1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von mdatab, 20. Oktober 2005.

  1. mdatab

    mdatab Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    Ich wechsle bald von (analog) Kabel auf DVB-S und habe eine Frage zum Multischalter: Ein 5/4 Multischalter verteilt ja auch das (analoge) terrestrische Antennensignal auf die vier Ausgänge. Wir (Baden-Württemberg) sind ja Schlusslicht, was DVB-T anbelangt. Aber wie ist das nach der Umstellung (irgendwann 2006, so Gott will) auf DVB-T? Kann man die terrestrische Antenne weiterhin an den Multischalter anschließen, zwischen Antennendose und TV einen DVB-T Reiciver anschließen und DVB-T gucken? Oder versagt da der Multischalter seinen Dienst? Wie ist das?

    Danke und Gruß
    Martin
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: 5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

    Servus,

    warum sollte ein Multischalter mit Ter. Eingang versagen. :eek:

    Aber wenn Du mal Digital Sat hast, brauchste kein DVB-T mehr.
     
  3. mdatab

    mdatab Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    AW: 5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

    Hallo,

    Klar, mir ging es erst mal darum, ob das technisch weiterhin funktioniert. Wenn wir mal die Kostenfrage beiseite lassen, wäre aber DVB-T vielleicht doch interessant, wenn man z.B. auf das regionale Vorabendprogramm von ARD nicht verzichten möchte. Oder gibts das gar nicht mehr? :eek: (Stichwort: Äffle und Pferdle :) )

    Gruß
    Martin
     
  4. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: 5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

    Servus,

    technisch ist es überhaupt kein Problem, das Signal in den Multischalter einzuspeisen.

    Problem ist halt, das man für DVB-T genauso einen Receiver braucht, wie für Sat. Von der technischen Seite ist es aber überhaupt kein Problem.

    Die einzige Bedingung ist halt, das die Teilnehmeranschlüße in einer Dose enden.
     
  5. ralf-t

    ralf-t Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Gröbenzell
    Technisches Equipment:
    Twinhan DTV, Gigaset M740AV + Eisfair Fileserver
    Wittenberg 345
    CityCom CCA 750 (@Hotbird)
    Galaxis Easyworld
    AW: 5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

    In der Praxis funktioniert's auch (bei mir ein Kathrein EXR 508/T). Du musst nur eventuell die Dämpfung im Multischalter ausgleichen, wenn der terrestrische MS-Eingang nur passiv arbeitet.

    Grüße
    Ralf
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: 5/4 Multischalter (DVB-S) und DVB-T?

    Gehen tuts, wie meine Vorschreiber schon sagten macht es jedoch nicht so viel Sinn, dazu gibt es RNF auch digital über Astra.

    Der Multischalter sollte jedoch aktiv sein, um die Verteilpegeldämpfung auszugleichen. Soll er auch noch terrestrisches Signal verteilen können, dann sollte der terrestrische Teil auch aktiv sein, oder Du benutzt dazu einen externer Verstärker.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen