1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

50 - 52" Panasonic oder Sony

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von atomino63, 28. Mai 2010.

  1. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Anzeige
    So Feunde, auch auf die Gefahr hin euch zu nerven, möchte ich nun auch mal.

    Die Rahmenbedingungen sind folgende, L-förmiger Raum, im Süden ein 3 x 2,3 m Erker, im Westen ein 3 x 2,3 m Terrassenfenster, zusätzlich noch ein 1 x 1,3 m Fenster in der Essecke und im Osten kommt die Kiste zu stehen. Die Lümmelecke steht in direkter Linie ca. 4,5 m vor dem noch anzuschaffenden Kasten, auf halben Wege vor dem Terrassenfenster.

    Der Hauptbetrieb des heheren Teils wird mit etwa 80% TV, 10% PS3 und 10% DVD/Blue Ray und so Zeugs wie Foto schauen.

    Jetzt habe ich mich dazu entschlossen, max. 2000 Taler zu investieren und etwas mit 50 oder 52 Zoll herbeizutragen.

    Zur Wahl stehen als echter Preisleistungsriese der TX-P 50 GW20 Plasma aus dem Hause Panasonic und als Alternative der KDL-52 EX 705 LED von So_nie.

    Da derzeit weder das eine, noch das andere Gerät mitnahme/vorführ/vergleichsbereit in der näheren Umgebung zur Verfügung steht, kann ich also noch ein wenig fabulieren.

    Ist ein moderner Plasma in der doch recht hellen Umgebung nutzbar (habe keine Lust ständig die Rolläden herunter zu lassen), hält das Teil auch Zocktiraden (spiele selten, dann jedoch lange) ohne Einbrenneffekte aus und kann man über das Wlan direkt vom Laptop auf das Panel zugreifen?

    Die zweite Frage bezieht sich auf den Sony, der hat Motion Flow oder wie auch immer der Verschlimmbesserungsmechanismus genannt wird. Hilft das wirklich bei schnellen Kameraschwenks und bei Sportsendungen (Schwerpunkt Motorradrennsport und Boxen)?


    Mein Herz schlägt zwar grundsätzlich für Panasonic, stehe aber auch dem Sony aufgeschlossen gegenüber.
    Vielleicht ist es möglich, auf diesem Wege einen Schubs in die eine oder andere Richtung zu erhalten.
     
  2. ronfruehling

    ronfruehling Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Hallo,

    der TX-P50GW20 spielt m.E. seine Stärken konstruktionsbedingt unter folgenden Bedingungen so richtig aus:

    1. keine direkten Tageslichtquellen auf die Bildschirmfläche
    2. vor (oder wie in meinem Fall zwischen) Fenstern platzieren
    3. ab Spätnachmittag
    Klar, er "geht" bei Tageslicht, aber so richtig Spaß macht der bei Dämmerung/ Dunkelheit und entsprechendem "Futter" (bspw. Servus-TV) in nativem HDTV 1080i. (Wen überwiegend Tagbetrieb ohne Raumabdunkelung, Innenjalousien ausreichen, dann würde ich den SONY erst mal testen. Im nie optimal beleuchteten Laden werden Plasmas gegen LED/LCD´s fast immer "alt" aussehen, nicht davon "abschrecken" lassen.)

    NACHTRAG: bei bewölktem Himmel und o.a. Konfiguration (sh. 1., 2.) geht der TX-P50GW20 sehr gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2010
  3. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Danke für deine Ausführung ronfruehling.

    Eine andere Position des TV kommt aus einrichtungstechnischen Gründen nicht in Frage. Kabelschächte und Dosen sind bereits an entsprechenden Stellen vorhanden. Ein passendes Rack habe ich bereits ebenfalls gebaut.

    Gibt es sonst keine Meinung zu der Sache?
     
  4. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Eher wenig.

    Nebenbei der Betrachtungswinkel des Sony ist sehr gering
    wenn man schräg schaut hat der Plasma mehr Bildhelligkeit
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Was heißt eher wenig? Die Hersteller der LCD/LED Fraktion bewerben doch ihre Geräte mit der 1oo/2oo Hertz Technik gerade für scharfe Bewegungen.

    Der Betrachtungswinkel spielt in unserer Situation eher eine untergeordnete Rolle. Wir leben in trauter Zweisamkeit und die Sitzecke steht gut vier Meter vor der Glotze, da liegt der Betrachtungswinkel vielleicht 15° außerhalb der Mitte.

    Bei Plasmageräten stört mich nur die relativ geringe Maximalhelligkeit des Bildes und die Alterung/Einbrenngefahr des Panel, die anfallenden 20-30 Euro Mehrkosten beim Stromverbrauch per anno sind zweitrangig, das Großflächenflimmern haben wir bisher noch nicht bemerken können.
     
  6. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Ich kann dir nur empfehlen: nimm Panasonic !:) Ich habe einen 50" Vorgängertyp (80E) mit Standfuß. Wenn du ein Problem mit Lichteinfall vom Fenster hast, dreh einfach ein Stück. Das Bild ist auch von der Seite absolut in Ordnung (eben Plasma). Von Einbrennen keine Spur. Großflächenflimmern ?:confused::confused: Keine Spur ! Leider ist unsere Einrichtung so, daß ich noch viel weiter wegsitze als du. Hab mir überlegt extra 2 kleinere Sessel zuzulegen, damit man HD richtig genießen kann (Abstand max. 3 Meter). Also PANA !?;)
     
  7. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Nimm den LCD von Sony. Klingt nach einem hellen Raum. Du schaust nicht nur Abends fern und gerade die Auf- und Untergehende Sonne kann selbst den ZDF-Fersehgarten vermiesen. ;)
    80% TV sagen, Du (Ihr) seid nicht die Abends-Film-Freaks.

    Gruß Stephan
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Jo, mittlerweile, jetzt wo der Sommer da zu sein scheint, tendiere ich auch eher zu einem LED Gerät. Bei Sonnenschein merkt man wieder, wie viel Fensterfläche das WZ umgibt.
    Jetzt muss die Kiste nur noch irgendwo zu erwerben sein.
     
  9. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Naja, viel schlimmer kann es auch im Frühjahr und Herbst sein, da steht die Sonne tiefer. Das gibt dann besondere Effekte, weil der Winkel der Sonne zum Bildschirm noch ungünstiger werden kann.
    Versuch mal amazon.de oder einen der großen Märkte. da gibt es auch oft Angebote und Du kannst das Teil gleich mitnehmen. :LOL:

    Gruß Stephan
     
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.605
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: 50 - 52" Panasonic oder Sony

    Nun ist er - nachdem endlich verfügbar - seit gestern da, ein SONY KDL-52EX705.

    Erst einmal Dank an alle, die zur Entscheidungsfindung beigetragen haben.

    Was soll ich sagen?

    Das Gerät sieht mit seiner gebürsteten Aluleiste am unteren Panelrand schon mal geil und sehr wertig aus. Das Bild zu Hause ist erstklassig. Es schlägt die Eindrücke vom Verkaufsraum - vor allem beim SD Bild - noch einmal um Längen (Bedenken wegen des großen Panels waren also unbegründet).

    Die Erstinstallation am Satellitenkabel verlief reibungslos. Einzig die Videoeinstellungen, bedingt durch die vielfältigen Möglichkeiten, waren ein wenig nervend. Es hat einen halben Tag gedauert, bis das Panel endlich an allen Eingängen keine quietschigen Bonbonfarben mehr und Gesichter ohne bläuliche Lippen und Apfelsinengesichter zeigte. Jetzt ist es, selbst beim Schwarzwert, bedrohlich nah, am von mir eigentlich favorisierten Plasmabild mit der bestechenden Schärfe eines LCD als Zugabe.

    Das in unserem TV verbaute Panel weist Bauart bedingtes Clouding nur sehr gering auf, so dass es außer auf einfarbigen Testbildern, nicht zu bemerken ist. Die Bildstabilität bei versetzten Blickwinkeln ist bei unseren Bedingungen vollkommen in Ordnung und selbst in unserem hellen Wohnzimmer auch tagsüber bestens erkennbar. Das matte Panel spiegelt zudem nur äußerst gering.

    Ein kleiner Wermutstropfen aus meiner Sicht, ist die fehlende Lastview-Taste, mit der sich zwischen zwei Programmen wechseln lässt und die etwas träge Reaktion auf Tastenbefehle.
    Das Problem wird sich jedoch nach dem Erwerb eines Festplattenreceivers erledigt haben.
     

Diese Seite empfehlen