1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5V Speisepannung für D/A Wandler

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von robiH, 22. Dezember 2019.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.239
    Zustimmungen:
    1.630
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Dann passt es.
    Aber es ist dennoch nicht klar ob das TV-Gerät die für HDTV notwendige höhere analoge Frequenz-Bandbreite an diesen Anschlüssen verarbeitet.
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.239
    Zustimmungen:
    1.630
    Punkte für Erfolge:
    163
    Es ist generell ein Problem bei DVB-Geräten welche für den europ. Markt gefertigt werden/wurden dass diese Videosignale in HD-Auflösung nur in digitaler Form ausgeben.
    Mir wäre kein DVB-Receiver bekannt welcher Videosignale in HD u. analog ausgibt.
    Alle mir bekannten DVB-Receiver geben Videosignale in HD-Auflösung nur per HDMI / DVI aus, während Videosignale in analoger Form lediglich in 576i ausgegeben werden.
     
  3. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.870
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    Soweit bin ich ja schon. Aber hd Programme in sd darzustellen, obwohl das Panel bis zu sxga kann, ist jämmerlich.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.868
    Zustimmungen:
    10.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Nutzt dir aber nur überhaupt nichts, das ist ein PC Format, und lässt sich nicht für die Darstellung von DVB nutzen!
     
  5. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    682
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist sogar die Frage, ob da überhaupt ein Unterschied wahrgenommen wird. 42'' ist zwar net sooo klein, aber entsprechend weit weg aufgestellt und schon ist das alles hier ein Sturm im Wasserglas.

    VHS Rekorder ist aber keiner mehr da, der noch zwanghaft am Leben herhalten muss :whistle:

    Bei mir ist jedenfalls der Receiver der PC. Wobei ich da mittlerweile eine andere Grafikkarte bräuchte, weil da die VGA-Ausgänge am aussterben sind. Ich hab zwar einen HDMI-VGA Wandler für meinen alten Monitor, aber für Dauerbetrieb ist das nichts und 100% sauber ist die Wandlung auch nicht. (eigentlich dvi-d und ohne audio, aber die d-a Wandlung wird da auch nicht besser oder schlechter sein, als in deinem budget-Wandler. Empfehlen für Fernsehen kann ich das nicht)

    Aber da käme wieder die Preisfrage dazu. Selbst wenn man einen ausrangierten PC zum htpc umrüstet, eine gescheite TV-Karte kostet bald soviel wie ein neuer Fernseher. Gebraucht geht da vielleicht was. Wenn da schon ein PC in der Nähe stünde zum Beispiel.

    --

    Mein PC hängt übrigens mit 60Hz am Fernseher über HDMI. Und ich kucke so auch Fernsehen. Das kann schon konvertiert werden, die Frage ist nur, ob du nen Receiver hast, der das so ausgibt, wenn er 50hz dvb bekommt. Weil das war doch das vermutete Problem, dass deine Receiver da mit 50Hz ansteuern und der Konverter das nur durchleitet und der TV über VGA keine 50Hz will, oder.

    Wenn du auf sowas Zugriff hast, probier einen Laptop oder eine Spielekonsole aus. Oder einen PC natürlich. Wenn du dann die Konvertierungsqualität vom Konverter live siehst, erledigt sich das vielleicht von selbst :p