1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Wulfgard, 10. April 2007.

  1. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    Anzeige
    Hallo

    Ich beschäftige mich derzeit damit mir ein FULL HD LCD eventuell aus HongKong schicken zu lassen. Diese Geräte bekommt man dort für ein Bruchteil dessen was man hier bezahlt. Habe derzeit ein Angebot eines Marken LCD mit 60 Zoll für 8500,00 HongKong Dollar was ungefähr 830,00 Euro ergibt. Über Einfuhrsteuer und Zollgebühren bin ich mir im klaren. Meine Frage ist nun, wenn ich einen Satreceiver wie eine Dream 8000 vorschalte wird das Panel dann hier funktionieren. Die Stromwerte HongKong-Deutschland sind gleich. Es gibt lediglich Unterschiede im PAL. Wir nutzen PAL-I und die Chinesen PAL-D. Da ich aber die Tuner der Box nutzen würde, müsste doch eigentlich alles in Ordnung gehen. Vielleicht weis hier einer der Experten darüber genauer Bescheid und kann mir eine vernünftige Auskunft geben. Danke im voraus !

    Gruß
    Wulfgard
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Es sieht so aus, als würdest du nicht rechnen können oder ein Tippfehler gemacht hast. Sind die Zahlen wirklich richtig??? Ich kann es nicht glauben.

    Tatsächlich: 8500 Hongkong-Dollar = 813.787 Euro laut bundesverband.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2007
  3. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Hallo

    Kann durchaus sein, da ich mir das habe am Karfreitag habe umrechnen lassen. Ich denke mal das die paar Euro dann den Kohl auch nicht fett machen, oder ? Zoll würde max. 10 % ausmachen, das ist abhängig von der Zoll Typennummer. Kann auch lediglich 0,5 % sein und dann kommen noch 19 % Einfuhrsteuer dazu ( Mehrwert ).
    Jedoch wäre für mich interessanter wenn Du mir bei meiner Frage weiterhelfen könntest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2007
  4. Snurf

    Snurf Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    418
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 42 PFL 9703/10; Samsung LE 26 A 330
    Beamer: Epson EH-TW3600
    SAT: Technisat HD S2 (500 GB), Technisat Digit Isio S1;
    Blu-Ray: Panasonic DMP BD 55 EG; Samsung BD-P 1600; PS3
    Sound: Yamaha RX V 567
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Hallo,
    hoffe, das es kein ebay angebot ist, dort wird nämlich/oder wurde bis vor kurzem Hochpreisige Ware für dumping Preise angeboten. Allerdings wurden diese natürlich auch nie geliefert. Ging durch die Presse.

    Gruß
    Snurf
     
  5. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Hallo

    Danke für den Hinweis. Nein, das hat mit Ebay nichts zu tun. Ich kenne hier bei mir einen chinesischen Restaurantbesitzer seit knapp 25 Jahren und ich erwähnte bei einem Gespräch das ich einen LCD suche. Das Angebot hat er mir rausgesucht. Er besitzt gute Kontakte nach chinesischen Geschäftsleuten. Mein Bekannter ist auch vertrauenswürdig und würde an dem LCD keinen Cent verdienen. Nunja genug verdient hat er sowieso an mir, da ich seit 25 Jahren regelmäßig bei Ihm esse.:D Im Laufe der Jahre hat sich einfach ein guter Kontakt entwickelt und viele lange Gespräche privater Natur.
    Mir ist schon klar, das es bei Kabelempfang Probleme geben könnte, aber eigentlich gebe ich an den LCD bei Satempfang doch nur noch ein Video- bzw. Audiosignal weiter wie bei einem DVD Player oder ähnlichem. Von meinem Verständnis her, sollte dies doch funktionieren. Aber wer weiss das eben genauer als ich hier im Forum ?
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Ein LCD (nicht Plasma!!!) in 60" = 152 cm für knapp 800 EUR (+ Steuern/Zoll) und dann noch ein Markengerät? Ich wäre da mehr als skeptisch! Denk dran, dass heute niemand mehr was zu verschenken hat und jeder etwas verdienen will! Man bedenke zudem, dass in China fast alles gefälscht wird, wo sich in großem Stil Kohle mit machen lässt. OK, bei 60" Flat-TV dürfte das Know-How und der Verdienst noch nicht ausreichen, aber dennoch scheint mir das Angebot sehr suspekt.

    Nimms mir nicht für Übel, dass ich hier keine Stellung zu deiner technischen Frage nehmen kann, aber ich halte es zunächst für wichtiger, nicht übers Ohr gehauen zu werden.

    Deweiteren ist es für mich Grundvoraussetzung, dass man den Hersteller und Gerätebezeichnung vor dem Kauf weiß und damit die technischen Daten auf der Herstellerseite einsehen kann.
     
  7. pdc

    pdc Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Ich würde es selbst für den Preis nicht riskieren. Lieber ein kleineres Gerät hier kaufen als die Katze im Sack. Außerdem was machst du wenn das Gerät ( wenn es überhaupt ein gibt) defekt ist??? Nach Honk Kong schicken??:eek:
     
  8. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Hallo pdc

    Natürlich ist das ein Problem wenn ein Defekt auftritt. Habe mal bei einer Niederlassung des Herstellers in Deutschland nachgefragt und die Auskunft erhalten das man solche Geräte eben nicht auf Gewährleistung reparieren wird. Na klar, ist ja auch nicht in Deutschland gekauft worden.:D Diese Auskunft habe ich auch von einem Supporter bekommen und somit ist das vielleicht auch ein wenig mit Vorsicht zu geniessen.
    Bei dem Defekt kommt es dann natürlich drauf an, ob sich eine Reparatur in Deutschland lohnt ( kostenpflichtig ) oder aber man das Gerät auf die Reise schickt.
    Aber ich kann natürlich auch Morgen auf der Strasse überfahren werden.:D Ich denke ist klar wie ich das meine. Wer schon mal ein Markengerät zur Reparatur eingeschickt hat und sei es nun vom Drucker bis zum AVR weis das Reparaturzeiten auch hie rmal locker 8 Wochen dauern können und somit würden dann 2-3 Wochen mehr den Kohl nicht fett machen.
    Jedoch habe ich noch immer keine Antwort auf meine Frage bekommen. Kann ich das Gerät Problemlos in Deutschland betreiben. Zur Info wegen Abzocke. Der Preis ist aus einem Katalog eines chinesischen Grosshändlers für Elektronikgeräte.
    Mal abgesehen das nach meiner Info hier in Deutschland ich von dem Hersteller derzeit auch kein 60 Zoll LCD bekommen könnte, werden das sicherlich mehrere Tausend Euro Ersparnis sein, wenn ich mich entschliessen sollte, das Gerät dort zu kaufen.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Nenn uns doch mal Hersteller und Typ des Gerätes, dann kann man dir auch sagen, welche Übertragungsnormen davon unterstützt werden.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 60 Zoll Panel aus HongKong funktioniert ?

    Die Farbnorm spielt bei Digitalem Fernsehen ja keine Rolle solange man das Gerät mit RGB, YUV oder HDMI betreibt, da wird dann praktisch überhaupt kein Farbdecoder verwendet.
    Sollte man das trotzdem benötigen weil man per S-Video oder Composite sein Signal einspielt muss man das Abspieltgerät entsprechend einstellen sofern es das beherrscht.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen