Finale Version und werde es auf einen Rechner ohne TPM Chip zum Testen installieren.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.942
    Zustimmungen:
    17.998
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ich habs in einer VM mal installiert (als update einer Win10 Version). Lief problemlos durch.
    Die CPU spielt wohl keine Rolle, selbst für Win7 ist meine nicht ausgelegt.
     
  5. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    93
    Windows 11 soll ja problemlos in einer VM laufen.
    Das lässt sich sogar auf Rechner Installieren lassen die kein TPM und keine DX12 Grafikkarte haben.
     
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.807
    Zustimmungen:
    3.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Eine Firma, die nicht spätestens aller 5...6 Jahre die IT erneuert hat, macht grundlegend was falsch oder braucht gar keine IT. Windows 10 wird ja noch bis 2025 von Microsoft unterstützt und bis dahin sollte es in Firmen keine so alte Arbeits-PCs mehr geben, die nicht fur Windows 11 geeignet wären.;):)

    Aber eh alles noch vollkommen egal, solange es noch kein finales Windows 11 gibt. Bis jetzt ist der „Rummel“ um Windows 11 für Microsoft nur „gutes Marketing“.
     
    simonsagt gefällt das.
  7. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich hab im Netz gelesen das die Russische und chinesische Version von Windows 11 kein TPM und UEFI Zwang haben soll.
    Das soll angeblich in den Ländern verboten sein.
    Ist das was Dran?

    Wenn dem so sein sollte dann kann man sich so eine Version besorgen und mit dem Deutschen Sprachpaket auf Deutsch umstellen.
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.807
    Zustimmungen:
    3.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Alles Gerüchte wie auch deine, dass man dann vielleicht ein deutsches Sprachpaket (nach)installieren kann.

    Verstehe die Unruhe vor einem fertigen Produkt nicht, außer man äußert sich direkt dem Hersteller gegenüber. Was wer hier schreibt interessiert doch Microsoft überhaupt nicht. Also muss meinen seinen Unmut schon bei Microsoft zu Gehör bringen.
     
  9. simonsagt

    simonsagt Board Ikone

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    1.251
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich würde das anders sehen. So Zeug muss doch mitwachsen und kompatibel bleiben. Oder meintest du die Hardware austauschen?

    Weil da sind wir eigentlich seit Jahren auf einem flachen Stück der Kurve. Die benötigte Leistung beim Gerät der Mitarbeiter bringt jeder Toaster. Da stellt man höchstens kleinere Geräte hin, aber keine leistungsstärkeren. Von da her würde die momentan installierte Technik eigentlich noch Jahrzehnte halten. Was soll denn für normale Bürotätigkeiten noch an Anforderung kommen?

    Aber naja. Wie war das auf dem lustigen Meme neulich? Updatesitutation nach Betriebssystemen:

    Linux: Cool, neue kostenlose Sachen.
    Windows: Menno. Nicht schon wieder.
    Apple: Cool, nur 99 €, ein Schnäppchen.
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.807
    Zustimmungen:
    3.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Meinte eigentlich vordergründig die Hardware, um eben aktuelle Hardware, für die es Garantie und Support gibt, zu verwenden. Betrifft aber genau so die verwendete Software und wenn ein Betriebssystem oder eine Anwendung nicht mehr mit Sicherheits-Updates versorgt wird, muss man sie austauschen, außer bei Standalone-Systemen ohne Verbindung zum Internet oder daraus stammenden Inhalten, die über Wechselmedien transferiert werden könnten.