1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5V Versorgung für Antenne nachrüsten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von GrizzlyCo, 3. Oktober 2004.

  1. GrizzlyCo

    GrizzlyCo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen.
    Ich habe mir den DVBT Reciver 600T von Plus gekauft. Dazu jetzt noch eine aktive Stab antenne. Jetzt habe ich leider feststellen müssen das meine reciver die 5V für die versorgung der antenne gar nicht raus gibt.

    Jetzt meine frage. Eigentlich müßte es doch gehen, wenn ich diese 5V mit einem externen Netzteil einfach in die antennen leitung einspeise, oder?
    dieses habe ich schon versucht. habe also die 5v auf die coax leitung gelegt und in reihe einen kleinen kondensator an den eingang des recivers gelötet um die 5v wieder auszufiltern.
    das ganze brachte aber leider gar keinen erfolg. nur ich verstehe nicht warum. kann mir vielleicht jemand helfen?
     
  2. Kabeltraeger

    Kabeltraeger Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Techwood C7100
    Alphacrypt-Classic V.2.23
    AW: 5V Versorgung für Antenne nachrüsten?

    Bei den nicht ganz so billigen Antennen,ist ein sogenannter Power Inserter mit dabei.Da wird das Antennenkabel eingesteckt,und an der Seite ist noch ein Anschluss für ein Netzgerät.Die Power Inserter gibts auch einzeln zu kaufen,klappt sicher besser,als wenn du mit deiner Bastelei vieleicht Antenne und Receiver himmelst.:D
     
  3. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: 5V Versorgung für Antenne nachrüsten?

    :cool:
    Hi,
    sicher kann man auch selber eine "Einspeiseweiche" herstellen. Dazu musst du zum Receiver einen 100 pF Keramikkondensator einbauen, und, sehr wichtig, zur Versorgungsspannung eine HF-Drossel einbauen (mit Ferritkern).

    Du kannst aber auch Einspeiseweichen für SAT nehmen, falls diese den Frequenzbereich auch unterstützen.
     
  4. GrizzlyCo

    GrizzlyCo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: 5V Versorgung für Antenne nachrüsten?

    also meine antenne hat leider keinen weiteren snschluß für eine spannungsversorgung. wo bekomme ich so eine einspeisweiche her? und was kostet so was ca.? auf was muß ich denn da achten?
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
  6. ju248

    ju248 Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    AW: 5V Versorgung für Antenne nachrüsten?

    Ich habe auch den Receiver 600t von Plus und empfange in Hamburg vorläufige
    Programme mit einer einfachen DVBT-Antenne von Max Bahr.
    Ist denn eine Antenne mit Signal-Verstärker notwendig?
    Der Receiver wird sehr warm auch im stand by - kaum zum Anfassen- ist das Normal?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen