1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von 69magic, 3. Februar 2016.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.657
    Zustimmungen:
    4.149
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Ich denke das ist auch zeitabhänig. Wenn z.B. übers Wochenende sehr viel kleine Summen abgehoben werden und der Automat noch nicht neu befüllt wurde, kann es schon gut sein, das dann die kleinen Stückelungen nicht mehr angeboten werden.
     
  2. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.368
    Zustimmungen:
    5.926
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hierzu: Steuerhinterziehung: Das Geld, das uns fehlt | STERN.de

    Nach realistischen Schätzungen ensteht jedes Jahr ein Schaden von rund 100 Mrd. Euro durch Schwarzarbeit, die durch die Abschaffung des Bargeldes ausgetrocknet werden könnte. Hätte man dieses Geld, könnte man bspw. die Umsatzsteuer halbieren, was für einen normalen Haushalt mit drei Personen so um die 1.000 Euro pro Jahr ausmachen würde (hab mal mit rund 1.000 Euro Konsum pro Monat gerechnet).

    Diese 1.000 Euro zahlen alle ehrlichen Steuerbürger direkt für die mit, die mit bescheißen Geld scheffeln. Sehr großzügig von den Bargeldliebhabern, dass nicht ändern zu wollen. Dazu kommen dann natürlich noch zu Unrecht ausgezahlte staatliche Leistungen an den armen arbeitslosen Maler, Maurer etc.

    Und in Indien geht es wohl eher nicht um das was war sondern um das, was in der Zukunft liegt. Und das die Armen drunter leiden ist wohl eher ein Witz. Von den Zusatzeinnahmen könnte man die Armen in Indien höchstwahrscheinlich sehr gut unterstützen, wenn das Geld dann soweit kommt und nicht bei irgendwelchen korrupten Politikern hängen bleibt.
     
  4. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.368
    Zustimmungen:
    5.926
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Du glaubst jetzt echt , das man Steuerhinterziehung und Mafia Kriminalität durch Abschaffung von Bargeld bei kommen kann ?
     
    Schnellfuß und Martyn gefällt das.
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.657
    Zustimmungen:
    4.149
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich fürchte auch, die Organisierte Kriminalität und auch die wirklich grossen Steuerhinterzieher könnte man durch eine Bargeldabschaffung nicht aufhalten. Gerade die grosse Steuerkriminalität läuft ja heute schon bargeldlos.
     
    brixmaster und Schnellfuß gefällt das.
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    11.342
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bei soviel realistischen Schätzungen fällt mir glatt der Räucherlachs aus dem Gesicht. :D
    Das Geld, welches Schwarzarbeiter mit Schwarzarbeit verdienen, geben sie gewöhnlich wieder aus.
    Fließt also in kürzester Zeit wieder in den Wirtschafts- und Steuerkreislauf.

    Das sieht bei subventionierten (großen) Anlagevermögen anders aus.
    Was sagen denn die "realistischen Schätzungen" zur Erbschaftssteuer, insbesondere bei Betriebsvermögen oder Anteilen an Kapitalgesellschaften?
     
    Martyn gefällt das.
  7. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und wer seinen Handwerker schwarz zahlt wird es sich oft nicht leisten können ihn regulär zu Bezahlen und alternativ die Reparatur notdürftig selbst durchführen.
    Somit kommt vielleicht dadurch sogar mehr Geld in Umlauf.
    Der Staat ist natürlich erst mal der Dumme bei Schwarzarbeit. Volkswirtschaftlich ist sie aber was Gutes.
     
    Schnellfuß gefällt das.
  8. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    3.406
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Lasst euch doch nicht immer für dumm verkaufen, das ganze glaubst du doch nicht wirklich. Es wird immer Wege und Möglichkeiten geben, da ändert die mögliche Abschaffung von Bargeld überhaupt nichts daran.

    Jede neue Überwachungsmöglichkeit des Bürgers wird mit Terror gerechtfertigt, ist genau das gleiche in Grün. Mehr Überwachung? Ja aber der Terror bla bla bla. Am Ende wird lediglich die Freiheit der Bürger stück für stück zurückgefahren.
     
    Schnellfuß gefällt das.
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Illegale Gelder auszugeben macht es nicht besser. Es ist schlicht ein Betrug am Staat (allen Mitbürgern).
     
    selassie gefällt das.
  10. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73

Diese Seite empfehlen