1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

8 Millionen Deutsche bezahlen für TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Juli 2020.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.016
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Wenn man denn statt die Privaten stundenlang in SD zu sehen die Zeit hätte, die der „News“ zugrundeliegende Quelle zu suchen

    https://www.vau.net/system/files/documents/vaunet-publikation_pay-tv-in-deutschland-2020.pdf

    und zu lesen, müsste man die Frage gar nicht stellen.

    Nein, die entgeltlichen Angebote der Privaten in HD gehören der Ansicht von Vaunet offensichtlich nicht zum PayTV !!!
     
  2. XL-MAN

    XL-MAN Lexikon

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    20.019
    Zustimmungen:
    3.041
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wieder so eine lieblose dahin geschriebene News-Zeile von DF...…:coffee:
     
    Schnellfuß gefällt das.
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.016
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es ist eine unreflektierte Pressemitteilung von Vaunet, wobei der „News“ Verfasser wahrscheinlich nicht mal die PDF, auf der die Pressemitteilung beruht, gelesen haben wird. Mit den Pressemitteilungen von Firmen muss man ja selber nicht mehr redaktionelle Journalisten-Arbeit leisten. Wo gibt es schon noch wirkliche Journalisten, die ihre Arbeit verstehen?
     
    Schnellfuß gefällt das.
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.182
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wie kann man nur so dämlich sein!
     
  5. Kreisel

    Kreisel Institution

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    15.162
    Zustimmungen:
    2.454
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was hat das denn mit Dämlichkeit zu tun? Entweder gefallen mir Angebote wie Sky oder Big TV und ich aboniere sie, oder ich habe kein Interesse und lasse es bleiben. Das dard doch wohl jeder selbst entscheiden.
     
  6. dj_ddt

    dj_ddt Silber Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    73
    Auch wenn wir es uns derzeit nicht leisten können, aber ich kann Leute verstehen, welche sich PayTV abonieren. Die privaten Werbesender sind unanschaubar. Will man Filme und Serien sehen, welche auf diesen Sendern laufen, aber man kann die Unterbrechungen nicht ertragen, dann muss man PayTV oder Streamingdienste abonieren. Zwangsläufig.
     
  7. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.182
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    93
    Dieses Forum ist bei weitem unterhaltsamer.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  8. dj_ddt

    dj_ddt Silber Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    73
    Für Typen wie Dich vielleicht, aber sicherlich nicht für den deutschen TV-Zuschauer!
     
  9. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    73
    Man kann auch Sendungen aufnehmen und beim Ansehen die Werbung überspringen.
    Der Artikel ist natürlich doof. Man müsste zumindest eine Definition liefern, was mitgezählt wird. Prime ist für mich kein Pay TV, sondern eine Versandoption. Lineares TV ist aber für mich nicht unterschiedlich ob es nun über Satellit oder via Internet kommt. Da würde ich nur zwischen live TV und Konserven unterscheiden. Also sind Dienste wie Netflix oder Disney kein (Pay)TV. DAZN sendet Sportereignisse auch live, aber irgendwie ist mir nicht ganz klar, ob das PayTV ist oder nicht. Wenn Magenta TV oder Zattoo Programme liefern, die es anderswo "kostenlos" gibt, ist das für mich auch kein richtiges PayTV, sondern man zählt - ähnlich wie bei Kabel (oder auch Internetanbieter)- für den Übertrragungsweg. PayTV wird es erst mit kostenpflichtigen Zusatzoptionen, für zusätzliche nicht frei empfangbare Sender. Also Programmpakete über den Standard hinaus.
    Ob das am Ende 8 Millionen sind´, weiß ich nicht. Aber einfach nur alles Zusammenzählen, wofür irgenwer zahlt ist zu einfach. Viele zahlen für dies und das. Andere für gar nix, außer "Haushaltsabgabe".
     
    Kreisel gefällt das.
  10. dj_ddt

    dj_ddt Silber Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das nervt doch auch. Außerdem geht das bei den RTL-Sendern nicht! Dieses Argument zählt also nicht!
    Außerdem nerven nicht nur die Unterbrechungen, sondern auch das Zurückspulen nach Ende der Webung, sowie Einblendungen mit Geräuschen.