1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

7000er und Mac

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von axeldigitv, 30. Juli 2004.

  1. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    Anzeige
    geht der Ethernetconnekt ?
    ( sollte doch, oder?)

    in welchem Format liegen die Aufnehmen auf der HDD ?

    kann ich die auf den Mac ziehen ?
     
  2. Magnesium

    Magnesium Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bremen
    AW: 7000er und Mac

    Sicher klappt die Verbindung über Ethernet :) Ethernet und TCP/IP sind unter Windows, MacOS X oder auch Linux immer noch das gleiche... Die Aufnahmen liegen auf der Dreambox-HD als .ts-Dateien vor, das ist der komplette Datenstrom des TV-Senders inklusive aller Tonspuren, das auf dem Mac ziehen ist kein Problem, man kann die HD der Box mit dem Finder via SMB mounten, abspielen tut das der VLC (ob andere Programme weiss ich nun nicht) zum zerlegen in die einzelnen Streams kann man Project X verwenden (Java)...
     
  3. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: 7000er und Mac


    Danke :winken: mehr wollte ich nicht wissen
     
  4. Fat Controller

    Fat Controller Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    AW: 7000er und Mac

    Hab außerdem noch MPEG Streamclip gefunden. Das Freeware-Progrämmchen ist für die Dreambox entwickelt worden (kommt aber auch mit anderen PVRs klar). Zum Abspielen der ts-Dateien brauchts noch die Apple MPEG2 Playback Component. Zum Konvertieren der Dateien in allgemeinverständliches MPEG-Format wohl nicht.

    Leider konnte ich das alles noch nicht ausprobieren, weil Alternate derzeit 2 Wochen Lieferzeit für die Dreambox hat :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2004
  5. Magnesium

    Magnesium Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bremen
    AW: 7000er und Mac

    Darum hab ich meine damals nicht bei Alternate bestellt, auch wenn das 20€ günstiger gewesen wäre ;-)
     
  6. Fat Controller

    Fat Controller Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    AW: 7000er und Mac

    So, jetzt isse also da, die Dreambox. Aber mit welchem Mac-Programm kann ich aufgenommene Filme jetzt schneiden (.ts oder mpeg2-Dateien)? iMovie macht das nicht mit, hab ich festgestellt... Aber die Werbepausen MÜSSEN raus! Und am besten will ich den Film hinterher auch noch kleiner rechnen (also von 720x576 auf 360x288 runterskalieren). Gibt's da ne Software, die das kann - gern Freeware :) ansonsten Bezahlware :(
     
  7. Magnesium

    Magnesium Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bremen
    AW: 7000er und Mac

    Project X kann auch schneiden, das geht aber relativ besch*** wie ich finde, ansonsten was mir spontan einfällt: Final Cut, aber leider teure Bezahlware...

    Wofür umher skalieren? 720x576 ist für DVD schon toll... Für das neu skalieren musst das MPEG dekodieren dann skalieren und dann neu kodieren, das kostet Zeit ohne Ende (ausser vielleicht auf nem G5), ansonsten kann das glaube ich der Compressor von Apple und (achtung auch sehr teuer) Cleaner von Discreet, an Freeware oder Sharewaretools ist mir persönlich auf dem mac nichts bekannt...
     

Diese Seite empfehlen