1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. September 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Als am 11. September 2001 das World Trade Center brannte, lief bei der ARD ein Tierfilm. Konkurrent RTL war zu diesem Zeitpunkt bereits auf Sendung. Ulrich Wickert, damaliger "Tagesthemen"-Sprecher bei der ARD, hat die Berichterstatung rückblickend als "dilettantisch" bezeichnet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: 9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

    Was für ein Glück, dass Ereignisse dieser Dimension nicht zum Tagesgeschäft gehören.

    Es hat sich auch nicht viel verändert. Falls es erneut Breaking News von hoher Wichtigkeit gäbe, wären wir sowohl bei den Öffentlich-Rechtlichen wie auch den privaten "Nachrichtensendern" schlecht aufgehoben. Dieses Jahr gibt es wieder genug Beispiele, dass erst die Redaktionskonferenz aufgeweckt werden muss, bevor man was senden kann.

    Treffend kommentiert: DWDL.de - Eine Schande. Deutschland, TV-Entwicklungsland?
     
  3. BlueKO

    BlueKO Gold Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

    Ausnahmsweise hat der Herr Wickert mal sowas von Recht.

    Nur versehentlich hatte man in der Tagesschau um drei die richtige Kameraperspektive auf Sendung als das zweite Flugzeug in den Tower stürzte, war in den folgenden 15 Minuten jedoch nicht in der Lage die Situation richtig zu erkennen und darauf zu reagieren.
    Die Downlights des Tages lassen sich momentan auf tagesschau.de teilweise ansehen. Die kurzen Schnipsel vermitteln aber leider nicht das ganze Ausmaß der Unfähigkeit der Redaktion an dem Tag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2011
  4. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

    Da hat Herr Wickert durchaus Recht. Wobei beim 11. September RTL mit Klöppel extremes Glück hatte. Dieser lies oft nur die Bilder sprechen und O-Ton über die Lautsprecher kommen, der dann ab und an übersetzt wurde.
    Das Zeigen stürzenden Menschen wurden im Nachhinein von vielen als falsch angesehen. Da wäre ein Wegblenden oder Nichtzeigen tatsächlich besser gewesen. Ganz falsch war natürlich, daß die ARD/ZDF zunächst mal gar nichts zeigten.
    Beim Erdbeben in Japan hingegen war es umgekehrt. Da waren die Privaten (u.A. N24) durchaus häufig sehr emotional. Zwar wurden häufig ähnliche Endlosschleifen von Live-Schaltungen auf Japanische Sender gezeigt, aber die Sachlichkeit der Textmeldungen waren auf Phoenix (oder war es 3Sat) deutlich besser. Im Falle von Erklärungen von Jogeshwa sogar qualitativ hochwertiger und vor allem verständlicher.
     
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

    Ich habe damals den den größten Teil im Radio gehört. Von den ersten Spekulationen, dass es sich um einen Unfall mit einem Sportflugzeug handelt bis zur Aufklärung, was geschehen war. Alles auf NDR Info im Auto. Ich fühlte mich damals sehr gut informiert.
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.288
    Zustimmungen:
    1.312
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 9/11: Wickert bezeichnet ARD-Sondersendung als "dilettantisch"

    Hab da neulich eine interessante Doku auf National Geographic gesehen. Hiess "Falling Man" und es ging um das Bild eines Mannes, der sich in den Tod stuerzte. Dieses Bild wurde einmal in den Zeitungen gedruckt und dann nie wieder. Das Gegenargument war, dass dieses eine Bild das ganze Grauen in seiner Stille zeigte. Mehr als die einstuerzenden Tuerme
     

Diese Seite empfehlen