1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4K UHD HDMI-Splitter Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Isenach, 28. Juni 2020.

Schlagworte:
  1. Isenach

    Isenach Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche, nach einem HDMI-Splitter 1:2, d.h. einen Eingang, zwei Ausgänge. Einer der Ausgänge geht auf einen UHD-Beamer mit 15m Kabellänge - und da beginnt mein Problem. Mein jetziger HDMI-Splitter kann kein UHD Signal weiterreichen.

    Könnt ihr mir einen UHD-fähigen Splitter empfehlen, der 15m schafft?
     
  2. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    16.818
    Zustimmungen:
    5.132
    Punkte für Erfolge:
    273
    Was genau geht nicht ?
    HD geht UHD nicht ?
    Oder geht allgemein nichts ?

    Denn dem Kabel ist es egal ob SD, HD, UHD, oder 3D drin ist.
    Einzig HDCP könnte ich mir als Spielverderber vorstellen.
    Das liegt dann aber nicht am Kabel, sondern am Gerät selbst, das z.B. kein HDCP 2.2 kann.
     
  3. Isenach

    Isenach Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    HD Signal geht problemlos, bei UHD bleibt der Bildschirm schwarz.
    Wenn ich das UHD Signal direkt zum Beamer schicke, also ohne Splitter, dann geht UHD.
    HDCP können wir folglich als Problemursache ausschliessen
     
  4. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    16.818
    Zustimmungen:
    5.132
    Punkte für Erfolge:
    273
    Interessant, ok da bin ich nun überfragt, musst du auf einen HDMI Experten warten :(
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.441
    Zustimmungen:
    15.820
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Aber nicht für den Splitter, der muss damit auch umgehen können.
    15m HDMI Kabel sind allerdings auch schon Grenzwertig. ;)
     
  6. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    16.818
    Zustimmungen:
    5.132
    Punkte für Erfolge:
    273
    OK, dann muss der Splitter also auch HDCP 2.2 beherschen.
    Müsste er ja nur mal schauen, welche Version auf seinem drauf steht.
     
  7. Isenach

    Isenach Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Ja, sorry, das kann der Splitter.

    wenn 15m grenzwertig sind-was wäre die Alternative - WLAN Übertragung?
     
  8. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    16.818
    Zustimmungen:
    5.132
    Punkte für Erfolge:
    273
    Du könntest ja mal 2 kurze Kabel am Splitter testen, um ein Längenproblem auszuschließen.
     
  9. Isenach

    Isenach Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Ja, Das Kann ich noch machen. Ansonsten - wlan als Alternative zum Kabel?
     
  10. ApollonDC

    ApollonDC Board Ikone

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    3.644
    Zustimmungen:
    2.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass bei 4K/UHD eine max. Länge des HDMI-Kabels von 3m möglich ist.

    Ich denke mal, dass du bei 4K und 15m einen HDMI-Verstärker brauchst: CSL-Repeater-Verstärker
     
    Discone gefällt das.