1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von timothy999, 9. Januar 2009.

  1. timothy999

    timothy999 Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Kurz vor dem verzweifeln hoffe ich hier auf Rettung :)
    Ich habe einen Philips 37PFL9732 über HDMI mit einem Pioneer DVR 560 H verbunden. Wenn ich Sendungen mit dem Recorder aufnehme werden diese dann beim abspielen am Fernseher nur mit breiten schwarzen Streifen oben und unten wiedergegeben - also sicher eine Formatfrage des Fernsehers, des Recorders und/oder des Senders?
    Beim abspielen der aufgenommenen Sendung kann ich im Menü des Fernsehers nur die Bildformate automatisch, benutzerdefiniert und noch ein drittes (Name fällt mir jetzt nicht ein) auswählen - bei allen 3 bleiben die schwarzen Streifen. Die anderen Formate sind nicht anwählbar.
    Der Recorder habe ich im Menü, Unterpunkt:Wiedergabe, Unterpunkt Bildformat auf 16:9, 4:3 und 4:3 (PanScan) gestellt - egla welche der 3 Einstellungen ich gewählt habe, auch dort bleiben die schwarzen Streifen.
    Sendungen habe ich aufgenommen von ARD, ZDF, WDR, Pro7 usw. - auch dort immer schwarze Streifen.
    Nur einmal waren keine Streifen zu sehen - das aber bei einer Aufnahme von einsplus über meinen digitale Kabelreceiver Humax PR1000C.
    Wie muß/kann ich Fernseher und/oder Recorder einstellen, daß die schwarzen Streifen IMMER weg sind?
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.649
    Zustimmungen:
    2.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

    HDMI ist eine digitale Verbindung, die nicht für analoge Signale gedacht ist und damit Probleme hat. Und dein Pioneer-Recorder hat ja nun mal einen analogen Tuner. Ich habe mit meinen Sony-Geräten das gleiche Problem.

    Lösung: entweder nur noch digital aufzeichnen oder den Recorder zusätzlich auch per Scart an den Fernseher anschleßen. Wenn du zum Gucken der Analog-Aufnahmen den Scart-Eingang anwählst, müsstest du über das Menü des Fernsehers das richtige Bildformat auswählen können.
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

    Die ÖR-Sender strahlen (wie die meisten Privaten mittlerweile auch) fast alles in anamorphem 16:9 aus. Der DVD-Recorder scheint das Signal aber 4:3 Letterboxed aufzunehmen und gibt es dann über HDMI verzerrt aus, deshalb die schwarzen Streifen im Bild.
    Mein DVD-Recorder konnte damals auch anamorph aufzeichnen, dafür mussten Receiver und Recorder auf 16:9 eingestellt sein. Versuch mal was passiert, wenn du das ebenfalls an deinem DVD-Recorder machst.

    Der Qualität zuliebe würde ich aber sowieso die Aufnahmen direkt mit dem Receiver machen, da so nicht neu komprimiert wird.
     
  4. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: 4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

    HDMI und 4:3 Material (wie Thaddäus bei den DVD-Recorder Aufnahmen schon vermutet) ist so eine Sache für sich.
    Ich habe es inzwischen aufgegeben, 4:3 letterbox Material vom DVD-Player am LCD-TV (Loewe Xelos A26) formatfüllend darzustellen. Es fehlt am TV schlicht und einfach die Zoom-Funktion, nur "4:3" und "16:9" (und noch eine unbrauchbare) stehen zur Verfügung. Bei diesen wird das Bild halt nur horizontal, aber nicht vertikal gezoomt. :eek:

    Nur für 4:3 letterbox muss ich weiterhin meine S-Video Verbindung bemühen. :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2009
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.191
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

    Muss er ja auch wenn er ananlog aufnimmt. denn analog gibts eben nur 4:3 und letterbox, aber eben kein (anamorphes) 16:9.
    Also nach möglichkeit immer über den Receiver aufnehmen. oder einen TV nutzen der auch per HDMI Zoomen kann. (Mein Panasonic kann das)
     
  6. Ginkgo85

    Ginkgo85 Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 4:3 oder 16:9 - das ist hier die Frage

    Ich habe das Problem auch mit meinem DVD player. Habe DVD Player über HDMI kabel. Wenn ich DVD's mit dem Fomat 4:3 habe kann der das nicht anpassen, was ich richtig doof finde. Auch kein nachträgliche Zoomen am TV ist möglich.
     

Diese Seite empfehlen