1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4-8fach Anlage, Receiver oder PC usw.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von falkoo, 11. November 2003.

  1. falkoo

    falkoo Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L47ETX54,
    Elgato USB Sat Free Box,
    AV Verstärker Yamaha-RX V650 RDS,
    5.1 Canton Movie 22X,
    Sat 75° Antenne, Quatro Lnb.
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe bis jetzt eine Analoganlage –Sat in zwei Wohnungen.
    In einer Wohnung mit zwei Kabel und Receiver für das Aufnehmen mit dem Videorecorder und ein Receiver zum ansehen am Fernseher.
    Das selbige habe ich in der großen Wohnung, nur dass da jeweils in einem Zimmer gegenüber jeweils zwei Kabel liegen und nochmals zwei Kabel in einem anderen Zimmer.

    Also habe ich insgesamt in den Wohnungen 4 mal zwei Anschlüsse (Kabel), also die Möglichkeit 8 Receiver anzuschließen.

    Das Ganze will ich jetzt umrüsten auf digital.

    Ich selbst habe den Monitor ohne Fernsehempfangsteil von Sony, den PVM 2730 QM\ Video Monitor.
    Die Schüssel ist die Fuba DAP 2000 Klappbar 90 Durchmesser.
    Den Durchmesser für das LNB zu befestigen weis ich nicht.

    Meine Wünsche:
    Ich möchte aufnehmen können auf einen PC mit zeitversetzter Wiedergabe, „B“ und aufnehmen und ein anderes Programm ansehen können.

    Was ist einfacher und sinnvoll?
    Pc. dafür einsetzen oder ein Receiver mit Festplatte der mir die Filme auf den Rechner überspielt.
    Receiver wie gehabt und den Rechner mit Satkarte?

    Von Hauppauge gibt es den DC 3000s Receiver der das Signal zum Fernseher durchschleift und gleichzeitig ein anderes Programm aufnimmt über USB.

    Was ist der beste und einfache Weg ?
    Welches Produkt kaufen?
    Alternativ, welche Receiver wenn ich später mal Premiere will.

    Meine Händler vor Ort und MediaM., jeder erzählt was anderes.
    Bitte helft mir bei dieser Aufgabe, muss nicht in 5 Minuten geschehen.
    mfg falkoo
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das grösste Problem wird die Schüssel (LNB) werden. Es handelt sich um ein C120 Flansch LNB. Das allein ist aber nicht das Problem. Ich kenne zwar die Antenne nicht 100%tig, aber ich glaube das LNB Gehäuse war eine absolute Sonderanfertigung für diese Antenne.
    Da müsste man also erstmal schauen ob man ein anderes LNB von den Abmessungen rein bekommt.

    Blockmaster
     
  3. falkoo

    falkoo Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L47ETX54,
    Elgato USB Sat Free Box,
    AV Verstärker Yamaha-RX V650 RDS,
    5.1 Canton Movie 22X,
    Sat 75° Antenne, Quatro Lnb.
    @ Danke Blockmaster,
    ist dir das LNB bekannt wo man eines herbekommt von welchem Hersteller.
    Notfalls muss eine andere Antenne her.
    Die sollte aber sehr gut sein, denn bei meiner Anlage habe ich festgestellt, dass es sehr lange bei schlechtem Wetter gedauuert hat, nur noch Schnee im Bild war.Das war bei Stürmen 1-2 mal der Fall.
    Was würdest Du mir oder andere empfehlen zu kaufen?
    Ich kann ein mechanische arbeiten, aber beim elektronischen, NULL AHNUNG.
    mfg falkoo
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie gesagt müsste man schauen ob man da "standart" C120 Flansch LNB's dran bekommt. Ich kennen die Antenne nur optisch. Das LNB hab ich an so einer Antenne noch nicht gewechselt. Da müsstest du schon selbst schauen.

    Alternativ würde ich wohl wieder zu einer Fuba Antenne raten. Die alte Firma Fuba gibt es zwar nicht mehr, aber die Atennen die heute unter dem Namen Fuba verkauft werden sind auch sehr gut.
    Das währe dann eine DAA850. Als LNB ein MTI Quattro und dann halt noch ein Multischalter 5 auf 8

    http://www.fuba.com/

    Blockmaster
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Am einfachsten wäre wenn man einfach den LNB-Arm gegen einen auswechselt der an ner Gibertini oder so dran ist. Und mit dem Hauppauge Receiver da glaub ich hast du etwas mehr aus dem Prospekt rausgelesen als was drinstand. Soweit ich informiert bin ist das nur ein einfachtunerreceiver. Das weiss ich jetzt nicht mit Sicherheit aber ich meine mal gehört zu haben wenn man mit dem Ding auf den PC aufnimmt dass dann keine Wiedergabe auch nicht des grade aufgenommenen Programms auf dem Fernseher möglich ist. Ich denke wenn du dir das mit dem PC wirklich antun möchtest dann lieber die d-box oder eine Satreiceiverkarte die direkt in den Computer reingesteckt wird. Und das mit zeitversetzter Wiedergabe klappt bei solch einer Lösung naturgemäss auch nicht.
    Da solltest du dich eher bei den wenigen Satreceivern mit eingebauter Festplatte und der Möglichkeit den Inhalt auf den Computer zu übertragen umhören. Da gibts eigentlich nicht wirklich ein grosses Angebot. An sich sind das nur Hyundai und Topfield und die Firmen die dieselbe Elektronik verwenden und nur nen anderen Namen draufschreiben. eingeschränkt mag das ganze noch für Humax, Digenius und Aldi gelten. aber die Dinger kenne ich überhaupt nicht. Und wenn du wirklich 1Programm aufnehmen und ein anderes komplett unabhängig anschauen willst und das alles in der selben kiste dann bleibt eigentlich nur Topfield übrig.

    Es gibt natürlich immer wieder neue Firmen die solch einen HD-Receiver auf den Markt bringen. Nur können die meisten davon die Daten auf der HD in keiner Form weiterverarbeiten.

    Gruss Uli
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    LNB Arme von Hersteller zu Hersteller wechseln ist allgemein wohl nicht unbedingt mechanisch möglich. Bei der Antenne schon gar nicht. Das ist eine Doppelfokus Antenne wo das LNB IM Spiegel sitzt.

    Blockmaster
     
  7. falkoo

    falkoo Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L47ETX54,
    Elgato USB Sat Free Box,
    AV Verstärker Yamaha-RX V650 RDS,
    5.1 Canton Movie 22X,
    Sat 75° Antenne, Quatro Lnb.
    erst einmal Danke an alle.
    läc läc läc läc läc läc
    Was haltet ihr von der Firma?
    ist mir wegen dem Rauschmass 0,3 db aufgefallen.
    Glaube aber nicht das soviel Platz ist für den Einbau. Muss mal versuchen nachzusehen.

    Invacom Quad-Flansch-LNB. Excellente Empfangsqualität der analogen und digitalen Signale durch das zur Zeit weltweit niedrigste Rauschmass von nur 0,3dB!. Flansch C 120 für Anschluss an Feedhorn, Versorgungsspannung Vertikal 13 - 14,5 Volt. Umschaltung zwischen unteres/oberes Band erfolgt mittels 22 kHz Signal des Receivers. Die hochwertige Elektronik ist bestens vor der Witterung, mit einem speziellen Wetterschutzgehäuse, geschützt.

    Anschluss an vier analoge oder digitale SAT-Receiver.

    Technische Daten:

    Rauschmass: 0.3dB
    Flansch: C 120
    Empfangsfrequenz: 10.7-12.8 GHz
    Oszillatorfrequenz: 9.75 GHz / 10.6 GHz
    Schaltkriterien: 14/18V, 22kHz
    Anschlüsse: 4 x F-Anschluß
    Empfangsart: ANALOG/DIGITAL

    mfg falko
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ein Quad-LNB nutz dir doch eigentlich gar nichts, da du ja schon 6 Anschlüsse versorgen musst. Schau dich mal nach einem Quattro-LNB und einem passenden Multischalter um. Bei der von dir gewählten Lösung solltest du auch auf etwas Zukunftssicherheit und Qualität achten.
    Zu Invacom-LNB´s hat man in letzter Zeit recht unterschiedliche Meinungen gehört (u.a. Störungen auf einzelnen Frequenzen). Ob das Einzelfälle sind oder grundsätzliche Probleme, kann ich nicht einschätzen. Auf jeden Fall solltest du bei einem Händler kaufen, der dir wirklich auch 2 Jahre Garantie gewährleisten kann.
     
  9. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi falko,

    lass dich von den Rauschmassangaben der Hersteller nicht all zu sehr beeindrucken.
    Nicht selten handelt es sich dabei nur um einen Minimalwert (obwohl oft mit dem Zusatz typ. versehen), der nur unter bestimmten Bedingungen bzw. bei bestimmten Frequenzen erreicht wird.
    Auch wenn das Invacom in Fachkreisen als das vermeintlich "beste" LNB gilt, habe ich hier u. in anderen Diskussionsforen auch schon genug negative Meinungen zu diesem LNB gehört.
    Was aber nicht heissen soll, dass ich dir jetzt unbedingt davon abraten möchte.
    Wenn du davon überzeugt bist, dann probier`s einfach aus.

    gruss
    smart

    <small>[ 14. November 2003, 14:45: Beitrag editiert von: smart ]</small>
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Hab gerade noch ein altes Fuba Prospekt mit der DAP2000 entdeckt. Hab mal ein Bild eingescannt.
    Der Wandhalter ist übrigens auch im speziellen Design l&auml;c
    [​IMG]

    <small>[ 16. November 2003, 16:27: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     

Diese Seite empfehlen