1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

A/V Receiver für passiv Subwoofer

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Schnuffel 960, 20. Februar 2011.

  1. Schnuffel 960

    Schnuffel 960 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo allerseits,
    ich habe noch eine Universum Kompaktanlage DR1030, bei der jetzt der
    Player/Receiver im Eimer ist. da ich keine riesigen Ansprüche stelle und
    das Lautsprechersystem für meine 20qm² völlig ausreicht, möcht ich mir
    einen A/V Receiver und BL Player zulegen.
    Problem, ich habe nur einen passiven Subwoofer. Gibt es neuere Receiver,
    auch für passive Subs, oder ist ein aktiver unbedingt ein Muß?

    Beste Grüße von Schnuffel
     
  2. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    3.015
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Wenn es sich um eine passiven Subwoofer alter Schule handelt, nicht.

    Alte Schule = die Boxen Strippen l er und r er Kanal werden direkt durch den Subwoofer zu den Satelliten geschleift.

    Dafür reicht jeder Stereo Amp.
     
  3. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
  4. Schnuffel 960

    Schnuffel 960 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Besten Dank erstmal, mich schreckt aber das Testergebnis (mangelhaft).
    Gibt der Markt denn sonst nix mehr her ?
    Problem bei mir ist der Stromanschluß für einen aktiven Sub.
    Und alles neu kaufen ist leider nicht drin.
     
  5. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Hi "Schnuffel 960"

    Das Teil von SAMSUNG, ist sicher nur ein Beispiel, jedoch Eines der wenigen für den Anschluß eines passiven Sub.
    Die Anschlußmöglichkeiten sind auch sehr Vielfältig und in Deinem Fall gut für die nahe Zukunft.
    Das Testergebnis, würde ich nicht überbewerten.

    Es soll ja auch nur ein Beispiel sein, aber wäre auch für mich, "als Nicht-SAMSUNG-Fan", eine Option.

    Gruß Stephan
     
  6. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Hi,
    es gibt noch eine Alternative: rüste den passiven Sub mit einer passenden Endstufe aus. Außer einer Stichsäge und ein klein wenig Geschick muß man dafür nichts haben. Kostet ab 70€ aufwärts.
    z.B. Subwoofer - Aktivmodule - Amplifier - Verstärkermodule von Detonation, Hypex, Mivoc, Visaton und Inosic
    oder hifisound eShop - Aktiv Elektronik
    Macht natürlich nur Sinn, wenn der Sub was taugt. Sonst eher mal nach einem Sonderangebot neuer, aktiver Sub schauen (Vorführmodel ?)
    Das Verstärkermodul kann man natürlich später auch für einen neuen, selbstgebauten Sub benutzen ;)

    Dann kannst Du jeden beliebigen AVR kaufen...

    mfg
    Smokey
     
  7. Schnuffel 960

    Schnuffel 960 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Hallo zusammen, besten Dank für die Antworten. Werde mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    Hatte eigentlich auf die einfachste Lösung gehofft ( AV+ passiv Sub).
    Hatte doch auf mehr (AV)-Auswahl gehofft.

    Schöne Grüße von Schnuffel
     
  8. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Die Hoffnung stirbt zuletzt? ;)
    Es gibt zwei Welten:
    Kompaktanlagen wo alles dabei ist. Sehr unflexibel. U.U. muß man sogar damit rechnen, dass die die Elektronik so ausgelegt haben, dass man mit anderen Boxen Probleme bekommt (Frequenzbereich, Frequenzgang)
    Vorteil: klein - Nachteil: siehe bei Dir, begrenzte Leistung, Reparatur?

    Modulare Lösung: AV-Receiver, sehr flexibel, Radio, Endstufen für Sourround, ordentlich Leistung. Und da geht man davon aus, dass man beliebige Boxen anschließen kann. Und weil Subwoofer deutlich mehr Leistung brauchen als "normale" Boxen, lagert man diese Endstufe dann aus in den Subwoofer.

    Wenn Du nicht auf jeden Euro schauen mußt, ist die modulare Lösung auf jeden Fall besser. Man kann Stück für Stück, nach Geschmack und Geldbeutel aufrüsten, def. Teil ersetzen. Einziger Nachteil: etwas teurer, mehr Platzbedarf.

    BTW einen passiven Subwoofer mit Endstufe auszurüsten ist simpel. Und selbst ein zweitklassiges Teil wird daduch besser im Klang! Details auf Anfrage ;)

    mfg
    Smokey
     
  9. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Ich bin zwar nicht der größte Experte was Heimkino betrifft, aber ich plädiere auch für einen aktiven Subwoofer.

    In der E-Bucht gibt es z. B. einen Magnat Monitor 201 A Subwoofer für 99 € inkl. Versand. Ist zwar als B-Ware ausgezeichnet aber ganz ehrlich - das ist völlig egal ;).

    Das wäre zumindest einfacher und nicht viel teurer wie ein Umbau für um die 70 Euro :).
     
  10. Schnuffel 960

    Schnuffel 960 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: A/V Receiver für passiv Subwoofer

    Wo ihr recht habt, habt ihr recht. Werde jetzt Strom legen und aktiven Sub
    + Einzelmodule kaufen.

    Vielen Dank nochmal:winken:
     

Diese Seite empfehlen